THEMA: Wo ein Wille ist, ist oft KEIN Weg! | Botswana '21
30 Jan 2022 17:58 #635941
  • Blende18.2
  • Blende18.2s Avatar
  • Beiträge: 956
  • Dank erhalten: 3508
  • Blende18.2 am 30 Jan 2022 17:58
  • Blende18.2s Avatar
Kleine Runde über die Leopard Pan

Wir fahren den Loop gegen den Uhrzeigersinn, man fährt also in Richtung der Sunday Pan Campiste #1 und darf dann den Abzweig nicht verpassen, der einen auf den Loop bringt. Bei dem Schild im letzten Beitrag geht es also links ab... kann man ja nicht wirklich übersehen. ;)

In der Mitte der Pfanne liegt eine Insel, Bäume wachsen dort und man fährt quasi immer am Rand entlang. Teils durch hohes Gras, aber immer mit dem Blick auf die offene Steppe, es geht so im groben 6km einmal rum.





Nachdem die Geparde den Schakal gejagt haben, freuen wir uns, auch auf dem Loop wieder welche in lebend zu entdecken, denn wenn wir ehrlich sind, glauben wir nicht wirklich, dass der Gejagte das überlebt hat der Gerüschkulisse nach. Dieser hier ist auf jeden wohlauf und er scheint fast schelmisch zu schauen, vielleicht hat er das Hörnchen entdeckt und sieht gedanklich schon sein nächstes Mahl vor sich.


Black-backed Jakal | Schakal



Ground Squirrel | Erdhörnchen



Seit wir vor 2 Tagen in den Park gefahren sind, versuchen wir mal einen der hellweißen Greifvögel zu erwischen, aber immer wieder hauen die viel zu schnell ab und nie gelingt uns sowas ähnliches wie eine Fotoaufnahme. Dieser Morning-Drive bietet wieder mal einige Chancen und anfangs auch nur Enttäuschungen, aber dann... endlich bleibt mal einer lange genug sitzen, dass wir uns, so gut es eben geht :silly:, mit dem Hilux anschleichen können. An den Krallen erkennt man noch, dass er wohl gerade erst sein Frühstück verschlungen hatte.


Er bleibt noch kurz sitzen...



... hebt dann ab...



... und dreht noch mehrere Runden direkt um unser Auto herum.

So schaffe sogar ich mal ein BiF (Bird in Flight) Foto, dass mir sonst einfach nie wirklich gelingen mag und über das ich mich wirklich sehr gefreut habe! B)


Black-shouldered Kite |Gleitaar



Auf ca. halber Strecke stehen fünf Autos auf der Pad und drum herum verteilt die Truppe Südafrikaner, die wir gestern Abend am Wasserloch getroffen hatten. Wir fragen ob sie Hilfe brauchen, aber natürlich nicht... sie frühstücken hier einfach nur mit Blick auf die Pfanne. Gestern Abend hatten sie auch schon vergeblich auf die Geparden gewartet, die sind seit einiger Zeit hier im Gebiet unterwegs wie wir erfahren. EIne lustige, nette Gruppe. Jeder prostet uns zu (mit Kaffeebechern um das hier zu erwähnen)

Sie erzählen uns, dass sie diese Nacht wieder wechseln müssen und bei Kori sein werden. Dort hat es eine entsprechend große Campsite, mit fünf Autos brauchen sie natürlich entsprechend Platz und dann soll es von dort auf die Suche nach dem legendären Löwenrudel gehen. Im Deception Valley wurde ein Rudel mit 17 Löwen gesichtet. Tatsächlich hören wir öfter davon, die scheinen Deception Valley, bis hin zur Piper Pan als ihr Territorium zu haben, setzt man alle Berichte und Sichtungen anderer Camper zusammen. Wir sind mit unseren Geparden sehr zufrieden, fahren dennoch in Richtung Deception später am Tag, aber so viel vorweg. Löwen können wir nicht, egal wie viele rumlaufen oder wie nah die auch neben der Pad liegen mögen, dass haben wir 2018 schon bewiesen wo wir zwei stattlichen Männchen fast über die Tatzen gefahren wären und auch in diesem Urlaub beweisen wir das noch sehr eindrucksvoll. :lol:

Wir schlagen uns durch die Büsche auf den weiteren Weg. Sagen wir mal, sie haben nicht ganz so geschickt geparkt, aber das stellt jetzt auch kein Problem dar, man kann ja drum herum fahren. :silly:





Wir fahren in die Mitte der Pfanne zur Insel, vom Norden her führt hier ein Weg hin, aber außer einem Wendeplatz gibt es nicht viel zu entdecken, der ganze Weg gefällt uns aber sehr gut. Oryxe stehen in kleinen Herden in der Graslandschaft, natürlich läuft wieder mal ein Schakal durch das Gras und sogar ein Paar Bee-Eater bleibt mal sitzen. Auch wenn ich mich für dieses Bild arg strecken musste, da sie mitten im Dornenbusch saßen und die Darstellung wieder nur aus zwei Bildern kombiniert möglich war. :)








Swallow-tailed Bee-eater | Schwalbenschwanzspint



Vorbei am nächsten Schild weiß man genau Bescheid...





... also nach rechts geht es zurück zum Wasserloch und unserer Campsite. Beim kleinen Abstecher zum Wasserloch schaut uns nur ein einzelner Oryx fragend an, was wir denn hier schon wieder wollen.





Also fahren wir auch schnell weiter zur Campsite. Gegen 10 Uhr sind wir zurück und kümmern uns ausgiebig um die Dinge, die einfach noch anstehen. Also Duschen, die im Auto integrierte Waschmaschine schmeißen wir zum ersten Mal an, ich kümmere mich mal um die Technik, auch die GoPro wird jetzt endlich mal auf dem Dach montiert und Mara hat sogar noch die Muße zum Frühstück ein richtig leckeres Rührei zu fertigen.

Da sagen wir zu uns selber immer gerne ironisch: "Hach, uns geht's schlecht." ;) :laugh:


to be continued...



Gruß,
Robin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Pascalinah, Hanne, Tanja, sternschnuppe, aos, Topobär, erdferkel, maddy, Koalaxl, urolly und weitere 15
30 Jan 2022 19:14 #635948
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 1065
  • Dank erhalten: 2088
  • Sadie am 30 Jan 2022 19:14
  • Sadies Avatar
Das ist ja dann eher der Gepard Loop!
Sehr schöne Aufnahmen und Text. Gefällt mir wunderbar. Und ihr alleine… cherry on top!
Oder hier sagt man auch “red letter day”.
If life is a journey be sure to take the scenic route

www.safaritalk.net/topic/21799-first-time-k

Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Blende18.2
30 Jan 2022 21:15 #635954
  • Katma1722
  • Katma1722s Avatar
  • Beiträge: 375
  • Dank erhalten: 857
  • Katma1722 am 30 Jan 2022 21:15
  • Katma1722s Avatar
Hi Robin und Mara!
Unglaublich - wir haben bei drei Trips durch Namibia, Botswana und Südafrika keinen einzigen Geparden gesehen ... Was seid ihr nur für Glückspilze! :woohoo: Danke für die wunderschönen Fotos! :)
Der Greifvogel ist genial! Vielen Dank fürs Teilen!
Freue mich schon auf die Fortsetzung!
Viele Grüße,
Kathrin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Blende18.2
30 Jan 2022 21:41 #635955
  • Enilorac65
  • Enilorac65s Avatar
  • Beiträge: 241
  • Dank erhalten: 193
  • Enilorac65 am 30 Jan 2022 21:41
  • Enilorac65s Avatar
Hallo Robin, ein grosses Kompliment zu den genialen Fotos und das Video mit den Geparden! Da hattet ihr wirklich grosses Glück mit dieser Sichtung!
Liebe Grüsse Caroline
2016: Südafrika mit Gardenroute
2018 : Vic Falls, Namibia, Botswana, Mauritius
2020: Kapstadt und Gardenroute
2022: Namibia
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Blende18.2
01 Feb 2022 10:00 #636066
  • sternschnuppe
  • sternschnuppes Avatar
  • Beiträge: 350
  • Dank erhalten: 116
  • sternschnuppe am 01 Feb 2022 10:00
  • sternschnuppes Avatar
Hi Blende,

vielen Dank für Euren Bericht und die wunderschönen Fotos.
Bei den Geparden-Fotos habe ich mich gleich an unsere Gepardin mit 3 Jungen im Oktober 2019 erinnert.
Sie lagen damals zwischen Deception und Lethiau Campsite am Wegrand. Wir haben sie mittags 2 Stunden beobachtet und sind abends extra von Lethiau Campsite nochmals rausgefahren - da waren sie immer noch da ...
Glaubt Ihr das könnte die Gepardin mit den 3 Jungen aus 2019 sein ?
Es wäre schön zu wissen dass unsere Sichtungs-Geparden es geschafft haben.... :)
Leider bin ich mir bei der Fellzeichung im Gesicht bei der Mutter nicht ganz sicher - was meint Ihr ?

Und wer kann das ungefähre Alter der Jungen damals von unseren Fotos erahnen ?

Viele Grüße
Schnuppe
Anhang:
Letzte Änderung: 01 Feb 2022 10:03 von sternschnuppe.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Blende18.2
01 Feb 2022 23:25 #636134
  • Blende18.2
  • Blende18.2s Avatar
  • Beiträge: 956
  • Dank erhalten: 3508
  • Blende18.2 am 30 Jan 2022 17:58
  • Blende18.2s Avatar
TinuHH schrieb:
Moin Robin und Mara,
um die Geparden-Sichtung beneiden wir Euch wirklich :woohoo: ! Ganz großes Kino, und wieder wunderschöne Bilder und Filme! :)
LG
Martin

Ja das war schon toll... aber da kommen ja noch ein paar schöne Sachen, nicht wahr. ;)

Sadie schrieb:
Und ihr alleine… cherry on top!
Oder hier sagt man auch “red letter day”.

Red letter day... muss ich mir merken. Das passt gut, genauso wie Cherry on top, genauso hat es sich angefühlt. :)

Katma1722 schrieb:
Hi Robin und Mara!
Unglaublich - wir haben bei drei Trips durch Namibia, Botswana und Südafrika keinen einzigen Geparden gesehen ... Was seid ihr nur für Glückspilze! :woohoo: Danke für die wunderschönen Fotos! :)
Viele Grüße,
Kathrin

Irgendwie hat man immer das Gefühl, die anderen wären so viel "erfolgreicher" bei ihren Sichtungen, aber wir können uns wirklich nicht beklagen. Geparde und Botswana... da muss es dann aber auch schon diese Region (oder südlicher) sein glaube ich, für besonders gute Chancen. Das erste Mal in Botswana oder auch Namibia haben wir auch keine gesehen.

Enilorac65 schrieb:
Hallo Robin, ein grosses Kompliment zu den genialen Fotos und das Video mit den Geparden! Da hattet ihr wirklich grosses Glück mit dieser Sichtung!
Liebe Grüsse Caroline

Vielen Dank Caroline. :)

sternschnuppe schrieb:
Hi Blende,

vielen Dank für Euren Bericht und die wunderschönen Fotos.
Bei den Geparden-Fotos habe ich mich gleich an unsere Gepardin mit 3 Jungen im Oktober 2019 erinnert.
Sie lagen damals zwischen Deception und Lethiau Campsite am Wegrand. Wir haben sie mittags 2 Stunden beobachtet und sind abends extra von Lethiau Campsite nochmals rausgefahren - da waren sie immer noch da ...
Glaubt Ihr das könnte die Gepardin mit den 3 Jungen aus 2019 sein ?
Es wäre schön zu wissen dass unsere Sichtungs-Geparden es geschafft haben.... :)
Leider bin ich mir bei der Fellzeichung im Gesicht bei der Mutter nicht ganz sicher - was meint Ihr ?

Und wer kann das ungefähre Alter der Jungen damals von unseren Fotos erahnen ?

Viele Grüße
Schnuppe


Hallo Schnuppe,

ich würde nicht davon ausgehen. Die ersten 6 Wochen verbringen die Jungen praktisch nur im Bau, also sind deine definitiv älter. Ich denke mal locker 2-3 Monate haben die schon.

Bei der Mutter bleiben sie in der Regel nur ca. 18 Monate, dass haut rechnerisch nicht hin.

Last but not least, würde ich deine Gepardin deutlich älter schätzen und ich habe auch keine passenden Merkmale gefunden. Die Fotos sind nicht hundertprozent vergleichbar, die Punkte auf der Stirn unterscheiden sich aber so weit erkennbar.



Gruß,
Robin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sternschnuppe