THEMA: Jetzt aber wirklich - Botswana Selfdrive Sept 2022
21 Nov 2022 21:42 #655970
  • HannaMax
  • HannaMaxs Avatar
  • Beiträge: 11
  • Dank erhalten: 31
  • HannaMax am 21 Nov 2022 21:42
  • HannaMaxs Avatar
Nach nun fast 10 Jahren des stillen Mitlesens und unzähligen zusammengesammelten Tipps ist es wohl wirklich mal an der Zeit, dem Forum ein bisschen was zurückzugeben. Da kommt er also: Unser Reisebericht zu unserer Selfdrive Tour in Botswana im September 2022.

Zu uns:
Wir sind Hanna (31) und Max (32), kommen aus der Mitte Schleswig-Holsteins und verschwinden ins südliche Afrika, wann immer sich die Möglichkeit bietet.
- 2015: Angefangen hat die Liebesgeschichte mit einem gemeinsamen Auslandssemester in Stellenbosch. In der Zeit wurden unter anderem die Cederberge, West Coast, Addo, Gardenroute, KTP und das südliche Namibia erkundet.
- 2017 ging es dann nach Namibia (Waterberg, Etosha, Spitzkoppe, Sesriem/Sossusvlei, Namib-Kaukluft,Mirabib) und noch mal ans Westkap.
- 2019 sollte es nach Botswana gehen - da wir mit 11 Monaten im Voraus zu spät mit der Buchung für eine sinnvolle Runde waren, ging es stattdessen zum Blyde River Canyon, in den KNP und noch mal nach Kapstadt
- 2022: Nach einer coronabedingten Verschiebung dann endlich, endlich, endlich nach Botswana. Dieses Mal zum ersten Mal in Gesellschaft von zwei guten Freunden.

Unsere Route (03.09.-21.09.2022):
Tag 1: Ankunft Johannesburg, geplante Übernachtung: Marakele, tatsächlich: De Rust, Pretoria
Tag 2: Khama Rhino Sanctuary
Tag 3: Boteti River Camp
Tag 4: South Gate
Tag 5: Xakanaxa
Tag 6: Third bridge
Tag 7: Khwai
Tag 8 und 9: Savuti
Tag 10: Chobe River Front West (Muchenje)
Tag 11: Chobe River Front (Chobe River Lodge Campsite)
Tag 12: Chobe River Front (Chobe River Lodge Campsite)
Tag 13: Victoria Falls/Senyati
Tag 14: Elephant Sands
Tag 15: Kubu Island
Tag 16: Khama Rhino Sancutuary
Tag 17-19: Marakele National Park

Unterwegs waren wir wie auf all' unseren Reisen mit einem Toyota Hilux Double Cab mit Dachzelt, zum zweiten Mal angemietet über Iwanowski bei Bushlore in Joburg. Erstmalig mit einem Automatik, was sich im Nachhinein als absoluter Segen herausgestellt hat. Wie bei unserer letzten Reise waren wir auch dieses Mal wieder absolut zufrieden mit der Fahrzeugausstattung.

Reiseplanung:
Wir haben von den Planungen über die Buchungen ausnahmslos alles Eigenregie vorgenommen, was einiges an Arbeit aber auch einiges an Vorfreude mit sich brachte.
Dazu haben wir uns in der Nachbarschaft bei Maike und Christoph noch mit einem T4A-Garmin, T4A-Papierkarten und den Tinkers-Karten ausgestattet.



Anhang:
Letzte Änderung: 22 Nov 2022 21:38 von HannaMax.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Champagner, Topper008, Sadie, Enilorac65
22 Nov 2022 08:16 #655992
  • HannaMax
  • HannaMaxs Avatar
  • Beiträge: 11
  • Dank erhalten: 31
  • HannaMax am 21 Nov 2022 21:42
  • HannaMaxs Avatar
Tag 1: Die paar Steine auf dem Weg räumen wir nun auch noch zur Seite!

Es kam, wie es kommen musste: Einen Tag vor Abflug wird von der Lufthansa für den Folgetag Streik angekündigt. Bereitstellung einer Alternativverbindung? Fehlanzeige. Nach kurzer Krisensitzung lassen wir die Kreditkarte glühen und buchen auf eigene Kosten einen alternativen Hinflug. Noch mal verschieben wir den Urlaub nicht! Statt HAM - FRA - JNB dann eben über Istanbul. Geplante Ankunft zum Glück nur 2 Stunden später.. das sollte noch passen. Euphorisch steigen wir in Istanbul aus dem Flieger und checken schnell die Anzeigetafeln. Dort können wir unseren Augen nicht trauen: Startverschiebung von 0:30 nachts auf 6 Uhr morgens - halleluja! Wer wollte sich nicht schon mal eine Nacht am Flughafen um die Ohren schlagen, um dann 8h tagsüber zu fliegen... Den Plan, am Ankunftstag noch nach Marakele zu kommen, können wir damit knicken.

Long story short: Nach 25h Anreise kommen wir um 15:30 endlich in Joburg an und können glücklicherweise noch im Schnelldurchlauf die Toyotis bei Bushliore übernehmen. Hell ist es nun natürlich nicht mehr. Zum Glück reichte das Internet in Istanbul gerade noch aus, um einen alternativen Campingplätzen in der Nähe zu finden. So landen wir absolut gerädert, aber dennoch überglücklich auf der De Rust Campsite am Stadtrand von Pretoria und sind froh, endlich ins Dachzelt zu krabbeln.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rocky, Champagner, Grosi, Enilorac65
22 Nov 2022 17:37 #656062
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 7124
  • Dank erhalten: 15985
  • Champagner am 22 Nov 2022 17:37
  • Champagners Avatar
Hallo Ihr Zwei,

bei Eurer Tour mit den vielen schönen Stationen bin ich sehr gerne dabei - für mich kann es nicht genug Botswana-Reiseberichte geben, zumal bei den nun anstehenden langen Winterabenden :blink: !

Ich freu mich schon :) !

Liebe Grüße von Bele
Letzte Änderung: 22 Nov 2022 17:45 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Nov 2022 18:05 #656065
  • Clausinho
  • Clausinhos Avatar
  • Beiträge: 5
  • Dank erhalten: 1
  • Clausinho am 22 Nov 2022 18:05
  • Clausinhos Avatar
Hallo Hanna und Max,
freue ich mich auch auf Eure Bilder von der Botswanatour! Es wrden Erinnerungen wach von meiner Tour!
Chobe, Victoria falls, Mokoro Touren mit Inselcamp in der nähe von Sitatunga usw.
Jetzt schon vielen Dank
aus MUC
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Nov 2022 19:18 #656072
  • HannaMax
  • HannaMaxs Avatar
  • Beiträge: 11
  • Dank erhalten: 31
  • HannaMax am 21 Nov 2022 21:42
  • HannaMaxs Avatar
Tag 2: Nun aber schnell nach Botswana!

Nach einer verdienten Mütze Schlaf wachen wir erholt im Dachzelt auf. Die Strapazen der Anreise sind wie weggeblasen und die Vorfreude macht sich endlich richtig breit. Heute ist erst mal Strecke machen angesagt. Tagesziel: Khama Rhino Sanctuary.
Die Strecke bis zum St. Martins' Drift ist schöner, als erwartet, der Grenzübertritt nimmt weniger Zeit in Anspruch als gedacht und die Roadtripplaylist und unsere Walkie Talkies lassen die Zeit schnell vergehen. Das Gute daran, dass wir gestern nichts mehr einkaufen konnten: Quasi leere Kühlschränke und somit nichts, was an der Grenze abgegeben werden muss - außer eine kalte Coke fürs Personal :P Kurz vor Khama decken wir uns dann noch kurz mit reichlich Savanna, Proviant und Feuerholz für die nächsten Tage ein.
Wir freuen uns riesig, als wir in Khama endlich Sand unter den Füßen und Rädern haben. Nun sind wir endgültig im Urlaub angekommen und nutzen die letzten zwei Stunden vor Sonnenuntergang noch für einen ersten Game drive. Die ersten Giraffen, Impalas und Vögel sind schnell entdeckt. An der Serwe Pan angekommen, sind wir dann prompt sprachlos: Sind da doch wirklich eine Nashornkuh mit kleinem Kalb und noch dazu drei rangelnde Nashornbullen im mystisch-staubigen Licht. Da werden unsere Kameras direkt mal warmgeknipst :laugh: :) Allein für diesen Anblick hat sich der Urlaub schon jetzt gelohnt.
Der Weg zu unserer wunderschönen Campsite (Nr. 13) ist an der ein oder anderen Stelle dann schon ziemlich tiefsandig - Wir Helden waren aber auch zu faul, für die paar Kilometer Druck aus den Reifen zu lassen... Stecken bleiben wir dann zum Glück aber nicht :P
Die Campsite 13 wardefinitiv eine der schönsten der gesamten Reise: Perfekte "gemütliche" Größe und ein wunderschöner Mankettibaum in der Mitte - inklusive zwei Bushbabys und dem ein oder anderen zutraulichen Vogel. Nun brennt auch endlich das erste Feuer, der Sternenhimmel verzaubert uns und die Welt ist so richtig in Ordnung!







Anhang:
Letzte Änderung: 22 Nov 2022 21:39 von HannaMax.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rocky, Enilorac65
22 Nov 2022 20:20 #656073
  • Enilorac65
  • Enilorac65s Avatar
  • Beiträge: 294
  • Dank erhalten: 232
  • Enilorac65 am 22 Nov 2022 20:20
  • Enilorac65s Avatar
Hallo Zusammen, ich freue mich auf Botswana! Liebe Grüsse Caroline
2016: Südafrika mit Gardenroute
2018 : Vic Falls, Namibia, Botswana, Mauritius
2020: Kapstadt und Gardenroute
2022: Namibia
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.