• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Moremi, Chobe etc. mit Kindern
01 Nov 2007 08:21 #51860
  • FotoMax
  • FotoMaxs Avatar
  • Beiträge: 43
  • FotoMax am 01 Nov 2007 08:21
  • FotoMaxs Avatar
Hallo,

wir haben eine ähnliche Tour Juli/August 2008 vor. Unsere Kinder sind 10,12 und 14 Jahre alt. Wir starten in WDH und fahren nach Maun (4 Tage drive in Safari in den Moremi) und dann über Nxaa Pan und Nata nach Kasane. In Kasane wollen wir 3 Tage bleiben (Chobe River front, Vic Falls,...) und dann weiter nach Mudumu NP (Nambwa camp 2 Tage), und schliesslich über Popa Falls und Waterberg zurück nach WDH.

Wie war die Tour von den Strassen her zu fahren? Wie leicht/schwer war es eine Reservierung in Moremi, Savuti, .... zu bekommen?
Wie schcwierig ist die Strecke nach Linyanti und wie kann man dort eine campsite reservieren?

Vielen Dank für die Antworten!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Nov 2007 10:17 #51863
  • Pascalinah
  • Pascalinahs Avatar
  • Beiträge: 2595
  • Dank erhalten: 1278
  • Pascalinah am 01 Nov 2007 10:17
  • Pascalinahs Avatar
Hallo Fotomax,
über die Schwierigkeiten die Camps zu buchen wurde hier ja schon des öfteren gesprochen. Auf jeden Fall würde ich so bald als möglich die Camps per Fax unter 00267 686 0053 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! buchen.
LG
Pascalinah
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Nov 2007 16:15 #51897
  • marc21
  • marc21s Avatar
  • Beiträge: 191
  • Dank erhalten: 172
  • marc21 am 01 Nov 2007 16:15
  • marc21s Avatar
Ciào FotoMax

Die Reservierung musst Du tatsächlich schleunigst vornehmen. Die Hauptstrassen sind alle geteert und kein Problem.

Maun-Moremi und im Moremi ist mit 4x4 kein Problem gewesen, aber bei uns war auch Trockenzeit. Der Abzweiger von der Strasse Maun-Nata nach dem Nxai Pan ist teilweise recht sandig, falls man stecken bleibt hat es aber immer mal wieder ein Auto das durchfährt - spätabends würde ich es mit Kindern aber nicht mehr fahren. Wichtig scheint mir, dass Ihr ein gut untersetztes Fahrzeug mietet.

Dasselbe gilt für die Strecke Savuti Linyati. So schlimm wie überall geschrieben ist die Strecke sicher nicht, aber zwei drei Stellen sind doch recht tiefsandig. Allgemein würde ich mit Kindern schauen, dass Ihr jeweils früh genug ankommt, also genug Zeit einplanen - gerade hier hat es sehr wenig Verkehr. Nach Savuti ist es etwas schwierig den richtigen Weg zu erwischen. Wenn Ihr jeweils die befahrenere Piste wählt ist es sicher nicht falsch. Dort war einer der dreimal wo das GPS uns in unser Wegwahl half.

In Linyanti hat es übrigens Meerkatzen. Diesen den Abfallkübel zu verwehren wurde für die Kinder zu einer spannenden Aufgabe. Aber Achtung: nicht nur Kinder sind schlau und die Affen rächten sich indem sie versuchten vom Baum die \"Vertreiber\" an zu K und U. (Fast hätten sie mich auch getroffen). Persönlich finde ich Linyanti viel schöner als Savuti und auch einsamer.

LG
Marc
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Nov 2007 23:15 #51919
  • marc21
  • marc21s Avatar
  • Beiträge: 191
  • Dank erhalten: 172
  • marc21 am 01 Nov 2007 16:15
  • marc21s Avatar
Ja und da vergass ich noch etwas das für uns ganz zentral war: mit Kids würde ich nie mit nur einem Auto reisen. Mit zwei hat man ein Fallback. Du weisst nie, ob es mal eine Panne geben wird. Die Familie die mit uns reiste und sehr Afrika-erfahren ist hätte dies auch nie alleine gemacht.
Eine Autopanne kann es gerade in der Regenzeit schnell mal geben.

Aber trotzdem: gerade für Kinder ist es grossartig!

Gruss, Marc
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2