THEMA: Senyati Safari Camp
10 Mär 2020 05:53 #582184
  • Ebi
  • Ebis Avatar
  • Beiträge: 688
  • Dank erhalten: 491
  • Ebi am 10 Mär 2020 05:53
  • Ebis Avatar
Hallo Kerstin,

war mehrfach im Camp, ich fand es dort einfach prima. Die Häuschen waren sauber, und wenn sie es nicht gewesen wären, hätte es mir dort dennoch gefallen. Wenn es mir überall nicht gefallen würde, wo der Chef oder die Chefin vielleicht etwas mürrisch ist, könnte ich viele Orte meiden, die mir eigentlich gut gefallen. Ich nehme das zur Kenntnis, lass mir aber den Tag nicht verderben.

Hatte dort ein Zeiss-Fernglas vergessen, ich habe es wiederbekommen, obwohl die Finderin sicher bettelarm ist.

Nehme halt vielleicht (von Kasane kommend) die zweite Zufahrt. Die erste ist übel und ein Freund hat mir was von ziemlich hohen Kosten berichtet, wenn man geborgen werden muss. Verifiziert habe ich das aber nicht.

Fahr einfach hin, es wird dir gefallen. Viel Spaß!

Ebi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: daysi73
10 Mär 2020 06:44 #582186
  • marimari
  • marimaris Avatar
  • Beiträge: 2107
  • Dank erhalten: 1250
  • marimari am 10 Mär 2020 06:44
  • marimaris Avatar
Hallo zusammen,
hier wird wieder mal Kraut u. Rübe gemischt! :laugh:
2018;Wir waren auf dem Camping = ok und schön
2017; Wir waren im Häuschen (kein Camping)= unsere schlechteste Unterkunft in ganz Afrika während der letzten 10 Jahren! Wir haben die Nacht freiwillig im Camper verbracht...Der Preis ist nicht gerechtfertigt.
Haus: staubig, Zahnpasta vom Vorgänger nicht geputzt, Bad dreckig, Bett (bäh)...der Preis lohnt nicht.
Ich kann das Camp für Nicht-Camper nicht empfehlen. Es ist auch sehr weit draussen, so dass man immer hin-u. her fahren muss.
Gruss M.
Nächste Reiseziele:
22.07-08.08.21: Curacao
01.06: 2022: CH, Italien, Kroatien, Bosnien & H., Montenegro, Albanien, Griechenland, Türkei, Georgien, Armenien
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, daysi73
10 Mär 2020 07:27 #582189
  • Ebi
  • Ebis Avatar
  • Beiträge: 688
  • Dank erhalten: 491
  • Ebi am 10 Mär 2020 05:53
  • Ebis Avatar
Freunde von mir waren letztes Jahr im Camp, haben in einem Haus, Chalet, oder wie auch immer man das sonst noch nennen mag, übernachtet. Sie hatten nichts auszusetzen.

Dass das Camp außerhalb liegt, empfinde ich nicht als negativ. Im Gegenteil.

Grüße
Ebi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: daysi73
10 Mär 2020 07:37 #582192
  • Margrit
  • Margrits Avatar
  • Beiträge: 392
  • Dank erhalten: 146
  • Margrit am 10 Mär 2020 07:37
  • Margrits Avatar
Wir waren auch schon paarmal im Senyati. Allerdings nur als Camper. Vor Jahren war der Eigentümer noch alleine ( weiss sein Name nicht mehr ). Später tauchte dann eine Frau auf.
Mehr oder weniger waren wir zufrieden.
Uns kam einfach zu Gut, dass wir dort immer ein volles Programm an Tieren hatten.
Sicher gibt es bessere Übernachtungsmöglichkeiten, aber oft muss man halt ein Auge zudrücken.
Doch die Sicht auf das Wasserloch mit den immerwiederkehrenden Tieren ist einfach einmalig, unvergleichlich & ein super Erlebebnis.
Ich weiss nicht wie die Sicherheit heute ist, aber als wir das letzte Mal im 2017 da waren, wurde in der Nacht das Auto von Franzosen aufgebrochen.

Gruss Margrit
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: daysi73
10 Mär 2020 07:39 #582193
  • Hanne
  • Hannes Avatar
  • Beiträge: 5888
  • Dank erhalten: 2706
  • Hanne am 10 Mär 2020 07:39
  • Hannes Avatar
hallo,
wir waren 2014 im Senyati Camp in den festen Häusern, damals waren alle Häuser wirklich verwohnt, veraltert. Fliegenfenster kaputt, Türschlösser kaputt , Geschirr - Teller risse, Tassen ohne Henkel usw. zum Wohlfühlen war es nicht und das konnten die Elefanten- und Büffelherden nicht Wett machen, wenn in der Zwischenzeit keine Renovierung stattgefunden hat nach 6 Jahren, dann würde ich persönlich da nicht freiwillig hinfahren. Ich wohne sehr gerne einfach und sauber, aber einen Unterschied sehe ich zwischen wirklich vergammelt, lieblos, unsauber, wenn einfach nichts repariert und investiert wird.
Beste Grüsse
Hanne
8 x Südafrika,1x Zimbabwe, 22x Namibia, 4x Botswana, 1x Lesotho, 1 x Swasiland
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: daysi73, Logi
10 Mär 2020 08:21 #582199
  • jogo
  • jogos Avatar
  • Beiträge: 151
  • Dank erhalten: 72
  • jogo am 10 Mär 2020 08:21
  • jogos Avatar
Hanne schrieb:
hallo,
wir waren 2014 im Senyati Camp in den festen Häusern, damals waren alle Häuser wirklich verwohnt, veraltert. Fliegenfenster kaputt, Türschlösser kaputt , Geschirr - Teller risse, Tassen ohne Henkel usw. zum Wohlfühlen war es nicht und das konnten die Elefanten- und Büffelherden nicht Wett machen, wenn in der Zwischenzeit keine Renovierung stattgefunden hat nach 6 Jahren, dann würde ich persönlich da nicht freiwillig hinfahren. Ich wohne sehr gerne einfach und sauber, aber einen Unterschied sehe ich zwischen wirklich vergammelt, lieblos, unsauber, wenn einfach nichts repariert und investiert wird.
Beste Grüsse
Hanne

Wir waren auch 2014 im Senyati, ebenfalls in einem der Häuschen und ich würde das alles genau so bestätigen. Wir sind sogar nach 2 Nächten ohne Rückerstattung der Kosten ausgezogen (trotz gebuchter 4 Nächte) und haben uns trotz der Mehrkosten eine Unterkunft in Kasane genommen. Auch wir sind "rustikal" gewohnt und damit auch immer zufrieden.

Wenn das jetzt renoviert worden ist, mag das alles anders sein...

Grüße
Jogo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, daysi73, Logi