THEMA: Slow Motion Runde um’s Okavango Delta ...
30 Jul 2019 20:36 #563343
  • Martina56
  • Martina56s Avatar
  • Beiträge: 568
  • Dank erhalten: 1306
  • Martina56 am 30 Jul 2019 20:36
  • Martina56s Avatar
8.6.2019 - Sundowner Boatcruise und unser letzter Abend

Um 15.30 Uhr werden wir zur Boatcruise abgeholt. Der Fahrer kommt dieses Mal nicht überpünktlich. ;) Von einer weiteren Gruppe mit 4 Personen, mussten die Damen nochmals auf’s Zimmer, um die Schuhe zu wechseln. :evil: Und das hat gedauert… denn die Wege im the Kingdom können lang sein. :woohoo: Ein einzelner Chinese, der auch mit uns im Bus sitzt wartet mit uns geduldig. :ohmy:
Dennoch sind wir um kurz nach 16.00 Uhr an der Marina von Shearwater, wo wir die Luxus Boatcruise gebucht hatten (diese war nur unwesentlich teurer, als die normale Tour)



Wir gehen hoch auf’s obere Deck. Es gibt Getränke à gogo und wir genießen von bequemen Sesseln aus die Aussicht. Dazu gab es leckere Snacks und ein Foto von den Fällen von oberhalb der Fallkante aus mit Regenbogen. :woohoo: :blink:









Hier die "normalen" Boote, die gut gefüllt waren. Unser Boot war ziemlich leer. Es waren nur 10 zahlende und internationale Gäste an Bord. (China, USA, Brasilien, Kenia und wir aus D :) :) )







Jetzt nähern wir uns dem Sprühnebel...









Doch das gibt es hier auch, wobei das birden auf dieser Tour absolut nicht im Vordergrund stand. :cheer: :cheer:



Wir sehen ausserdem in paar Hippos und Krokodile. Ich habe aber keine zeigbaren Bilder entdeckt ;) ...

Aber den hier kann ich Euch zeigen. Das muss auch ein tolles Erlebnis sein. :woohoo:




Auch einen fantastischen Sonnenuntergang durften wir bewundern, der so lange andauerte und nachstrahlte, wie wir es bisher nicht erlebt hatten. :blink:

Wir cruisen also in den Sonnenuntergang...













Der Service ist nett und freundlich und die Drinks schmecken gut









Wir werden würdevoll an Land empfangen...







Dieser sundowner war sehr, sehr stimmungsvoll :blink:



Um kurz nach 18.30 Uhr werden wir wieder zum Hotel gefahren. Nach den vielen Snacks, wollen wir eigentlich nur noch eine Kleinigkeit essen und den Abend, den letzten Abend in Afrika, entspannt ausklingen lassen. :)

Wir drehen eine kurze Runde im Casino Teil des Hotels.





Wir laufen wieder die Hauptstraße hoch und landen in einer Tapas Bar. Die angebotenen Tapas machen uns jedoch nicht an. So wählen wir einen Beef Burger mit Salat. Dazu gibt es ein Glas Wein und als Abschluss einen Amarula. Wir waren mehr als gesättigt und heute hat das Abendessen weniger als die Hälfte gekostet als gestern. ;)





Außerdem spielte hier auch eine Combo wunderschön für uns und wir gaben dort gerne ein paar USD Trinkgeld. :)

Auf dem Weg zurück in’s Hotel erstehe ich noch ein Hippo und ein Perlhuhn. Die Jungs, die hier auf der Straße herumlaufen sind wirklich arm. Er bettelt uns auch um Schuhe und Kleidung an. :blush:
So machen wir am nächsten Morgen kurzer Hand aus einem Teil unserer Schuhe eine Donation. Die Freude war riesig. :woohoo:
2020: Februar/März Kuba und mehr martinasreisen.blog/
2019 Mai/Juni: Botswana - Caprivi - Vic Falls hier im Forum www.namibia-forum.ch...-okavango-delta.html
2018 Sizilien, Äolische Inseln, La Reunion und mehr: martinasreisen.blog/
2018 Ost-Sizilien und Liparische Inseln Reisebericht: www.umdiewelt.de/mTravelogue.php?t=9215&m=p
2017 Island - Spitzbergen - Nordkap - Norwegen Reisebericht: www.umdiewelt.de/Eur...-9019/Kapitel-0.html
2016 Vietnam Reisebericht: www.vivien-und-erhar...isebericht/&pageNo=1
2015 Namibia Reisebericht: www.namibia-forum.ch...-2015-ein-traum.html
Letzte Änderung: 30 Jul 2019 21:21 von Martina56.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, tigris, casimodo, Topobär, maddy, Lotusblume, speed66, Old Women, Daxiang, Gromi und weitere 4
31 Jul 2019 10:11 #563381
  • Lotusblume
  • Lotusblumes Avatar
  • Carpe diem
  • Beiträge: 1298
  • Dank erhalten: 1719
  • Lotusblume am 31 Jul 2019 10:11
  • Lotusblumes Avatar
Hallo Martin,
sieht toll aus eure sundowner cruise, entspannt wie immer :) und ein sehr gelungener letzter Abend eurer Reise! B)

Die Cruise erinnert mich ein bisschen an unsere motorisierte Floßfahrt vor über 20 Jahren auf den Sambesi (VicFalls). Wir waren nur zu Viert mit uniformierten Skipper und Koch, welcher uns mit weißen Handschuhen auf dem Silbertablett Canapés, Hühnchenkeulen usw. reichte. Dazu schlürften wir Champagner. Die Sonne versank glutrot im Sambesi...die Hippos grunzten...es war soooo schön, aber auch soooo dekadent. Bei der Rückkehr wurden wir am privaten Bootsanleger mit kalten Tüchern und Gesang-Tanzeinlagen wieder begrüßt..**in Erinnerung schwelg :kiss: **

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Martina56
31 Jul 2019 11:16 #563389
  • Flori
  • Floris Avatar
  • Beiträge: 533
  • Dank erhalten: 257
  • Flori am 31 Jul 2019 11:16
  • Floris Avatar
Ein stimmungsvoller Ausklang! :)

Danke für den tollen Bericht, Martina!
LG Doro
~ Africa is a feeling ~
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Martina56
31 Jul 2019 20:28 #563450
  • Martina56
  • Martina56s Avatar
  • Beiträge: 568
  • Dank erhalten: 1306
  • Martina56 am 30 Jul 2019 20:36
  • Martina56s Avatar
Liebe Lotusblume,

schön, dass ich Dich zum Schwelgen bringen konnte :blink: :blink:

Aber Du sagst es schon richtig, in Vic Falls läuft alles ein wenig dekadent ab ;) Es ist so gar nicht typisch afrikanisch.

Liebe Grüße

Martina
2020: Februar/März Kuba und mehr martinasreisen.blog/
2019 Mai/Juni: Botswana - Caprivi - Vic Falls hier im Forum www.namibia-forum.ch...-okavango-delta.html
2018 Sizilien, Äolische Inseln, La Reunion und mehr: martinasreisen.blog/
2018 Ost-Sizilien und Liparische Inseln Reisebericht: www.umdiewelt.de/mTravelogue.php?t=9215&m=p
2017 Island - Spitzbergen - Nordkap - Norwegen Reisebericht: www.umdiewelt.de/Eur...-9019/Kapitel-0.html
2016 Vietnam Reisebericht: www.vivien-und-erhar...isebericht/&pageNo=1
2015 Namibia Reisebericht: www.namibia-forum.ch...-2015-ein-traum.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
31 Jul 2019 20:31 #563451
  • Martina56
  • Martina56s Avatar
  • Beiträge: 568
  • Dank erhalten: 1306
  • Martina56 am 30 Jul 2019 20:36
  • Martina56s Avatar
Liebe Doro,

ich bin doch noch gar nicht ganz fertig ;) Leider, jetzt kann ich nur noch in Erinnerungen schwelgen.
Und Euch wünsche ich ebenfalls eine tolle Reise. Ich bin sehr gespannt, was Du danach berichtest.
Es geht doch bald los, oder? Ihr Glücklichen :blink:

Also eine wunderschöne Reise wünsche ich Euch und kommt gesund zurück.

LG
Martina
2020: Februar/März Kuba und mehr martinasreisen.blog/
2019 Mai/Juni: Botswana - Caprivi - Vic Falls hier im Forum www.namibia-forum.ch...-okavango-delta.html
2018 Sizilien, Äolische Inseln, La Reunion und mehr: martinasreisen.blog/
2018 Ost-Sizilien und Liparische Inseln Reisebericht: www.umdiewelt.de/mTravelogue.php?t=9215&m=p
2017 Island - Spitzbergen - Nordkap - Norwegen Reisebericht: www.umdiewelt.de/Eur...-9019/Kapitel-0.html
2016 Vietnam Reisebericht: www.vivien-und-erhar...isebericht/&pageNo=1
2015 Namibia Reisebericht: www.namibia-forum.ch...-2015-ein-traum.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
31 Jul 2019 21:11 #563452
  • Martina56
  • Martina56s Avatar
  • Beiträge: 568
  • Dank erhalten: 1306
  • Martina56 am 30 Jul 2019 20:36
  • Martina56s Avatar
9.6.- 10.6.2019 Die Rückreise steht an – leider!

Irgendwann geht die schönste Reise zu Ende. Unser letzter Tag in Afrika ist angebrochen. :ohmy:
Nach dem wieder sehr guten Frühstück, packen wir unseren Rest zusammen und machen die Donation. Auf diese Art und Weise gehen die Taschen/Koffer auch gut zu. :woohoo: :woohoo:
Diese bringen wir an die Reception in die Aufbewahrung und machen dann noch einen kleinen Spaziergang durch die sehr weitläufige Hotelanlage und den Park. Dabei entdecken wir sogar einen Fußweg zu den Fällen. Der Weg war jedoch zu diesem Zeitpunkt verschlossen, da sich auf dem Stück derzeit zu viele Elefanten tummeln. So erzählt es uns zumindest der Security Mann, der an dem Tor mit einem Gewehr Wache steht. :silly:



Fazit The Kingdom Hotel
Uns hat es im the Kingdom gut gefallen. Die Lage ist absolut perfekt. Besser geht es nur im Victoria Falls Hotel. Die Zimmer sind groß, das Bad in Ordnung. Es war alles sauber. Das Hotel ist sehr groß und wird anscheinend auch von Gruppen gebucht. Es sind lange Wege zurück zu legen, je nachdem, wo sich das Zimmer befindet. Die Anlage und der Park sind sehr schön angelegt. Man merkt die vielen Zimmer nicht, es verläuft sich alles recht gut. Nie gab es beim Frühstück oder Abendessen irgendwelche unangenehmen Situationen oder lange Wartezeiten am Buffet. Das Essen war gut.
Wir würden jederzeit wieder dort absteigen. Das Preis-/Leistungsverhältnis für Vic Falls ist absolut ok.




Um 10.30 Uhr wollen wir unser Gepäck aus der Aufbewahrung holen, doch der Angestellt war wie vom Erdboden verschluckt. Ein kurzer Adrenalinschub beim Abschied. :evil:
Der Shuttle-Bus zum Flughafen war überpünktlich und der Fahrer kommt in die Lobby, um uns zu holen. Ich erklärte ihm, dass unser Gepäck noch in der Aufbewahrung liegt. Er ließ einen kurzen Schrei :woohoo: , der Koffermann kommt angerannt und trägt uns die Koffer zum Bus. :)
Wir fahren kurz im Victoria Falls Hotel vorbei, um noch 2 weitere Mitfahrer abzuholen und ab geht es zum Airport.





Bereits um 11.00 Uhr kommen wir dort an und werden wieder von einer Tanzgruppe verabschiedet.





Der Check-in geht sehr zügig und sehr freundlich vonstatten. Das Gepäck wird bis Frankfurt durchgecheckt.
Auch die Passkontrolle und der Security Check gehen rasant über die Bühne, sodass wir bereits um 11.45 Uhr am Gate sitzen. Ich checke noch meine Mails und schreibe Tagebuch. In Johannesburg werden wir wieder 4 lange Stunden Aufenthalt haben.
Der Flug von Vic Falls nach Jo‘burg ist super pünktlich. Es wird sogar ein kleiner Snack serviert. Wir wählen Fish Curry und trinken dazu Weißwein und Wasser.

Anflug auf Johannesburg





In Jo’burg angekommen stehen wir erstmal ca. 20 Minuten an der Passkontrolle an. So freundlich die Passkontrolle in Zimbabwe war, so unfreundlich war sie in Südafrika.
Trotzdem sind wir bereits nach 40 Minuten insgesamt komplett durch, auch durch die Security.
Wir steuern erstmal den bookshop an und erstehen einen Südafrikanischen Tier- und Vogelführer. Dann kaufen wir im Duty Free noch 2 Flaschen Gin (eine für unseren Sohn und eine für uns, nicht dass hier vermutet wird, wir wären Alkoholiker). Mein Mann schenkt mir dann noch nachträglich zum Geburtstag einen Afrika Anhänger aus Weißgold mit einem Tansaniten und einem Rhino. (Das haben wir ja in diesem Urlaub nicht live gesehen :ohmy: )
Nach dem Einkauf trinken wir ein Bier in einer Bar mit Blick auf’s Flugfeld.
Mittlerweile ist es 17.30 Uhr und unser Gate ist endlich angeschrieben. Gate 26 und 27, was bedeutet, dass der große Airbus per Bustransfer eingecheckt wird. Na, das kann ja lustig werden. Alle Bars, Restaurants und Lounges sind gerammelt voll. Ich paffe noch kurz an meiner E-Zigarette. In der Raucherlounge bekommt man kaum Luft, geschweige denn einen Sitzplatz. Jürgen entschwindet zur Toilette – und mir gefällt es hier auch nicht. Wir finden dann doch noch einen Sitzplatz im Gang des Transitbereichs und beobachten noch die vielen Leute, die an uns vorbei huschen. :cheer:
Um 18.45 Uhr sollen wir am Gate sein, wir sind um 18.25 Uhr dort. Und was machen die Südafrikaner? Doppelte Pass- und Bordkartenkontrolle. :evil: Eine unendlich lange Schlange hat sich bereits vor dem ersten Kontrollpunkt gebildet. :angry: Dann gibt es nochmals eine Kontrolle, bevor wir in den Bus steigen. Die Maschine war ziemlich voll, nur vereinzelt gab es freie Plätze, sodass wir mit unserer Zweierbank auskommen müssen.
Wir starten jedoch trotzdem pünktlich –



- es werden zunächst Getränke serviert, danach das Essen, das, bis auf den Nudelsalat als Vorspeise, recht gut schmeckt. Wir hatten Beef Stew mit Kartoffelbrei und grünen Bohnen.
Nach dem Essen gibt es nochmals eine Runde Getränke und dann war tote Hose. ;) Es kam noch nicht einmal jemand mit Wasser vorbei. Das habe ich bei dem letzten SAA Flug vor vier Jahren anders in Erinnerung. Aber, so wie es scheint, wird auch hier gespart, wie überall. ;)
Um kurz nach 4.00 Uhr ist die Nacht rum,



es gibt Frühstück und wir landen mit 10 Minuten Verspätung in Frankfurt um 6.15 Uhr am Pfingstmontag.



Über den Alpen war dichte Bewölkung und in Frankfurt leicht bewölkt und 18 Grad. Wärmer als in Afrika um diese Tageszeit. :cheer:
Unsere Koffer kommen, und wir rufen unseren Parkplatzshuttle an. Sehr schnell werden wir abgeholt und zu unserem Auto gebracht, was drei Wochen auf einem Außenparkplatz stand und über und über mit Vogelkot beschmutzt war. :evil:
Tja, auch in Deutschland gibt es Federvieh. :laugh: So ist wohl morgen erstmal eine Fahrt durch die Waschanlage angesagt. ;)
Nach einer guten Stunde Fahrt, schließen wir wohlbehalten unsere Haustür auf. Es hat begonnen zu tröpfeln. Welch ein Wetter im deutschen Sommer im Südwesten. :evil:
Wir checken unsere Kreditkarten Konten, ich fange an, auszupacken, quatsche ein wenig mit den Nachbarn und Jürgen vergnügt sich bei einem über zweistündigen Spaziergang im Wald mit seiner Pfeife. :laugh:
Ich telefoniere lange mit meinem „kleinen“ Bruder, der sich gerade scheiden lässt. :( So kommt man schnell wieder im Alltag an. :lol:
Hier ist es heute schwülwarm, immer wieder regnet es, dann scheint wieder die Sonne.

Ich will zurück in die trockene Wärme Afrika! :dry: :dry:

Ja, die Slow Motion Runde hat hier unweigerlich ihr Ende.

Ich danke allen treuen Mitlesern, Danke-Drückern und ganz besonders den Kommentatoren, die einen immer wieder auf den Boden der Tatsachen zurück holen, so gerne Bestimmungshilfe gegeben haben und vor allem einen auch daran erinnern, dass es jetzt mal wieder weiter zu gehen hat. :woohoo: :laugh:

Es hat mir großen Spaß gemacht hier zu berichten und auf diese Weise, die Reise noch einmal Revue passieren zu lassen. :)

Ein Fazit wird in den nächsten Tagen noch folgen.

Alles Gute für Euch alle und wunderschöne Afrika Reisen und allseits gute Pad. :kiss:

Martina
2020: Februar/März Kuba und mehr martinasreisen.blog/
2019 Mai/Juni: Botswana - Caprivi - Vic Falls hier im Forum www.namibia-forum.ch...-okavango-delta.html
2018 Sizilien, Äolische Inseln, La Reunion und mehr: martinasreisen.blog/
2018 Ost-Sizilien und Liparische Inseln Reisebericht: www.umdiewelt.de/mTravelogue.php?t=9215&m=p
2017 Island - Spitzbergen - Nordkap - Norwegen Reisebericht: www.umdiewelt.de/Eur...-9019/Kapitel-0.html
2016 Vietnam Reisebericht: www.vivien-und-erhar...isebericht/&pageNo=1
2015 Namibia Reisebericht: www.namibia-forum.ch...-2015-ein-traum.html
Letzte Änderung: 02 Aug 2019 11:06 von Martina56.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, tigris, casimodo, Topobär, speed66, Old Women, Daxiang, Gromi, Applegreen, LolaKatze und weitere 7