THEMA: Im hohen Gras, gibt's keine Katzen?! - Krüger 2020
14 Feb 2021 15:51 #607111
  • MooseOnTheLoose
  • MooseOnTheLooses Avatar
  • Beiträge: 1271
  • Dank erhalten: 1730
  • MooseOnTheLoose am 14 Feb 2021 15:51
  • MooseOnTheLooses Avatar
Hallo Ihr Lieben,

was für ein schöner Bericht mit absolut phantastischen Fotos! Es macht wieder sehr viel Spaß, auf Eurer Reise nachträglich dabei zu sein. :P Und Euer Leoparden-Sichtungsglück ist ja schon fast ein bissl unverschämt... Wir können Katzen im Krüger nicht so gut... :(
Sehr schöne Exemplare hattet Ihr da! :silly:
Ganz liebe Grüße,

Moose.
Letzte Änderung: 14 Feb 2021 15:51 von MooseOnTheLoose.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Blende18.2
14 Feb 2021 15:51 #607112
  • @Zugvogel
  • @Zugvogels Avatar
  • Beiträge: 530
  • Dank erhalten: 2774
  • @Zugvogel am 14 Feb 2021 15:51
  • @Zugvogels Avatar
DANKE! Robin für die tollen Fotos und Texte.

Bezüglich Fernglas kan ich Friederike nur zustimmen...und wenns nicht das mit "S" und Glitzer sein soll können wir die Zeiss-Gläser sehr empfehlen. Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und eine unserer besten 'Investitionen' der letzten Jahre... :) Wir möchten es auf keiner Safari, Wanderung oder heimischen Vogelbeobachtungstour mehr missen.

Gruss
Stefanie & Daniel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Blende18.2
14 Feb 2021 16:09 #607113
  • TinuHH
  • TinuHHs Avatar
  • Beiträge: 375
  • Dank erhalten: 530
  • TinuHH am 14 Feb 2021 16:09
  • TinuHHs Avatar
Hi Mara und Robin,

wow, was für tolle Bilder! Und Eure Erlebnisse sind schon spektakulär, finde ich. Aber zwei Leos an einem Tag, das geht eigentlich garnicht! :P So ein Dusel, einfach Klasse! :lol:

Herzliche Grüße
Martin
--
NAM 1.0: 2008, NAM 2.0: 2010, NAM 3.0: 2013, NAM 4.0: 2018
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Blende18.2
18 Feb 2021 23:33 #607628
  • Blende18.2
  • Blende18.2s Avatar
  • Beiträge: 776
  • Dank erhalten: 2688
  • Blende18.2 am 18 Feb 2021 23:33
  • Blende18.2s Avatar
CuF schrieb:
In Ermangelung eines Mehrfachdankebuttons
Dankedankedankedankedankedankedankedanke usw.usf. für diese großartige Unterhaltung an einem eiskalten Sonntagmorgen
Friederike
P.S. Fernglas: unbedingt! Empfehlung fängt mit „S“ an und glitzert :whistle:

Dies hier ...
habt Ihr fein beobachtet! :laugh: :laugh: :laugh: :laugh:

Bittebittebitte! ;) Gerne verkürze ich deine eiskalten Tage.
Ich muss noch ein paar Fotos machen, aber hoffentlich packe ich es am WE Tag 3 wenigstens zu starten. Obwohl der Sonntag, zumindest bei uns mit 19 Grad ja außergewöhnlich warm werden soll...


@ Giraffen-Muster
Ja was soll ich sagen... verrückt was die Natur so ausspuckt. Da ist natürlich nix dran bearbeitet worden. :whistle: :lol:

@Zugvogel schrieb:
DANKE! Robin für die tollen Fotos und Texte.

Bezüglich Fernglas kan ich Friederike nur zustimmen...und wenns nicht das mit "S" und Glitzer sein soll können wir die Zeiss-Gläser sehr empfehlen. Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und eine unserer besten 'Investitionen' der letzten Jahre... :) Wir möchten es auf keiner Safari, Wanderung oder heimischen Vogelbeobachtungstour mehr missen.

Gruss
Stefanie & Daniel

@ Fernglas
Mara hat zum Geburtstag nach der Reise ein schickes Nikon bekommen. Die glitzernen mit S waren mir eine Spur zu hochtrabend und mit dem Nikon sind wir seither sehr zufrieden. Für Beobachtungen ist das schon toll, schöner als durch den Kamerasucher zu spähen.

MooseOnTheLoose schrieb:
Hallo Ihr Lieben,
was für ein schöner Bericht mit absolut phantastischen Fotos! Es macht wieder sehr viel Spaß, auf Eurer Reise nachträglich dabei zu sein. :P Und Euer Leoparden-Sichtungsglück ist ja schon fast ein bissl unverschämt... Wir können Katzen im Krüger nicht so gut... :(
Sehr schöne Exemplare hattet Ihr da! :silly:
Ganz liebe Grüße,
Moose.

Freut mich erstmal, dass du auch wieder dabei bist. Aber Leoparden-Sichtungsglück... so viel sei verraten. An Tag 3 sehen wir keinen! :ohmy: (ernsthaft, wir haben in ein paar Camps uns immer mal mit Leuten unterhalten, so das typische: "Wo wart ihr so, was habt ihr gesehen?" und den meisten konnte man nur Unglauben im Gesicht ablesen... so ehrlich drüber nachgedacht, wohl zurecht.) :laugh:

TinuHH schrieb:
Hi Mara und Robin,

wow, was für tolle Bilder! Und Eure Erlebnisse sind schon spektakulär, finde ich. Aber zwei Leos an einem Tag, das geht eigentlich garnicht! :P So ein Dusel, einfach Klasse! :lol:

Herzliche Grüße
Martin

Da wird uns Dusel unterstellt! Unerhört! :ohmy:

Das ist wohl kalkuliert und einfach Können. :whistle: :laugh:



Gruß,
Robin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Feb 2021 23:57 #607629
  • Blende18.2
  • Blende18.2s Avatar
  • Beiträge: 776
  • Dank erhalten: 2688
  • Blende18.2 am 18 Feb 2021 23:33
  • Blende18.2s Avatar
Tag 2 vorbei, ja dann ist es Zeit für...



Fast vergessen. :)

Kurze Erklärung... denn jetzt haben wir ja schon Bilder stehen. Unten die neuen Regeln mit Beispiel, die ab jetzt dann immer gelten.

1. neben den möglichen Bildern zum Austausch, gibt es jetzt auch immer die Option "NICHT TAUSCHEN", wenn man das Bild des Tieres nicht austauschen möchte

2. Möchte man ein Bild als Cover-Bild (also das große) einsetzen, dann schreibt man "COVER" dazu.
(wird dabei ein anderes Tier als Cover gewählt, dann wandert das aktuelle Cover an dessen Stelle in den kleinen Bildern)

3. Möchte man generell, dass das Cover-Bild beibehalten wird, dann schreibt man auch das dazu. "COVER BEHALTEN"
(wenn es dann mehr Stimmen für Cover behalten gibt als Stimmen das Cover mit einem Bild zu tauschen, dann bleibt es bestehen)


Beispiel #1:
Wir haben heute nur 2 Tiere der Big5 gesehen, die zur Auswahl stehen. Elefant und Leopard.
Mir gefällt keines der Bilder besser als das aktuelle Coverbild des Nashorns, ebenso finde ich den aktuellen Leopard besser. Eines der Eli-Bilder finde ich aber besser als das aktuelle. Dann schreibe ich z.B.:

- "COVER BEHALTEN"
- Leopard "NICHT TAUSCHEN"
- Eli3


Bedeutet = Das Nashorn bleibt auf dem Cover, der aktuelle Leopard bleibt auch und nur der Elefant wird ausgetauscht.


Beispiel #2:
Wir haben heute nur 2 Tiere der Big5 gesehen, die zur Auswahl stehen. Elefant und Leopard.
Mir gefällt ein Eli so gut, dass ich den gerne als Cover hätte. Ebenso einen der Leoparden finde ich besser als den aktuellen:

- Leo2
- Eli2 "COVER"


Bedeutet = Der neue Elefant kommt auf das große Bild. Das Nashorn wandert auf die kleine Fotoposition des Elefanten und der aktuelle Leopard wird gegen den neuen getauscht.

Ich hoffe die Beispiele helfen bei der richtigen Auswahl.
Hier nun die heutigen Kandidaten, viel Spaß beim links und rechts Swipen. ;)

Leo1


Leo2


Leo3


Eli1


Eli2


Eli3


Eli4


Eli5



Gruß,
Robin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo, Fluchtmann, Klaudi, Old Women, Gromi, Malbec, sphinx, Enilorac65
01 Mär 2021 22:43 #608600
  • Blende18.2
  • Blende18.2s Avatar
  • Beiträge: 776
  • Dank erhalten: 2688
  • Blende18.2 am 18 Feb 2021 23:33
  • Blende18.2s Avatar
Tag 3: Immer der Nase nach!

AUFGEWACHT - Schlafmützen!

Jetzt haben wir uns wirklich lange genug ausgeruht, es wird Zeit für skandalöse Aussagen, naserümpfende Methoden und rüpelhaftes Benehmen. All das und viel mehr. Bleiben sie dran, schalten sie nicht ab! (Und zum Kühlschrank und zur Pinkelpause geht es nur in den Werbepausen.) :laugh:

Was haben wir heute vor?
>> werfen wir mal einen genaueren Blick drauf.



Wir fahren die von gestern schon bekannte S128 hoch, diesmal aber ohne auf der Hälfte abzubiegen, sondern es geht gerade durch bis zum aspahltierten Zubringer zur Nord-Süd Route, der H10. Ursprünglich geplant hatten wir dann einen Zick-Zack Kurs anzulegen und an jedem Fluss entlang uns langsam nach Norden zu bewegen. Wie man unschwer erkennen kann, wurde daraus die ziemlich direkte Route über die westlichste PAD in dem Teil des Parks, die S36. Warum? - na, wer uns kennt... wir hatten irgendwann einfach wieder keine Zeit mehr übrig. :P

Unser Tagesziel ist das Orpen-Gate, bzw. zur Übernachtung das Tamboti Tented Camp, dass uns Petra und Andreas während unserer Planung wärmstens empfohlen haben. Heute also selber kochen, was in Afrika im Regelfall bedeutet, dass der Grill angeschmissen wird. Deswegen auch unser kleines Zeitproblem, wir müssen uns in Orpen am Shop für den Abend noch das entsprechende Mahl holen. Zur Anmeldung beim Tamboti Tented Camp muss man dort aber sowieso vorbei.

Red Bishop | Oryxweber


Es geht über den Damm und wir starten den Morgen wieder mit dem leuchtenden Oryxweber des Vortages. Allerdings lässt er sich dieses Mal wesentlich schöner und vor allem näher abbilden. Meine Kamera hat aber wirklich Probleme, weil das Gefieder so extrem leuchtet und der Kopf praktisch nicht im sonst üblichen Weißbereich, sondern hier in der Farbe ausbrennt. Ich kenne keinen Vogel, der so extrem grelles Gefieder hat. :ohmy:

Über die Bilder freue ich mich aber sehr, so kann der Tag doch gerne beginnen.
(achja... nach ein paar Kommentaren zum bisherigen Rahmen und weil ich den eh' weiterentwickeln wollte, habe ich den wieder angepasst. Heisst aber auch, alle schon fertigen Bilder der kommenden Tage neu zu machen. :pinch:)








Und die S128 weiß auch heute wieder zu gefallen. Es geht Anfangs eher durch lockeres Buschland, mit genügend Sicht links und rechts. Mittig kommt man ca. bei der Kreuzung mit der S29 und S30 durch entlang eines kleinen Waldes mit mehr höheren Bäumen, bevor sie sich auf der restlichen Strecke eher in rollendes Grasland verwandelt.

Es ist noch etwas kühl, also plustert man sich entsprechend auf gegen die Kälte... ;)


Lilac-breasted Roller | Gabelracke



Auf den nächsten Kilometern geht es abwechslungsreich weiter mit den "üblichen" Verdächtigen, was für uns einen sehr guten Start bedeutet, denn Elefanten sind ja ein Muss, wenn es auch wieder nur ein einzelner Bulle unterwegs ist. Aber er ist in guter Gesellschaft. Es zeigen sich noch Giraffen und ein paar Zebras streifen durch's Gras.








Ich mag so Bilder durch einen Vordergrund durch fotografiert... der hier ziert aktuell meinen Desktop.












Wir kommen zu den Baumgruppen in der Mitte der S128 und was für ein Glück. :woohoo:
An Tag 1 einen Bataleur im Nest, heute sehen wir gleich zwei noch etwas verschlafene, beim morgendlichen Gefiederputz. Die beiden stören sich überhaupt nicht an uns. Sie lassen uns Linsen wechseln, Plätze tauschen. Richtig super, aber VORSICHT... ich weiß, eine ungeliebte und "skandalöse" Aussage: "Ich finde immer noch, dass die von vorne betrachtet, irgendwie dümmlich aus der Wäsche schauen." :lol: :P





Bateleur | Gaukler






Wir fahren weiter des Weges entlang, die Sonne klettert immer höher, es wird wärmer und immer mehr Zaungäste lassen sich blicken... oder vielleicht verschwinden sie auch. Wie ist das bei Schlankmangusten, sind die eher Tag- oder Nachtaktiv. Gesehen haben wir die bisher immer nur morgens, nie nach der Mittagszeit. Natürlich haben wir keine Zeit zu vertrödeln und so werden wir, kaum haben wir ein Foto gemacht von einer Lerche? auch direkt wieder weiter gejagt. :whistle:


Slender Mongoose | Schlankmanguste



Eine Lerche? ... oder Cisticola



Seht zu, dass ihr weiter kommt!, natürlich in etwas schöner gesungen, also eher so: "Seeeheeet zuuu, dass ihr weieieieiter kooooomt!" :silly:






Ich habe ja oben schon erwähnt, dass ich gerne durch Geäst und Gras im Vordergrund fotografiere, aber man kann es natürlich auch übertreiben. Hinter dichten Büschen hält sich ein kleines Zebrafohlen versteckt, etwas schüchtern das Kleine. Einzig das Warum, dass können wir nicht nachvollziehen. Es schämt sich wohl...





... und nachvollziehen können wir das nicht. Mara sagt immer nur "wie süß", ich Taufe den Kleinen einfach "Zebra Bane". Wer mal die Batman-Reihe mit Christian Bale gesehen hat, der wird wissen warum. :huh: ;)

Es ist auf jeden Fall eine ganz besondere Erscheinung und hat keinerlei Grund sich zu verstecken. :)











Nur wenige Meter weiter sehen wir wieder eine Erstsichtung für diesen Urlaub, wieder schwarzes Gefieder und wieder rot am Kopf, diesmal aber keine Bateleure, sondern der Südafrikanische Vogel des Jahres, zumindest stand das so in einem Birding-Magazin, dass wir vor'm Rückflug am Flughafen kaufen, kaufen werden... gekauft haben..... gekauft haben werden. (irgendwie so, Grammatikfalle ist vorprogrammiert hier) :dry:


Southern Ground Hornbill | Südlicher Hornrabe






Bevor wir die Bäume verlassen, stellen wir noch eine These auf. Das Gras ist nicht immer nur grüner auf der anderen Seite. Manchmal ist es auch grüner im Schatten der Bäume...

... oder zumindest schmeckt es dort saftig.

Ob saftiger oder besser als auf der anderen Seite, dass vermögen wir nicht zu sagen, ABER ES MUSS GUT SCHMECKEN!

Oder wie könnt ihr euch sonst so ein glücklich dreinschauendes Zebra erklären??! :laugh:





Lecker Gras in der Schnute



Es geht raus in die Graslandschaft und geht erstmal gefiedert weiter, wir haben ja von euch gelernt, dass man die Carmines gar nicht so oft sieht im Krüger, also würdigen wir diese Sichtung heute auch entsprechend und nehmen das Foto mit, auch wenn das weit weg von besonders brauchbar ist.


Magpie Shrike | Elsterwürger



Lilac-breasted Roller | Gabelracke



Carmine Bee-eater | Karminspint



Während wir so weiter fahren sehen wir leicht rundliche Bälle auf der Straße liegen. Elefantendung... nichts ungewöhnliches. Aber bei genauerer Betrachtung, sieht man manchmal leichte Spiegelungen auf den Bällen. Das zeugt von Feuchtigkeit... Mhhh, Sherlock Robin und Mara Watson übernehmen mal ab hier.

Nase zu halten wer nicht vom Land kommt. Wir halten bei ein paar schönen, großen Haufen und fahren die Fenster runter für eine Nasenprobe. Es riecht nach frischem Dung. Nach schönen, frischen Haufen. :blink: :silly:

Wir sind hellwach! Es liegen einige Haufen rum, genug für eine kleine Herde und sie sind frisch. Hier müssen irgendwo Elefanten sein. Und tatsächlich, ein paar hundert Meter weiter stehen sie im Gras. Vielleicht 7-8 Elefanten, allerdings so weit weg und nur mit Mühe zu fotografieren, aber endlich wieder ein paar mehr zusammen auf einem Fleck. Vielleicht kommt ja heute unser Elefantenglück zurück. :)





Man beachte auch den Carmine im Bild. :cheer:



Dieses Gnu kann die ganze Aufregung nicht nachvollziehen, es steht einfach etwas unbeteiligt in der Gegend rum.



Die PAD macht eine scharfen Rechtsknick und wir kommen über eine kleine Anhöhe, unter uns ist schon die H-10 im Blick. Eine Riesentrappe stolziert über den Weg, offensichtlich sehr gewahr, wie hübsch sie ist, trägt sie den eitlen Schnabel ganz schön hoch. Danach folgt weiteres Federvieh... ein Trio "echter" Erstsichtungen. Auf den letzen paar Metern meint es die S128 noch mal besonders gut mit uns. B)


Kori Bustard | Riesentrappe



Red-footed Falcon | Rotfußfalke Amur Falcon | Amurfalke ... danke maddy



Rufous-naped Lark | Rotnackenlerche



Red-breasted Swallow | Rotbrustschwalbe



Während wir von der Anhöhe runter kommen, sehen wir ein Fahrzeug auf der H-10 stehen, ein paar hundert Meter südlich, entgegen unserer Richtung, die wir einschlagen wollen. Die Straße fällt sehr auf, durch das dunkle Asphaltband, dass sich durch die Landschaft zieht, aber ca. dort wo der Wagen steht erkennt man einen deutlichen, sehr breiten Streifen der andersfarbig wirkt.

Aus der Entfernung kaum zu erkennen, aber als wir etwas näher kommen, können wir erkennen, dass neben der Piste massig Bewegung ist. Eine sehr große Büffelherde zieht dort entlang B) , also entscheiden wir uns, an der Piste angekommen natürlich den winzigen Schlenk gen Süden zu fahren und die Herde von etwas näherem zu betrachten.





Der andersfarbige Streifen auf dem Asphalt markiert die Stelle das Crossings. Die Straße ist einfach, man muss es so sagen, komplett vollgeschissen. :sick: :lol: Von oben schon zu erkennen, hat hier gefühlt jeder Büffel einmal unter sich gelassen. Leider ist die Herde etwas weiter weg im Gras, zum Glück aber auch weg vom Mist, so kann man die Fenster gefahrlos runterlassen. (Büffel haben nicht den süßen Butterblumen-Duft von Elefanten! :silly:)

Was ein Lärm. Die Büffel sind ja eher leise Vertreter, eine Gnu-Herde ist viel lauter, aber fast beeindruckender als die Herde selber sind die hunderte, eher tausende Vögel, großteils Schwalben, die über die Herde zischen. Es zwitschert, kreischt, ein Heidenlärm und man weiß gar nicht wo man hinschauen soll. Definitiv keine Sichtung um mal die Seele baumeln zu lassen.





Manchmal werden wir eines Blickes gewürdigt.



Meistens ist Grasen angesagt.



Oder man wird eher offensiv ignoriert.



Wir verbringen hier einige Zeit und nehmen die Szene einfach nur in ihrer Gesamtheit auf. Solche Herden üben schon eine besondere Faszination aus finden wir. Wenn ich die Wahl hätte, zwischen einem Crossing am Mara River und durch Herden aus abertausenden Gnus und Zebras in der Serengeti, ich würde immer die Herden dort wählen. Das stelle ich mir unglaublich vor. (ein Arbeitskollege war dort zeitgleich mit unserer Krüger-Reise, die Bilder runter von ein paar Anhöhen sind einfach nur Wow!)








Oxpecker gibt es natürlich auch reichlich.









Ein bisschen vergleichen kann man diese Sichtung mit einer Walsafari. Wenn man mit dem Boot draußen ist sucht man nicht nach Walen. Die Guides erklären einem, dass man nach den Vogelschwärmen Ausschau halten soll. Dort wo die Wale sind, treiben sich auch die Vögel rum, denn dort wo die Wale sind treiben sie Fischschwärme an die Oberfläche. Hier ist es ähnlich, das Getrampel schreckt Käfer und Heuschrecken auf, ein wahres Festmahl für die Schwalben, ein regelrechtes Gemetzel in der Insektenwelt. :huh: :whistle:








Der "Großvater", so haben wir den Büffel getauft, der hier so tapfer für alle Portraitbilder herhalten musste und mir gegenüber an der Wand hängt sieht auf dem letzten Bild so müde aus... dito, Zeit ins Bett zu gehen.

to be continued...


Gruß,
Robin


PS. Vergesst nicht, dass ihr noch beim letzten


teilnehmen könnt!
Letzte Änderung: 04 Mär 2021 20:57 von Blende18.2.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo, Fluchtmann, maddy, speed66, picco, urolly, Klaudi, kach, Old Women, Grosi und weitere 9