THEMA: Elefantenrunde / Nam / Bots Juni 2018
15 Aug 2018 18:15 #529272
  • Conny + Micha
  • Conny + Michas Avatar
  • Beiträge: 557
  • Dank erhalten: 1214
  • Conny + Micha am 15 Aug 2018 18:15
  • Conny + Michas Avatar
23.06.2018

Um 2 .00 Uhr nachts weckt mich Micha , da ein Hippo direkt vor unserem Auto grast . Ehe ich mich mit meinem Ischiasschmerz im Dachzelt in Position gekugelt , gewälzt und gerobbt habe , ist das Hippo schon auf dem Weg ins Wasser . Dieses müßte ich dann auch mal dringend lassen , aber wer gibt mir die Garantie , daß kein weiteres Hippo in der Nähe ist ? Die ganzen Nächte brauchte ich nicht auf`s Töpfchen . Ausgerechnet in dieser Nacht läßt es sich nicht vermeiden .Ich habe gar nicht gewußt , daß ich noch so schwipp bin , trotz Schmerzen war ich sowas von schnell wieder im Zelt -wieder ein Abenteuer überstanden .
Beim Frühstück hatten wir dann friedlichere Gäste und da wir nur bis Savuti wollen , lassen wir uns Zeit .










Durch das viele Wasser haben wir nicht viele Gelegenheiten , die Gegend in Linyati zu erkunden . Aber wenigstens ein bißchen wollen wir doch noch rumfahren . Leider ist die Strecke ziemlich verbuscht . Dennoch können wir dieses Prachtexemplar entdecken - ist ja auch nicht ganz so schwierig.



Kurz danach "rauschen " wir um eine Kurve - und fast in einen Eli . Wir waren alle 3 erschrocken und der Eli fand das auch garnicht lustig - wir auch nicht . Zum Glück waren wir alle 3 vernünftig und trennten uns nach kurzem in Augenschein nehmen wieder . So langsam hatten wir nun aber genug Eli`s von Nahem gesehen !!! Als wir kurze Zeit später zu einem Wasserloch kamen , stand schon ein anderes Fahrzeug dort und der Fahrer erklärte uns , daß alle anderen Wege Privatwege wären . Also wiedermal zurück . Der Eli war zum Glück weiter gezogen . Ihm hatte die eine Begegnung mit uns auch gereicht - Puh .
Dann machten wir uns an die unvermeidbare Strecke nach Savuti . Im Nachhinein stellten wir für uns fest , daß die CS in Linyati zwar schön war , aber die ewige An - und Abfahrt nicht gelohnt haben .Vielleicht ist es zu einer anderen Jahreszeit lohnender .





Um 12.30 Uhr kommen wir endlich in Savuti d.h. ca. 39 km von Linyati entfernt , an . Dort machen wir erts einmal Mittagspause und starten um 14.00 Uhr einen Gamedrive . Spaßeshalber habe ich die Sichtungen wie folgt ins Tagebuch geschrieben :
14.15 Uhr 5 Gnus
14.20 Uhr min . 20 Giraffen und min . 40 Elefanten bei der Harvest Pan
14.35 Uhr Gnuherde
14.50 Uhr 5 Roans
15.50 Uhr Giraffen und Elefanten an der Harvest Pan





Letzte Änderung: 15 Aug 2018 18:21 von Conny + Micha.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Old Women, Daxiang, CuF, Sangwali
15 Aug 2018 19:22 #529289
  • Conny + Micha
  • Conny + Michas Avatar
  • Beiträge: 557
  • Dank erhalten: 1214
  • Conny + Micha am 15 Aug 2018 18:15
  • Conny + Michas Avatar
Die Landschaft und Sichtungen gefielen uns sehr , obwohl auch hier öfters dichtes Buschwerk und schlechte Sandpisten vorhanden waren .



















Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy, Old Women, Daxiang, CuF, Sangwali
15 Aug 2018 19:35 #529292
  • Conny + Micha
  • Conny + Michas Avatar
  • Beiträge: 557
  • Dank erhalten: 1214
  • Conny + Micha am 15 Aug 2018 18:15
  • Conny + Michas Avatar








Zurück auf der CS erfreuten wir uns noch an ein paar Tieren







und heute machte sogar Micha einige Abendfotos




Oh Mann , der 14. Tag war auch vorbei .
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär, freshy, Old Women, Daxiang, Gromi, CuF, Sangwali
16 Aug 2018 13:01 #529374
  • Conny + Micha
  • Conny + Michas Avatar
  • Beiträge: 557
  • Dank erhalten: 1214
  • Conny + Micha am 15 Aug 2018 18:15
  • Conny + Michas Avatar
24.06.2018

Der heutige Tag ist eigendlich schnell erzählt , da er ja fast nur im Auto stattgefunden hat ( eigendlich viele Tage ) . Nach einer angenehmen Dusche und Frühstück starten wir gegen 8.00 Uhr los . Ich stelle fest , daß irgend ein Tier im Handschuhfach unseres Autos war . Es hat alles angeknabbert , was ihm vor die Zähne kam . Zum Glück schien es Nichtraucher zu sein , denn von den Schachteln hatte es schnell Abstand genommen . Aber - unsere 2 Tüten Bilton ( eine war noch garnicht offen ) - waren doch sehr in Mitleidenschaft gezogen . Deshalb schrieb ich am Anfang des RB , daß ich eine Sorte Bilton nicht empfehlen kann , da nicht gekostet . Also noch chnell den " Flurschaden " beseitigt und los auf Pad .Wir fahren Richtung empfohlener Marshroad und legen immer mal einen Schlenker ein , denn wir haben die Hoffnung auf Löwen oder Wildhunde noch nicht aufgegeben . Leider Fehlmeldung . Dafür sahen wir viele Gnus , 1 Strauß , Giraffen und Zebras . Impalas und Konsorten erwähne ich nicht extra , die gab es ja fast immer . Auch anderes Getier kam uns vor die Linse und teilweise war die Landschaft recht schön.










Aber so richtig voran kamen wir nicht - die Strecke zooooog sich .
Irgendwann müßte doch nun endlich das Gate kommen , aber nein , es war schon 13.30 Uhr als ich aus den Augenwinkeln etwas entdeckte . Micha setzte nochmal zurück.
Ich hatte mich nicht geirrt - zwar weit weg - aber immerhin





Na wer sagts denn , wenn schon keine Löwen , aber der 4. Leo ist doch auch ganz nett.

Um 14.00 Uhr passierten wir dann endlich das Gate und wir nahmen die kürzeste Verbindung nach Magotho . Unterwegs trafen wir selbstverständlich wieder unsere Freunde , die Elis , an

Am Kwai angekommen , gefiel uns die Landschaft sehr und wir kurvten ein wenig rum , bevor wir unsere CS aufsuchten.





Leider war dann unsere CS schon von einer Zeltburg belegt und die Nutzer meinten , wir sollten uns einfach eine andere CS suchen . Die 1. war noch frei und gefiel uns auch besser . Also Stühle raus , Bierchen auf und abwarten. Leider kam dann ein junges , holländisches Pärchern . Sie waren sehr nett und hätten uns auch dort campen lassen , aber sie hatten die CS für 2 Nächte und wollten zwischendurch nicht umziehen . Das fand natürlich unser vollstes Verständnis . Also Stühle wieder rein , Bier war eh leer und auf die Suche zur Rezeption gemacht . Leider nicht gefunden - nur im ganzen Camp - na was wohl ? - Elis



Nun gut , beide hatten leider nicht den Nerv , sich ein wenig in Positur zu begeben . Aber ich bin auch nicht sehr anspruchsvoll und als Beweis geht es ja .
In Ermangelung irgendeines Angestellten , den wir um Hilfe fragen konnten , belegten wir kurzerhand CS 2 , was dann abends beim Besuch der Angestellten in Ordnung war .Wir bekamen sogar die Option , falls nichts im Moremi frei ist , morgen wieder hier zu Campen .

von der Campsite aus gemacht



So schnell war nun also auch Tag 15 vorbei.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär, Old Women, Daxiang, Gromi, Sangwali
17 Aug 2018 12:26 #529515
  • Conny + Micha
  • Conny + Michas Avatar
  • Beiträge: 557
  • Dank erhalten: 1214
  • Conny + Micha am 15 Aug 2018 18:15
  • Conny + Michas Avatar
25.06.2018

Wieder ist es ein schöner Morgen und unsere CS gefällt uns wirklich sehr .









Ab heute wird es noch spannender , denn wir haben keine Buchung mehr für diese Region , möchten aber gerne noch in den Moremi . So fahren wir erstmal Richtung Khwai Village , nun denn so grob . Wir fahren nämlich natürlich nicht auf die Hauptstraße , sondern fahren kreuz und quer die befahrbaren Wege ab . Die Landschaft ist wunderschön und wir sehen Giraffen , Zebras ,Elis . Warum davon keine Fotos existieren ? Ich weiß es nicht ( Vielleicht um nicht zu viel Werbung zu machen ? Soll doch ein Geheimtip bleiben - sagte doch schon Bele ? ) Irgendwann , viel zu früh , treffen wir dann doch auf die Hauptstaße und sind gegen 9.45 Uhr an einer Brücke . Im Wasser dümpeln ca 30 Hippos und wir machen Rast .





da müßt ihr jetzt leider durch , ich konnte mich nicht entscheiden.




















Dort an der Brücke treffen wir auch ein Paar aus Kanada , zu denen wir schon im Senyati Kontakt hatten . Natürlich werden kurz die Erlebnisse ausgetauscht , aber dann müssen wir auch mal weiter .
Kurze Zeit später erreichen wir das Dorf.





Ein paar Besorgungen müssen auch noch getätigt werden .








Nun geht es aber wirklich in den NP.
Letzte Änderung: 17 Aug 2018 12:37 von Conny + Micha.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy, Old Women, Daxiang, CuF, Sangwali
18 Aug 2018 23:28 #529631
  • Conny + Micha
  • Conny + Michas Avatar
  • Beiträge: 557
  • Dank erhalten: 1214
  • Conny + Micha am 15 Aug 2018 18:15
  • Conny + Michas Avatar
Kurz darauf erreichen wir unsere 1. Knüppelbrücke , die aber kein Problem darstellt.



Am Gate kann man uns dann auch keine Auskunft geben , ob noch irgendwo eine CS frei ist . Für alle Fälle kaufen wir ein Übernachtungspermit und starten frohen Mutes in den Moremi .
Auch hier zeigen sich uns Giraffen , Zebras und Elis . Dann machen wir einen Abstecher zu den Dombo Pools - herrliche Landschaft erwartet uns und natürlich Hippos .










Auf dem Weg nach Xakanaxa konnten wir dann noch dieses schöne Tier sichten .

Gegen 13.30 Uhr waren wir dann am Gate von Xakanaxa . Und stellt euch das mal vor - auf unsere Nachfrage nach einer CS sagte die freundliche Angestellte . die 3 könnte noch frei sein und wenn nicht , dann finden wir was anderes für sie - supertoll und nett . Also erstmal zum Camp fahren und besichtigen . Unterwegs sehen wir nahe an der Straße 3 Elis - was auch sonst .
DieCS sieht recht nett aus und wir beschließen , ein wenig Siesta zu machen . Also Stühle und Getränke raus , mehr lohnt noch nicht , weil wir nochmal los wollen . Kaum sitzen wir , kommt aus dem Gebüsch ein Eli und frißt sich durch `s Geäst . Micha filmt ein wenig , dann setzt ersich zu mir und wir beobachten den Eli , der Richtung Wasser zieht .


Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär, freshy, Old Women, Daxiang, Gromi, CuF, Sangwali, Rehema
Powered by Kunena Forum