THEMA: Gepäck Safari Flüge: Darf es ein wenig mehr sein?
28 Aug 2017 17:47 #487058
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 21883
  • Dank erhalten: 15396
  • travelNAMIBIA am 28 Aug 2017 17:47
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Wernfried,
Beim 1. Stopp in Johannesburg haben wir aber nur 2.5 Std Aufenthalt, das dürfte ein wenig knapp sein um noch Gepäck zu deponieren.
wieso genau? Ich hatte nie mehr als 60 Minuten Aufenthalt in Joburg... und selbst dann wäre noch Zeit gewesen das Gepäck zu deponieren.

Viele Grüße aus Windhoek
Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Aug 2017 19:04 #487065
  • Wernfried
  • Wernfrieds Avatar
  • Beiträge: 129
  • Dank erhalten: 69
  • Wernfried am 28 Aug 2017 19:04
  • Wernfrieds Avatar
travelNAMIBIA schrieb:
Hi Wernfried,
wieso genau? Ich hatte nie mehr als 60 Minuten Aufenthalt in Joburg... und selbst dann wäre noch Zeit gewesen das Gepäck zu deponieren.

Da habe ich keine Erfahrung. Angeblich soll die Zeit eher knapp sein, wir werden deshalb extra am Gate abgeholt und auf direktem Weg zum nächsten Gate begleitet.
60 Minuten fürs Umsteigen, inkl. Passkontrolle und Schlange stehen halte ich jedoch für sehr ehrgeizig. Wir könnten unser Gepäck ja nicht bis nach Maun durchchecken, sondern müssten es erst abholen und (ohne Taucher-Geraffel) wieder neu aufgeben. Aber wie schon geschrieben würde es uns eh' wenig nützen.

Gruss
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Aug 2017 21:57 #487104
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Online
  • Beiträge: 4673
  • Dank erhalten: 4113
  • BikeAfrica am 28 Aug 2017 21:57
  • BikeAfricas Avatar
Sanne schrieb:
Markus615 schrieb:
Ohne jetzt jemandem zu nahe treten zu wollen: Manche Passagiere sind auch nicht gerade "Leichtgewichte". Mit etwas Pech kommt man sogar ohne Gepäck bei nicht voll besetztem Flieger an das zulässige maximale Startgewicht heran, das wäre dann ja ziemlich ungeschickt, vor allem wenn die Flugstrecke doch etwas weiter sein soll und man daher den Tank noch maximal füllen muss.

Bei Deinem Szenario müssten die Reisenden so füllig sein, dass wohl eher der Sitz und Gurt die limitierenden Faktoren sind... :whistle: Wo hast Du die Theorie denn her? Aus der Quelle, die Dir sagt, da würden Mensch und Gepäck gewogen und dann nach ausgetüfteltem Plan die Leute gesetzt werden? Kann ich von meinen Flügen mit diesen Kleinflugzeugen nicht bestätigen. Ich gehe mal davon aus, dass die Piloten da schon einen Blick für haben.

... alle genannten Varianten sind möglich. Ich habe es schon erlebt, dass einfach nur geschätzt wurde und auch, dass die Passagiere nach ihrem Gewicht gefragt und dementsprechend positioniert wurden.
Selbst gewogen wurde ich noch nicht, kenne es aber aus der Erzählung eines ziemlich großen und nicht gerade extrem filigran gebauten Bekannten, der zur Begeisterung der umstehenden (zwei Köpfe kleineren) Einheimischen auf die Lastenwaage steigen musste.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Aug 2017 08:40 #487140
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 21883
  • Dank erhalten: 15396
  • travelNAMIBIA am 28 Aug 2017 17:47
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Wernfried,
Wir könnten unser Gepäck ja nicht bis nach Maun durchchecken,
wieso nicht? Du kannst in 99,9% der Fälle durchchecken, egal ob getrennte Tickets, die Airlines zusammenarbeiten oder nicht.

Aber bei 2,5 Stunden die ihr scheinbar habt, würde ich mir auch wg. Abholung des Gepäcks keinerlei Sorgen machen. Ich habe zwar immer via JNB durchgecheckt, hatte aber für den ganzen anderen Kram nie mehr als 60 Minuten (jetzt kommende Woche nach Mauritius auch genau wieder 60 Minuten in Joburg).

Viele Grüße
Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Aug 2017 08:56 #487143
  • Strelitzie
  • Strelitzies Avatar
  • Beiträge: 2201
  • Dank erhalten: 2669
  • Strelitzie am 29 Aug 2017 08:56
  • Strelitzies Avatar
Moin Christian,

also irgendwie muss ich in JNB etwas falsch machen:
bei mir reicht 1h nicht - denn ich musste bisher, wenn ich in JBN gelandet und weiter innerhalb des Landes fliegen wollte, stets mein Gepäck neu einchecken! Und dieser Check-In-Schalter schließt dann schon 1h vor Abflug, die Schlangen davor endlos (und langsam!)
Ganz zu schweigen von der Immigration, wo ich bisher immer anstehen musste ( außer mit gebuchtem Service).

Sonnige Grüße
Strelitzie

PS. Und bei getrennten Tickets mussten wir für den "kleinen" Inlandsflug dann noch extra das Übergepäck bezahlen gehen - am separaten Schalter - da innerhalb nur 20kg erlaubt... :unsure:
Das nächste Mal fliege ich mit Dir! :whistle: ;)
Letzte Änderung: 29 Aug 2017 08:58 von Strelitzie.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Aug 2017 09:14 #487149
  • Wernfried
  • Wernfrieds Avatar
  • Beiträge: 129
  • Dank erhalten: 69
  • Wernfried am 28 Aug 2017 19:04
  • Wernfrieds Avatar
travelNAMIBIA schrieb:
Hi Wernfried,
Wir könnten unser Gepäck ja nicht bis nach Maun durchchecken,
wieso nicht? Du kannst in 99,9% der Fälle durchchecken, egal ob getrennte Tickets, die Airlines zusammenarbeiten oder nicht.

Aber bei 2,5 Stunden die ihr scheinbar habt, würde ich mir auch wg. Abholung des Gepäcks keinerlei Sorgen machen. Ich habe zwar immer via JNB durchgecheckt, hatte aber für den ganzen anderen Kram nie mehr als 60 Minuten (jetzt kommende Woche nach Mauritius auch genau wieder 60 Minuten in Joburg).

Wo soll ich die Taucherausrüstung den deponieren wenn ich das Gepäck bis nach Maun durchchecken würde? In Maun sind wir nur einmal. Ich könnte vielleicht zwei Taschen packen. Eine für die Safari und eine für das Tauchen. Die Safari-Tasche könnte man bis Maun durchchecken, die Taucher-Tasche nur bis Johannesburg. Ich hätte jedoch grosse Zweifel ob das möglich ist und auch tatsächlich funktionieren würde.

Gruss
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.