THEMA: Flüge für Sommer jetzt buchen oder warten
29 Jan 2021 10:50 #605306
  • Babs72
  • Babs72s Avatar
  • Beiträge: 113
  • Dank erhalten: 33
  • Babs72 am 29 Jan 2021 10:50
  • Babs72s Avatar
Vielen Dank an alle!

Qatar ist eine Alternative, die sogar ab München fliegt, allerdings ist der Preis schon über der LH, zumindest m Moment. Auch kommt Qatar erst um 10:40 an und wir wollen noch weiter ins Barkhan Dune bei Solitaire. Ich weiss, man soll am ersten Tag nicht so weit fahren, aber für uns macht es bei früher Ankunft keinen Unterschied, da wir auf einem Nachtflug gut schlafen. Und vor 8 oder 9 Uhr würden wir auch mit der ersten Nacht in Windhuk nicht loskommen. Normal würde ich schätzen, dass man die 280 km auch schafft, wenn man erst um 12/13 Uhr losfährt, mal schauen....

Dass die Preise immer höher gehen, je öfter man schaut habe ich auch oft gehört. Aber mein Mann hat zeitgleich in seiner Praxis geschaut und die Preise waren gleich. Das war bis jetzt immer so.
Cookies habe ich gelöscht.

Man könnte meinen, dass momentan die wohl schlimmsten Beschränkungen fürs Reisen sind, die in der Haupturlaubszeit so vielleicht nicht gehalten werden können, aber wer hätte vor einem Jahr geglaubt dass es wirklich so restriktiv wird?
Aber ich bin eigentlich schon optimistisch, denn das einzige was uns von Namibia abhalten könnte, wäre
- eigene Infektion ( hier haben wir eine Versicherung)
- geschlossene Grenzen ( wird Namibia aber zur Hauptreisezeit nur im Extremfall machen)
- Flug wurde gestrichen ( dann gibt es zumindest das Geld für die Flüge zurück)
- die Zahlen gehen im namibischen Winter wieder extrem nach oben und wir sind nicht geimpft
- die Unsicherheit, ob wir wieder nach Hause kommen ist zu groß um entspannt zu reisen

Momentan ist es einfach saublöd, jeder dem ich das erzähle hält mich sowieso für verrückt.

LG
Barbara
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Jan 2021 11:19 #605312
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 5714
  • Dank erhalten: 5742
  • BikeAfrica am 29 Jan 2021 11:19
  • BikeAfricas Avatar
Babs72 schrieb:
Normal würde ich schätzen, dass man die 280 km auch schafft, wenn man erst um 12/13 Uhr losfährt, mal schauen....

Kommt immer drauf an, wie die Umstände sind - Straßenbeschaffenheit, Zeitbedürfnis für Fotostopps usw.
Der eine knippst mit dem Handy vom Sitz aus und lässt vorher nicht mal die Scheibe runter und der andere läuft von der Piste erst mal 'nen halben Kilometer, bis er einen geeigneten Standort für ein gutes Foto gefunden hat.
Wenn Du nur fährst, reicht die Zeit aus. Aber wer fährt denn z.B. über den Spreetshoogte und hält dann nicht länger an, um die Aussicht zu genießen?

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Kaeptn Haddock
29 Jan 2021 18:25 #605386
  • Phönix1894
  • Phönix1894s Avatar
  • Beiträge: 20
  • Dank erhalten: 4
  • Phönix1894 am 29 Jan 2021 18:25
  • Phönix1894s Avatar
Babs72 schrieb:
Momentan ist es einfach saublöd, jeder dem ich das erzähle hält mich sowieso für verrückt.

Kenne ich :woohoo:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Jan 2021 00:04 #605435
  • Blende18.2
  • Blende18.2s Avatar
  • Beiträge: 732
  • Dank erhalten: 2509
  • Blende18.2 am 30 Jan 2021 00:04
  • Blende18.2s Avatar
BikeAfrica schrieb:
Wenn Du nur fährst, reicht die Zeit aus. Aber wer fährt denn z.B. über den Spreetshoogte und hält dann nicht länger an, um die Aussicht zu genießen?

Ich hoffe doch niemand! :ohmy:


On-Topic
Wir würden aktuell auch die Flüge eher ans hintere Ende der Planung setzen. Zumindest aktuell hat man doch diverse Möglichkeiten eigentlich täglich hinzufliegen. Die unsichere Lage kann dann natürlich evtl. hinterher mehr Geld kosten oder weniger, oder man muss auf einen zeitlich ungünstigen Flug ausweichen.

Das würde ich dann eben auch einplanen bei den Überlegungen der ersten Unterkunft, damit man nicht aufgrund etwaiger Fahrzeiten den teuersten Flug nehmen muss, nur weil der rechtzeitig landet. Wer weiß auch, welche Prozedere einen dann evtl. vor Ort erwarten im Spätsommer und man nicht vielleicht auch bei Einreise mehr Zeit verbraucht. (wohl eher weniger, weil eingespieltere Abläufe)


Gruß,
Robin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, earlybird71