THEMA: Wo ein Wille ist, ist oft KEIN Weg! | Botswana '21
03 Jan 2022 23:49 #633752
  • Markandi
  • Markandis Avatar
  • Beiträge: 125
  • Dank erhalten: 763
  • Markandi am 03 Jan 2022 23:49
  • Markandis Avatar
Ups, da bin ich doch eben erst in Johannesburg aus eurem Wagen gestiegen, da geht es schon auf eine neue Tour. Emotional ist das zwar eine echte Herausforderung, da wir im letzten Jahr schweren Herzens auf Afrika verzichtet haben und für 2022 noch keine konkreten Pläne schmieden :( :( :( , aber ich kann euren tollen Bildern und Texten wohl kaum widerstehen... Schon das Intro ist absolut vielversprechend :)
Als Volunteer in Uganda – Eine neue Erfahrung für eine „alte“ Afrikasüchtige www.birungi.org/2018...lte-afrikasuechtige/
Namibia 2020 - Nach Hause Dank Rückholprogramm www.namibia-forum.ch...rb=1&template=simple
Als Volunteer im EHRA Wüstenelefanten Projekt www.namibia-forum.ch...rb=1&template=simple
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Blende18.2
04 Jan 2022 07:04 #633754
  • TinuHH
  • TinuHHs Avatar
  • Beiträge: 605
  • Dank erhalten: 1093
  • TinuHH am 04 Jan 2022 07:04
  • TinuHHs Avatar
Moin,

da war ja schon die Anreise bei Euch Abendteuer! Klasse!

Herzliche Grüße
Martin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Blende18.2
04 Jan 2022 12:36 #633779
  • H.Badger
  • H.Badgers Avatar
  • Beiträge: 1154
  • Dank erhalten: 5089
  • H.Badger am 04 Jan 2022 12:36
  • H.Badgers Avatar
Hallo Robin,
gerade habe ich die ersten (wie gewohnt sehr schönen!) Fotos eurer aktuellen Tour betrachtet und deinen Text gelesen - und da steht für mich fest: Natürlich werde ich euren weiteren Reiseverlauf weiter verfolgen. Ich freue mich auf eure Abenteuer, die ich gern vom Schreibtisch aus miterlebe und irgendwann - wenn die Familienkonstellation es zulässt - auch wieder real.

Liebe Grüße
Sascha
Aktuell Costa Rica 2022: www.namibia-forum.ch...a-zur-regenzeit.html
Kruger 2021: www.namibia-forum.ch...-im-kruger-2021.html
Reisebericht 2016: Südafrika, Namibia, Mauritius www.namibia-forum.ch...in-der-kalahari.html
Reisebericht 2016: Kinder und Katzen im Kruger www.namibia-forum.ch...atzen-im-kruger.html
Reisebericht 2017: Namibia - vom KTP zum Etosha NP www.namibia-forum.ch...he-lion-s-share.html
Reisebericht 2018: Sri Lanka www.namibia-forum.ch...-sri-lanka-2018.html
Reisebericht 2018: Kinder und Katzen im Kruger - Reloaded www.namibia-forum.ch...kruger-reloaded.html
Reisebericht 2019: Etosha, Caprivi, Chobe www.namibia-forum.ch...be-2019.html?start=0
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Blende18.2
04 Jan 2022 19:49 #633808
  • Blende18.2
  • Blende18.2s Avatar
  • Online
  • Beiträge: 1037
  • Dank erhalten: 3828
  • Blende18.2 am 04 Jan 2022 19:49
  • Blende18.2s Avatar
Im Land der lila Zungen

Unser erster Eindruck von Voigtland... hier kann man ankommen. Ein Afrikafeeling stellt sich bei uns eigentlich erst ein, wenn wir nach der ersten Nacht den Wagen starten und die Stadt hinter uns lassen. Hier ist das anders, was bestimmt auch an dieser sehr speziellen Begrüßung liegt.

Nach einem Begrüßungsgetränk und einem kleinen Plausch mit Gaby, in dem sie nochmals augenzwinkernd dem verpassten Braii nachtrauert holt uns Kim ab. Die sehr gut aufgelegte und fröhliche Tochter der Inhaber. Sie nimmt uns mit in den Garten, einen prall gefüllten Korb mit Kameldornbaum-Schoten in der Hand. Zwei,- dreimal sollen wir damit rasseln und schon kommt die hauseigene Rasselbande angeflitzt, also eher behände und erhaben angetrottet. Drei Giraffen leben hier. :)

Der Größte Bulle heißt passenderweise Shorty und ist etwas schüchtern. Das wiederum mag die liebe Sofie bei den Männern und ist "in love with him", wie eine neue Stimme hinter uns zu berichten weiß. Antonio gesellt sich zu uns, seines Zeichens der Guide der Farm, ein ausgewiesener Vogelkenner und eine wahre Frohnatur. Eigentlich hat ja Gustav ein Auge auf Sofie geworfen, aber sie hat nur Augen für Shorty und was macht man bei Liebeskummer? - Essen!

Also Zunge raus, gar nicht schüchtern und nach den leckeren Schoten verlangen. :P



Wir verfüttern den ganzen Korb. Zunge gaaaaanz lang ausstrecken. Schote drauflegen und dann die Zunge eindrehen und es sich schmecken lassen. Yammy. :woohoo: Gustav ist wirklich der Vielfrass der Gruppe. Man muss ganz schön aufpassen, dass auch mal ein anderer was abbekommt, denn sein Kopf ist schneller auf dem Weg zur Schote als man Giraffe sagen kann.











Nachdem der Korb leer ist lässt sich Antonio nicht lange bitten, schließlich hat er noch Platz für heute Abend.

"Kommt ihr mit auf einen Gamedrive?" - "Ja sicher!" :)

"Super, es geht in 20 Minuten los." :blink:

Oha, weder die Kameras sind ausgepackt, noch sonst was. Wir waren nicht mal im Zimmer bisher. Vor dem Drive und damit nach dem Flug gibt es keine Dusche mehr für uns. Kurz frisch machen, zur Liebe der anderen Gäste wenigstens ein frisches T-Shirt anziehen... wollte ich gerade schreiben, aber die Bilder strafen mich lügen. Dann gab es wohl echt nur eine Deodusche. :sick: :pinch:

Eine Kamera mit dem kleinen Objektiv dran eingepackt, die andere Kamera für Landschaft ausgestattet, stehen wir pünktlich am Wagen. Kim hat Freunde zu Besuch, Cecille und Lars, die auch mitkommen. Ebenso Arnaud, er ist alleine hier, zum ersten Mal Afrika und macht eine kleine Safari-Rundreise, weil niemand sonst aus seiner Familie Lust auf Afrika hat.

Antonio klemmt sich hinter das Steuer, aber bevor es los geht werden noch seine Regeln erklärt. Er hat eine Vogelkarte dabei, die er mit den Arten der Farm füllt und die Kim ihm immer aktualisieren muss. Wer einen dieser Vögel erkennt UND sagen kann wie er heißt, der erhält einen Punkt. Wer die meisten Punkte hat, der gewinnt.



:whistle:

;)

:laugh:

Er kann es ja nicht wissen, aber wir zählen jeden Tag diverse Tiere nach einem Punktesystem um uns auf Safari vorzubereiten und da gerät er auf diesem Drive an die falsche Adresse. Ein so einfaches Punktesystem lassen wir zum einen nicht durchgehen, zum anderen entwickelt sich auf dieser kleinen Abendrunde eine ganz eigene Dynamik.

Erstmal geht es gemächlich los und raus aus der Farm.



Erste Vögel flattern umher und auch erste Punkte können vergeben werden. Ein Rotbauchwürger kann identifiziert werden, ebenso ein Toko der schnell von dannen fliegt. Aber Antonio ist gnadenlos und wehe dem, der einen Vogel als Punkt ergattern möchte, der nicht auf seiner Liste steht.

"Ne, da gibt es keine Punkte für."

"Dann ist eben die Liste unvollständig!"

Die Meuterei beginnt und wenn jemand einen Listenvogel entdeckt wird derjenige lauthals bejubelt und immer wieder gratuliert zu diesem fantastischen Punkt, derweil wir weiter durch die Landschaft zockeln.



"Da unten bewegt sich was." meldet sich Cecille.

Und tatsächlich, mit dem Fernglas kann man Antilopen ausmachen, die sich von links nach rechts durch die Büsche bewegen. (welche genau, das lässt sich nicht bestimmen)

"Dafür sollte es auch Punkte geben, Cecille hat ja auch noch gar keine." :)

"Ne, da gibt es keine Punkte für." :P

Und ob, Antilopen bringen ab jetzt 5 Punkte, weil die so toll und groß sind. Und wenn man eine sieht, dann wird dem Finder größter Respekt gezollt. So läuft das jetzt. Mit gespielter Resignation und einem Grinsen auf dem Gesicht setzt Antonio den Wagen wieder in Bewegung.

"Kudus!" :)



Ein Weibchen UND das zugehörige Männchen, die ich auch beide zusammen auf's Bild bannen kann zum Beweis. Das sind schon wieder 10 Punkte für Cecille. Sie hat einen Lauf. (Na wer hat so gute Augen wie Cecille und entdeckt das zweite Kudu? ;) )

Im schönsten Licht entdecken wir diesen Kameraden und auch der ist nicht auf der Liste. :ohmy:
Geht nicht, da gibt es einen Punkt für!

Grey Go-away-bird | Grauer Lärmvogel


Wir folgen einem trockenen Flussbett ins Tal runter und es heißt festhalten. Der Motor heult auf und ein paar sehr ruppige Stellen über den kahlen Stein später geht es den Hügel auf der anderen Seite wieder hoch zum Sundowner. Alle aussteigen bitte, wir gehen vorne auf die windumtoste Spitze, da hat es den besten Blick.



Später einmal... da wird das aaaalles dir gehören. :lol:


Man sieht tatsächlich einmal über die ganze Farm hinweg, die um die 1900 gegründet wurde und stolze 7.500 Hektar Land umfasst. Zum Sundowner mischt Kim ihren eigenen Sommer-Aperol, sehr sehr lecker und wir lassen ihn uns schmecken, in bester Gesellschaft, sowohl menschlicher, als auch tierischer, denn dieser Dassie-Vogel auf dem Ast genießt mit uns hier oben die Sonnenstrahlen.

"Der zählt, der gibt 2 Punkte!"

"Warum denn zwei?

"Einen extra für den Cuteness-Faktor!" :P :laugh:

Rock Dassie | Klippschliefer






Es wird Zeit den Weg fortzusetzen, aber nicht bevor wir ein entsprechendes Langarm-Foto, heißt ich nutze meinen langen Affenarm anstelle eines Selfie-Sticks, zu schießen und als ob es Arnaud im Hintergrund schon gewusst hätte, zeigt er das Victory-Symbol, stellvertretend für zwei Punkte in die Kamera.



Wir ziehen ihn beständig damit auf, dass er noch gar keinen Punkt hat, aber kaum auf der Retour-Runde, den Berg wieder runter, springt etwas aus dem Gebüsch davon und Arnaud ruft: "Antilope!"

Das war zu klein, dass war ein Steinböckchen. Wie viele Punkte bringt das jetzt?

Zwei... wegen dem Cuteness-Faktor. :silly:

Arnaud fängt an zu sammeln, auch wenn die schnellen Böckchen lieber flüchten vor unserer Truppe, so entgeht Arnaud keines mehr, egal wie gut es sich versteckt. Er sammelt sich auf ungeahnte Höhen und gewinnt die Rückrunde haushoch. Obwohl alle durchaus angestrengten Blickes auf Sichtungsjagd sind, sehen wir nur noch zwei Vertreter der regulären Bepunktung.

Auf mein Konto schreibe ich einen

African Hoopoe | Wiedehopf


und Mara diesen

Lilac-breasted Roller | Gabelracke


Wie jetzt, selbst eine Gabelracke steht nicht auf der Liste? - die muss echt überarbeitet werden, gut das die unserer Rechnung nach natürlich trotzdem zählt.

Auf dem Weg zurück halten wir nur noch einmal kurz an, als die Sonne hinter dem Hügel verschwindet, auf dem wir vorhin noch gestanden haben. Ein würdiger Abschluss, den wir mit einer Laola-Welle für Antonio ausklingen lassen, der uns so exzellent durch die Landschaft gefahren und Vögel, Antilopen und Schakale gezeigt hat. (Schakal und sogar Waterbucks, unsere Lieblinge waren auch noch dabei, aber zu weit weg für ein vorzeigbares Foto)

Antonio bedankt sich herzlich und verkündet mit einem breiten Lachen im Gesicht, dass er schon lange keinen so lustigen Gamedrive mehr hatte und bedankt sich seinerseits bei uns allen für die schöne Ausfahrt, die auch ihm sichtlich viel Spaß gemacht hat.




Puhhh... jetzt wird es aber wirklich Zeit für eine Dusche, da müsst ihr aber dann mal kurz draußen bleiben. ;)


to be continued...


Gruß,
Robin
Letzte Änderung: 04 Jan 2022 20:06 von Blende18.2.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kalachee, Pascalinah, Hanne, Tanja, casimodo, Topobär, erdferkel, maddy, urolly, kach und weitere 12
04 Jan 2022 20:09 #633809
  • rik m.
  • rik  m.s Avatar
  • Beiträge: 394
  • Dank erhalten: 1266
  • rik m. am 04 Jan 2022 20:09
  • rik  m.s Avatar
Blende18.2 schrieb:
Noch nie gesehen, wie die Giraffen die Zunge einrollen können! Sehr beeindruckend!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Malbec, Blende18.2
04 Jan 2022 23:03 #633819
  • Gabi-Muc
  • Gabi-Mucs Avatar
  • Beiträge: 1639
  • Dank erhalten: 1564
  • Gabi-Muc am 04 Jan 2022 23:03
  • Gabi-Mucs Avatar
Hallo Robin,

auf Eure Tour komme ich gerne mit. Ich hoffe, sie dauert nicht zu lange. :P

Ich wusste gar nicht, dass man auf Voigtland auch Gamedrives machen kann. Unsere Jungs wollen da immer nur mit den Quads rumdüsen.

LG

Gabi
03.2022 Swakop, Etosha und Damaraland // 08:2021 Uganda // 01.2021: Caprivi // 10.2020: Etosha pur // 04.2019: KTP, Tok Tokkie Trail und Sossusvlei // 06.2018: Swakopmund und Etosha // 08.2017: Kalahari, KTP, Fish River, Soussusvlei, Swakopmund // 04.2016: Gardenroute von Kapstadt zum Addo Elephant Park
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Blende18.2