THEMA: 8 Wochen entschleunigt in BOT, NAM & SA 10-11/2019
11 Dez 2020 19:18 #601111
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 3131
  • Dank erhalten: 5049
  • CuF am 11 Dez 2020 19:18
  • CuFs Avatar
Darf ich dich vielleicht ums Rezept für die Roosterkoek bitten?
Ja, bitte! Ich schließe mich an!
Gruß
Friederike
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Dez 2020 21:39 #601125
  • @Zugvogel
  • @Zugvogels Avatar
  • Beiträge: 530
  • Dank erhalten: 2774
  • @Zugvogel am 11 Dez 2020 21:39
  • @Zugvogels Avatar
CuF schrieb:
Darf ich dich vielleicht ums Rezept für die Roosterkoek bitten?
Ja, bitte! Ich schließe mich an!
Gruß
Friederike

Guten Abend ihr zwei

Das Roosterkoek-Rezept geht ungefähr so:

1kg Weissmehl
10g Trockenhefe
etwas Zucker (bei uns meist nicht vorhanden auf Reisen...)
1 Esslöffel Salz
lauwarmes Wasser (ca. 2 Tassen)
3 Esslöffel Olivenöl

Alle Zutaten mischen, ca. 10min kneten und dann mindestens 1-2h aufgehen lassen bedeckt mit einem feuchten Tuch oder Deckel. Der Teig soll relativ 'kompakt' sein, damit er auf dem Grillrost nicht zu stark nach unten durchdrückt.

Danach den Teig mit etwas Mehl auf der Arbeitsfläche flach drücken (möglichst rechteckig) und mit einem scharfen Messer in die gewünschte Stückgrösse schneiden. Nochmals kurz aufgehen lassen, während man auf die optimale Glut wartet.

Dann für 15-20min über der moderat heissen Glut backen und die Roosterkoeks dabei regelmässig wenden. Also ganz einfach (finden wir). Kuchen backen im Potje im Februar im KTP war deutlich weniger erfolgreich... :whistle:

Für die Portion Roosterkoek, welche ihr auf dem Foto seht haben wir wohl ca. 500g Mehl (also eine halbe Packung) genommen.
Letzte Änderung: 11 Dez 2020 21:42 von @Zugvogel.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kalachee, CuF, brisen, TinuHH, mika1606, jirka
17 Dez 2020 13:35 #601524
  • TinuHH
  • TinuHHs Avatar
  • Beiträge: 394
  • Dank erhalten: 543
  • TinuHH am 17 Dez 2020 13:35
  • TinuHHs Avatar
@Zugvogel schrieb:

Das Roosterkoek-Rezept geht ungefähr so:
...

*notier*

Vielen Dank!

Herzliche Grüße
Martin
--
NAM 1.0: 2008, NAM 2.0: 2010, NAM 3.0: 2013, NAM 4.0: 2018
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Dez 2020 10:27 #601880
  • @Zugvogel
  • @Zugvogels Avatar
  • Beiträge: 530
  • Dank erhalten: 2774
  • @Zugvogel am 11 Dez 2020 21:39
  • @Zugvogels Avatar
Tag 42 – 11. November 2019 – Relaxen in Gharaghab, 29km
KTP, Gharaghab Wilderness Camp, Chalet No. 4

Wie gewohnt ist bei uns um fünf Aufstehen angesagt. Am Wasserloch tummeln sich bereits Oryx und Kuhantilopen. Wir geniessen den schönen Sonnenaufgang und fahren dann die wenigen Kilometer zurück zum Eland-Kadaver von gestern Nachmittag. Unterwegs gelingen uns tolle Fotos von einem Lanner Falcon-Paar.





Erstaunlicherweise wurde das Eland-Kadaver bisher erst von einem Schakal entdeckt, welcher grosse Mühe hat, das Tier irgendwo zu öffnen. Bis auf wenige Bissspuren am Gesäss ist das Eland noch komplett intakt.


African Hoopoe / Wiedehopf


Schwalbenschwanzspint / Swallow-tailed Bee-eater

Wir fahren bis zum Gharagab Wasserloch, welches jedoch auch sehr ruhig da liegt. Frische Löwenspuren von der Nacht sind jedoch klar zu erkennen :ohmy: . Wir frühstücken, lesen etwas und kehren dann zurück nach Gharagab. In der Nähe des Eland-Kadavers haben sich die ersten Weissrückengeier in Stellung gebracht.







Zurück auf der Terrasse gönnen wir uns einen umfangreichen Brunch mit Speck, Eiern und Roosterkoek.


Siedlerweber / Sociable Weaver



Später müssen wir nochmals etwas Wäsche waschen und räumen das Fahrzeug auf. Zwei Stunden Schlaf holen wir auch noch nach und sitzen ab vier wieder gespannt auf der Veranda mit Blick aufs Wasserloch. An Vogelbesuch mangelt es nicht :) .


Gelbbauchgirlitz / Yellow Canary



Einen kleinen Spaziergang zum Viewing Deck bauen wir heute auch noch mit ein. Die Landschaft hier in den Dünen ist einfach fantastisch!







Schön, dass wir hier zwei Nächte verbringen dürfen!









Später plaudern wir länger mit Eric und entfachen dann ein Feuer.


Rotschulter-Glanzstar / Cape Glossy Starling







Boerewors mit Mash und Gravy-Sauce stehen heute auf dem Speiseplan. Lecker! :silly:

Kurz nachdem wir den Abwasch hinter uns haben und mit einem G&T auf der Terrasse sitzen erspähe ich am Wasserloch einen verdächtigen Schatten. Zuerst tippe ich auf Tüpfelhyäne. Im Blick durch den Feldstecher erkenne ich jedoch einen Leoparden! Wow! :woohoo:

Lautlos hat er sich angeschlichen und verschwindet nach wenigen Minuten ebenso lautlos in die Dünen. Wir sind geflasht! Mit dieser Sichtung haben wir definitiv nicht gerechnet hier in Gharagab...



Leider trinkt der Leopard nicht vom Wasserloch, sondern aus der Pfütze davor. Und weil das Licht am Wasserloch auf den Boden und nicht aufs Wasserloch gerichtet ist, war das Fotografieren doppelt so schwierig! (Vom Kgalagadi Leopard Project erfahren wir nach dem Urlaub, dass es sich bei unserem Besucher um das in der Region ansässige Männchen mit dem Namen 'Kham' gehandelt hat!)

Wir sitzen noch bis kurz vor elf in der Hoffnung draussen, dass der Leopard nochmals zurückkehrt.

Gerade als wir uns schlafen gelegt haben heulen die Schakale. Wie der Blitz springen wir beinahe gleichzeitig aus unseren Betten und stürmen nach draussen. Das hört sich doch nach Leopard an… Ist es aber nicht. Es ist die fette braune Hyäne von gestern Nacht :pinch: . Ein schöner Abschluss eines relaxten Tages!
Letzte Änderung: 21 Dez 2020 10:36 von @Zugvogel.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kalachee, lisolu, Topobär, fotomatte, speed66, urolly, Klaudi, kach, Old Women, felix__w und weitere 7
21 Dez 2020 14:42 #601915
  • fotomatte
  • fotomattes Avatar
  • Beiträge: 2258
  • Dank erhalten: 8766
  • fotomatte am 21 Dez 2020 14:42
  • fotomattes Avatar
Hallo Stefanie,

ich musste grade herzhaft lachen über das "Gesäß" des Elands. Ich stelle mir vor, wie ein Eland tatsächlich da drauf sitzt, sieht bestimmt komisch aus.

"Wir fahren bis zum Gharagab Wasserloch, welches jedoch auch sehr ruhig da liegt. Frische Löwenspuren von der Nacht sind jedoch klar zu erkennen :ohmy: . Wir frühstücken, lesen etwas und kehren dann zurück nach Gharagab." Das habe ich ehrlich gesagt jetzt nicht verstanden. :unsure:

Achja, tolle Fotos mal wieder, da frisst direkt ein kleiner Teufel im Kopf und flüstert mir was ein wie: Na fahr doch einfach. :silly: Ist aber gar nicht einfach, und ich werde erst mal brav zuhause bleiben, so schwer es auch fällt.

Liebe Grüße,
Matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: @Zugvogel
21 Dez 2020 17:11 #601933
  • brisen
  • brisens Avatar
  • Beiträge: 192
  • Dank erhalten: 266
  • brisen am 21 Dez 2020 17:11
  • brisens Avatar
CuF schrieb: Darf ich dich vielleicht ums Rezept für die Roosterkoek bitten?
Ja, bitte! Ich schließe mich an!
Gruß
Friederike
Guten Abend ihr zwei

Vielen Dank, ich habe es mir inzwischen notiert. Ich hoffe, es in der Zukunft mal in Afrika ausprobieren zu können, sonst nächsten Sommer hier zu Hause auf dem Grill.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: @Zugvogel