THEMA: Zwei Warmduscher auf Camping-Reise in Botswana
26 Jan 2022 17:42 #635629
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 1063
  • Dank erhalten: 2084
  • Sadie am 26 Jan 2022 17:42
  • Sadies Avatar
Danke euch,
Wunderschöne Aufnahmen des Leo und auch die Elefanten sind toll auf den Bildern mit all dem Plantschen und Dreck spritzen.
Den Platz dort habe ich eigentlich nicht als eng in Erinnerung, mir bleibt mehr im Sinn was man dort gesehen hat. Wir hatten mal Glück mit Wild Dogs und Löwen dort, und das zählt bei mir mehr als ein Campingplatz, wobei… ich hasse Lautsprecher genauso wie du, bei uns gehen die nie früh ins Bett. Gab auch schon Situationen da ich laut “ shut up oder shut your mouth” in die Nacht hinein gerufen habe. Ein wenig peinlich, aber dann gabs Ruhe.
Immer weiter so,
LG von Katrin
If life is a journey be sure to take the scenic route

www.safaritalk.net/topic/21799-first-time-k

Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Nadine3112
26 Jan 2022 18:02 #635630
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 3464
  • Dank erhalten: 6100
  • CuF am 26 Jan 2022 18:02
  • CuFs Avatar
Off topic
@Sadie
Hello, Katrin,
Gab auch schon Situationen da ich laut “ shut up oder shut your mouth” in die Nacht hinein gerufen habe. Ein wenig peinlich, aber dann gabs Ruhe.
Das musste ich im South Camp im August auch machen, aber mein Mann schämt sich dann immer so wegen mir :angry:
Gruß
Friederike
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Jan 2022 23:04 #635648
  • Reisemaus
  • Reisemauss Avatar
  • Beiträge: 654
  • Dank erhalten: 327
  • Reisemaus am 26 Jan 2022 23:04
  • Reisemauss Avatar
Hallo Nadine,

Der sich schüttelnde Leo ist ja ein mega Foto!!! :woohoo:
Also ich geb den Anderen recht, so ein toller Leo wiegt doch mindestens 10 Löwen auf! Und dann konntet Ihr den auch noch alleine genießen!
Die grünen Baobabs sind auch toll! Ich kenne die Gegend nur furz trocken.
Wie ist das eigentlich mit den kleinen fiesen Tierchen? Gibt es viele Stechmücken, wenn es so regnet?
Gruss
Doro
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Nadine3112
27 Jan 2022 08:46 #635664
  • Nadine3112
  • Nadine3112s Avatar
  • Beiträge: 455
  • Dank erhalten: 1624
  • Nadine3112 am 27 Jan 2022 08:46
  • Nadine3112s Avatar
Champagner schrieb:
Mensch Nadine, den Leoparden hatte ich ja schon wieder total vergessen :woohoo: !

Dir ist schon klar, dass ein Leopard zwischen Baines Baobabs und Nxai Pan South Camp so viel zählt wie ein Q oder ein Y bei Scrabble? Also 10 Punkte! Das wiegt 5 Regentage und 5 schlechte Campingnächte auf! B) :whistle:

Ha, ha! :laugh: Wenn wir mal Sichtungsquartett spielen sollten, hab ich also gute Karten, ja? :laugh:
Champagner schrieb:
Bei deinen Fotos von den Ablutions musste ich dran denken, wie mich Ruth (war/ist es Ruth? Ich denke schon....) immer darauf hinweist, dass sie die Qualität einer öffentlichen Dusche daran misst, wie viele Haken und sonstige Möglichkeiten es gibt, um seine Siebensachen aufzuhängen, nachdem man sich entblättert hat. Als mein Bad renoviert wurde, habe ich es danach mit x Haken dekoriert :laugh: .

Da bin ich voll bei Ruth! Ich kriege ich eine Vollkrise, wenn in Hotelbädern keine oder nur 1 oder 2 Haken sind. Da gab's bei sämtlichen Ablutions nix zu meckern, das war top! Immer 3 Haken da und Ablagefläche. Wobei, da fällt mir ein, entweder im Chobe oder Moremi gab's Ablutions, bei denen die Haken in der Duschkabine auf einer Höhe von ca. 1,80 - 1,90 m hingen und da kam selbst ich kaum noch dran! :dry:
Champagner schrieb:
Und jetzt grübel ich mal weiter, was die 2. sensationelle Sichtung war, dank meines Alters hab ich das auch vergessen (oder wusste ich es nicht? :dry: ). So bleibt der Reisebericht spannend :whistle: B) .

Liebe Grüßle von Bele

Gut, dass du das vergessen hast! Dann gibt's noch einen Überraschungseffekt. :laugh: Wenn du meinen Status von dem Tag geguckt hast, müsstest du wissen, was die 2. Sichtung ist. :)
rik m. schrieb:

Da stimme ich zu! Ich bin v.a. wahnsinnig über die tiefe Aufnahmepositionen beeindruckt. Wirkt das nur so oder hatte eure Hermine eine tiefe Beobachtungsluke :laugh: :laugh: :laugh:

Der Leo ist natürlich auch wunderbar. Er wirkt noch irgendwie "jung-naiv". :whistle:

Danke! Ich hab mich auch über den tiefen Winkel der Fotos gewundert, da hab ich gar nicht bewusst drüber nachgedacht in der Situation. :lol: Auf jeden Fall hab ich die Kamera nicht aus dem Auto runtergehalten, dafür ist mir das Monster zu schwer und ich hätte Angst, dass sie im Matsch landet. Vielleicht kam das daher, dass wir etwas abseits am Wasserloch standen, nicht direkt dran. Und wenn die Elis im Loch planschen, sind sie ja sowieso etwas tiefer.
CuF schrieb:
Hallo Nadine,
in mir keimt so langsam der Verdacht auf, dass Dein Dauerkokettieren von wegen Warmduscher nur den einen Zweck hat, andere vom Campen abzuhalten, damit Ihr in Zukunft die Plätze alleine habt. Gute Idee - weiter so!

Keine Sorge, die könnt ihr wieder ganz für euch haben! :lol:
CuF schrieb:
Übrigens ist das ganz normal, dass die Elefanten im South Camp durch den Platz wandern. Wir hatten sie im August jeden Tag, abends und morgens und nachts.

Genau das hatte ich auch gehört und hatte auf mehr als nur einen Besuch gehofft, zumal wir ja auch tagsüber auf dem Platz waren. Aber leider gab's nur den einen Besuch in der Dunkelheit. Und der war dann auch noch nicht mal im Camp, sondern außen vor den Büschen. Na ja, man muss nehmen, was man kriegen kann. :lol:

CuF schrieb:
Wie Ihr die Perspektive bei den Elefanten am Nxai-Wasserloch hingekriegt habt, würde mich auch interessieren. Vor kleinen Tieren Schiß haben, aber so nah an großen??? Tzzz :woohoo: :woohoo:

Wie gesagt, keine Ahnung! :laugh: Ich hatte mich beim Bearbeiten der Fotos auch drüber gewundert. Ich glaube, es lag wirklich daran, dass wir nicht so nah am Wasserloch standen. Andere Autos stellten sich direkt vorne dran, sowas machen wir eigentlich nicht so gerne, sondern lassen den Tieren lieber Platz und stellen uns etwas abseits hin. Wofür hab ich mir denn ein 600er gekauft? :lol:
CuF schrieb:
Liebe Bele,
Du schreibst
„i frei mi scho, wir haben 2023 auch 2 Nächte dort :)
Hast Du das
Fazit South Camp: Brauchen wir nicht noch mal.
etwa überlesen? B)
Grüßle
Friederike

Zum Glück ist die Bele schon ein großes Mädchen und kennt den Park sicher 100x besser, als wir. :laugh:
Sadie schrieb:
Danke euch,
Wunderschöne Aufnahmen des Leo und auch die Elefanten sind toll auf den Bildern mit all dem Plantschen und Dreck spritzen.
Den Platz dort habe ich eigentlich nicht als eng in Erinnerung, mir bleibt mehr im Sinn was man dort gesehen hat. Wir hatten mal Glück mit Wild Dogs und Löwen dort, und das zählt bei mir mehr als ein Campingplatz, wobei… ich hasse Lautsprecher genauso wie du, bei uns gehen die nie früh ins Bett. Gab auch schon Situationen da ich laut “ shut up oder shut your mouth” in die Nacht hinein gerufen habe. Ein wenig peinlich, aber dann gabs Ruhe.
Immer weiter so,
LG von Katrin

Hallo Katrin! Schön, dass du auch dabei bist! Wie gesagt, ich hatte irgendwie leicht falsche Vorstellungen, was die Campsites angeht. :whistle: Ich dachte, da wären immer hunderte Meter zwischen den einzelnen Plätzen, aber das war dann eher die Ausnahme (Baines, Sunday Pan) als die Regel. Frag mich aber bitte nicht, wie ich darauf gekommen bin.
Ich bin in Uganda auch mal leicht ausgerastet. Da machte sich eine holländische Reisegruppe in der bis dahin friedlichen und ruhigen Lodge breit und schrie und grölte ewig rum, als ob sie vollkommen alleine wären auf der Welt. Da ist mir auch der Kragen geplatzt und hab ein "Can you please SHUT THE F*** UP!!!" auf den See hinaus gebrüllt. War meinem Mann auch recht peinlich. :blush: Aber danach war's bedeutend ruhiger. Und über mangelnde Freundlichkeit kann sich keiner beschweren. Immerhin habe ich "please" gesagt. :laugh:
Reisemaus schrieb:
Die grünen Baobabs sind auch toll! Ich kenne die Gegend nur furz trocken.
Wie ist das eigentlich mit den kleinen fiesen Tierchen? Gibt es viele Stechmücken, wenn es so regnet?
Gruss
Doro

Danke, Doro! Grüne Baobabs kommen noch mal im Laufe der Reise. Ich fand das auch total schön. :)
Für unser Empfinden gab es sehr viele Insekten. :evil: Wir sind nur zum Schluss in Xakanaxa ziemlich zerstochen worden, davor nicht. Aber bei Abend kamen die Viecher raus und schwirrten zu hunderten um einen herum. Das ist einer der Gründe, aus denen wir nie im Dunklen gegessen haben. Meine Stirnlampe habe ich schon im CKGR in die Ecke gepfeffert. Der reinste Blitzableiter, furchtbar! Einmal hatten wir sogar im Zelt hunderte Fliegen, ich bin fast irre geworden in der Nacht. :sick:
Letzte Änderung: 27 Jan 2022 08:49 von Nadine3112.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Reisemaus
27 Jan 2022 09:20 #635669
  • TinuHH
  • TinuHHs Avatar
  • Beiträge: 545
  • Dank erhalten: 895
  • TinuHH am 27 Jan 2022 09:20
  • TinuHHs Avatar
Nadine3112 schrieb:
Das ist einer der Gründe, aus denen wir nie im Dunklen gegessen haben. Meine Stirnlampe habe ich schon im CKGR in die Ecke gepfeffert. Der reinste Blitzableiter, furchtbar! Einmal hatten wir sogar im Zelt hunderte Fliegen, ich bin fast irre geworden in der Nacht. :sick:

Das Problem hatten wir auch im September. Überall da, wo helle Lampen leuchten, sind auch Flatterviecher. Man hat uns gesagt, dass rotes Licht besser wäre. Haben unsere Stirnlampen natürlich nicht :unsure: . Ergo - beim nächsten Mal muss was anderes mit!

Herzliche Grüße
Martin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Nadine3112
27 Jan 2022 12:28 #635689
  • Blende18.2
  • Blende18.2s Avatar
  • Beiträge: 954
  • Dank erhalten: 3471
  • Blende18.2 am 27 Jan 2022 12:28
  • Blende18.2s Avatar
Viele Insekten können warmes Licht mit hohem Anteil an Orange und Rot einfach nicht wahrnehmen.

Unter anderem deswegen empfiehlt es sich solche Lichtquellen dabei zu haben. Die bestehend bleibende Nachtsicht ist ein weiterer, schöner Nebeneffekt, der sicher bekannter ist.

Beim Kochen etc. deswegen immer nur kurz auf weißes Licht schalten, dann klappt's auch besser mit den Viechern. ;)


Gruß,
Robin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kk0305, mika1606, Nadine3112