THEMA: Wir sehen uns am Boteti! - Namibia/Botswana 2021
17 Jul 2022 17:32 #647487
  • TinuHH
  • TinuHHs Avatar
  • Beiträge: 605
  • Dank erhalten: 1093
  • TinuHH am 17 Jul 2022 17:32
  • TinuHHs Avatar
CuF schrieb:
Klugsch….Modus an:
Ganz einfach: Man besorgt sich dieses Buch

Das hat mit Klugsch...Modus nix zu tun! Buch ist notiert, danke! ;)
CuF schrieb:
Google Maps ist nicht Dein Freund auf afrikanischen Straßen und Wikipedia nicht optimal für das Bestimmen von Flora und Fauna …

Naja, zwischen Google-Maps und Wiki würde ich schon einen Hauch Unterschied machen. Immerhin wird Wikipedia ja durchaus aus wissenschaftlichen Quellen gespeist.
Und das von Dir genannte Buch mag zwar sehr detailliert die Tierarten bestimmen, aber von der biologischen Sicht fehlt da die Einordnung.

Wiki schreibt dazu:

Familie: Hornträger (Bovidae)
Unterfamilie: Antilopinae
Tribus: Reduncini
Gattung: Wasserböcke (Kobus)
Art: Letschwe

Wissenschaftlicher Name
Kobus leche

Aber unter dem Strich scheint mir das doch eher nicht so wichtig zu sein.
Danke Dir, Friederike, und herzliche Grüße

Martin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Jul 2022 17:52 #647489
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 3610
  • Dank erhalten: 6238
  • CuF am 17 Jul 2022 17:52
  • CuFs Avatar
Guten Abend, Martin, was die wissenschaftliche Einordnung betrifft, hast Du sicher Recht - nur nützt einem das wenig, wenn man die unterschiedlichen Merkmale nicht vor Augen hat. Insofern finde ich das Buch (in dem auch durch die lateinischen Namen die Zugehörigkeit erkennbar wird (Tragelaphus angasii = Nyala/Tragelaphus spekei = Sitatunga, Kobus ellipsiprymnus= Ellipsenwasserbock/ Kobus Leiche= Lechwe usw.) sehr gut. Es wird auch im Text auf die unterschiedlichen Merkmale hingewiesen.
Schöne Grüße nach HH und ich freue mich auf Eure Bootstour, obwohl ich ja weiß, dass sie nicht so optimal gewesen ist.
Friederike
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Jul 2022 17:57 #647491
  • TinuHH
  • TinuHHs Avatar
  • Beiträge: 605
  • Dank erhalten: 1093
  • TinuHH am 17 Jul 2022 17:32
  • TinuHHs Avatar
Hallo Friederike,

CuF schrieb:
Insofern finde ich das Buch [...] sehr gut. Es wird auch im Text auf die unterschiedlichen Merkmale hingewiesen.

Unbestritten! Ich habe mich auch gleich auf die Suche gemacht. Leider ist das Buch momentan zumindest bei den Quellen, die ich besucht habe, nicht zu bekommen. Aber ich bin auf der Liste. Vielleicht wird es ja wieder aufgelegt.

CuF schrieb:
Schöne Grüße nach HH und ich freue mich auf Eure Bootstour, obwohl ich ja weiß, dass sie nicht so optimal gewesen ist.

Naja, ein paar Dinge hätte ich mir anders vorgestellt, aber unter dem Stich war es schon ein tolles Erlebnis. Bin schon am Tippen! :)

Herzliche Grüße
Martin
Letzte Änderung: 17 Jul 2022 17:58 von TinuHH.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Jul 2022 18:23 #647493
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 3610
  • Dank erhalten: 6238
  • CuF am 17 Jul 2022 17:52
  • CuFs Avatar
Letzte Änderung: 17 Jul 2022 19:50 von CuF. Begründung: Ergänzung
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: TinuHH
17 Jul 2022 19:17 #647496
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 1118
  • Dank erhalten: 2166
  • Sadie am 17 Jul 2022 19:17
  • Sadies Avatar
Hallo Martin, danke für deine Mühe mit eurem aussführlichen Bericht und sehr netten Bildern. Ich bin nach wie vor dabei da es ja hoffentlich bei uns in einem Jahr dorthin geht. In Senyati werden wir auch campen und deine Beschreibung hilft, und von dort werden wir wieder mal eine Bootsfahrt auf dem a Chobe machen.
Sag mal, das kann doch nicht wahr sein dass ihr in Kasane wart und keine Bootsfahrt gemacht habt???
Gibt es da einen guten Grund dazu? Für uns ist es immer ein Must -do oder Must -see den der Chobe, vor allem um eure Jahreszeit hätte euch fast sicher Elefanten Überquerungen gezeigt und auch sonst vieles “Vieh” und Vögel.
Aber nun, ihr habt ja eine Bootsfahrt vor euch am Kwando. Aber, beim nâchsten Aufenthalt inKasane… auf auf den Chobe River! pS wir probieren diesmal ein kleines Boot.Mal sehen ob das klappen wird.
Weiterhin liebe Grüsse, Katrin
If life is a journey be sure to take the scenic route

Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...ca-and-namibiab/page
Letzte Änderung: 17 Jul 2022 19:18 von Sadie. Begründung: Speak
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Jul 2022 05:49 #647505
  • TinuHH
  • TinuHHs Avatar
  • Beiträge: 605
  • Dank erhalten: 1093
  • TinuHH am 17 Jul 2022 17:32
  • TinuHHs Avatar
Sadie schrieb:
Sag mal, das kann doch nicht wahr sein dass ihr in Kasane wart und keine Bootsfahrt gemacht habt???
Gibt es da einen guten Grund dazu? Für uns ist es immer ein Must -do oder Must -see den der Chobe, vor allem um eure Jahreszeit hätte euch fast sicher Elefanten Überquerungen gezeigt und auch sonst vieles “Vieh” und Vögel.
Hallo Katrin,

nun schimpf doch nicht mit mir! :unsure:
Wir wussten es einfach nicht besser. Dass das ein "must do" ist, wusste ich nicht. Und da wir sowieso noch eine Bootstour am Kwando auf dem Zettel hatten, war das nie im Fokus. Wäre an dem Tag sowieso arg eng geworden.
Und man braucht ja auch noch Ziele für den nächsten Besuch in der Gegend. Wir kommen darauf zurück, versprochen. :)

Danke und herzliche Grüße
Martin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sadie