THEMA: Botswana zu Land, zu Wasser und in der Luft
27 Jul 2017 10:31 #482725
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 2987
  • Dank erhalten: 4140
  • freshy am 27 Jul 2017 10:31
  • freshys Avatar
Hallo Nina,
mir geht es wie Bele und Matthias: Deine Einstimmungsfotos machen das Warten auf unsere Tour zu einer argen Geduldsprobe. Seufz! Wir müssen jedoch einen Monat länger warten als die beiden. Zum dritten Mal werden wir an den Chobe fahren, weil wir davon nie genug bekommen können. Allerdings hatten wir bisher keinen so blutroten dramatischen Sonnenaufgang auf Ihaha wie ihr. Der fehlt uns noch! Eine Bootstour mit kleinem Boot steht auch wieder auf dem Programm.

Hach, ich lege jetzt eine Traumstunde ein und lasse die Hausarbeit Hausarbeit sein.

LG freshy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: LolaKatze
27 Jul 2017 10:40 #482728
  • Applegreen
  • Applegreens Avatar
  • Beiträge: 1794
  • Dank erhalten: 4428
  • Applegreen am 27 Jul 2017 10:40
  • Applegreens Avatar
Huhu Nina,

morgen geht's los :) :)

Perfekter hätte man mich nicht auf die bevorstehende Reise einstimmen können!!

Nochmals lieben Dank für den tollen Bericht :kiss:

Liebe Grüße
Sabine
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: LolaKatze
27 Jul 2017 16:19 #482766
  • LolaKatze
  • LolaKatzes Avatar
  • Beiträge: 805
  • Dank erhalten: 2724
  • LolaKatze am 27 Jul 2017 16:19
  • LolaKatzes Avatar
Hallo zusammen,

es freut mich wirklich, wenn ich euch die Wartezeit auf eure Tour verkürze, schöne Einstimmungsbilder habe - danke für die vielen Komplimente, da werde ich schon fast rot - oder euch einfach schön in den Tag bringe. :laugh:

@ Matthias:
Bele hat es wohl übersehen, oder sie wollte für jemand Anderes auch noch was lassen, aber dein "Goliathreiher" ist ein African Darter.
Ach Mensch, mein schöner Goliathreiher :evil: , aber wo Du Recht hast ,hast Du einfach recht. Ich war zu "faul" im dicken Robertson zu blättern :whistle: Aber wird geändert.
Der Rest der Tour ist - leider :blink: - schnell erzählt. Wir fahren nach Hause :S . Du würdest also gar nicht viel verpassen :woohoo:
Dir und Bele auf jeden Fall einen schönen Urlaub.

@Freshy:
Zum dritten Mal werden wir an den Chobe fahren, weil wir davon nie genug bekommen können.
Das kann ich gut verstehen. Mache ich mir doch auch schon Gedanken, wie die nächste Tour aussehen könnte und was unbedingt mit drin sein müsste. Chobe Riverfront, Ihaha,.... eigentlich alles, was wir dieses Jahr gefahren sind :woohoo:

@Applegreen:
morgen geht's los :) :)
Dann wünsche ich auch euch tolle Ferien - alles wird gut, glaube mir :woohoo:

Ganz liebe Grüsse
Nina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Applegreen
27 Jul 2017 16:31 #482768
  • LolaKatze
  • LolaKatzes Avatar
  • Beiträge: 805
  • Dank erhalten: 2724
  • LolaKatze am 27 Jul 2017 16:19
  • LolaKatzes Avatar
Montag, 05. Juni 2017 – die Realität holt uns bereits in Kasane ein

Bevor wir zum Frühstücken gehen, packen wir die letzten Sachen zusammen. Das mit den IKEA-Taschen ist halt echt praktisch. So können wir bereits alles packen (und wiegen) und müssen die Taschen dann nur noch in die richtigen Reisetaschen packen, die wir bei Bushlore gelassen haben. Es wird nochmals alles das letzte Mal gewogen und für gut befunden. Also, ab zum Frühstück.





Wir checken aus, gehen tanken und dann zum Bushlore Depot, wo wir schon erwartet werden. Die Rückgabe ist total unkompliziert, nichts wird beanstandet.



Wir weisen nochmals auf den ein oder andern Mangel hin – sind uns aber sicher, dass das nicht behoben wird :whistle: – und dann werden wir auch schon zum Flughafen gefahren.
Unser Flug geht erst um 14 Uhr, so dass wir noch jede Menge Zeit haben. Der Fernseher läuft und da werden wir voll von der Realität eingeholt - Am Vorabend war (wieder einmal) ein Terror Anschlag in London mit vielen Toten, wie schrecklich :ohmy: .
Irgendwann gehen wir durch die „Sicherheitskontrolle“ und müssen weiter warten. Der Flug kommt mit gut einer Stunde Verspätung an. Dann wird das Flugzeug kurz saubergemacht (?), aufgetankt und es kann gleich wieder weiter gehen. Das geht in Afrika aber echt flott :evil: .
Nach knapp zwei Stunden landen wir schon in Johannesburg. Da wir 3 Stunden Umsteigezeit hatten, ist das für uns trotz Verspätung kein Problem. Es geht wieder durch die Passkontrolle und den Sicherheitscheck und dann haben wir noch ewig Zeit, um noch eine Kleinigkeit zu essen.





Wir sind froh, als wir endlich im Flieger sitzen und die Heimreise antreten können. Pünktlich um 6.10 Uhr landet die Maschine in Frankfurt. Während wir auf unsere Koffer warten, wird der Bereich von der Polizei abgesperrt – ein herrenloser Koffer :blush: . Auch hier sind wir schnell wieder in der Realität angekommen :dry: .
So, das ist jetzt also doch ein richtiger Reisebericht geworden und nicht nur ein kurzes Fazit zu den einzelnen Stationen :whistle: . Es hat mich gefreut, dass soooo viele Foris mit uns gereist sind, obwohl wir ja wirklich eher die Standardroute gefahren sind und es leider kaum Miezekatzen zu sehen gab. Danke nochmals für eure lieben Kommentare, fürs Dankedrücken und fürs Mitreisen :laugh: .

Durch den Bericht konnten wir jedoch nochmals alle Stationen unserer Reise Revue passieren lassen und sind praktisch noch ein zweites Mal gereist. Das hat Spass gemacht und die Urlaubsstimmung um ein paar Wochen verlängert.

Fazit: Hansi war ja vor dem Urlaub eher skeptisch, ob das – der Urlaub – was wird und wäre am liebsten gar nicht erst gefahren :blink: .
Und sein Kommentar danach: "Das war der geilste Urlaub ever! Wann fahren wir wieder hin?"

Gefragt nach den Highligts müssen wir immer sagen: Am Besten gefallen hat uns alles! :woohoo:
Ja, die Victoria Falls waren natürlich beeindruckend, die Bootstour im Mavunje Camp war toll und die erste grosse fahrtechnische Herausforderung waren der Tiefsand und die Wasserdurchfahrten auf dem Weg ins Guma Lagoon Camp. Der Flug über das grüne und wasserreiche Okavango Delta war grandios und unsere ersten Übernachtungen in einem Camp mit Elefantenbesuch in den Nxai Pan waren eindrucksvoll. Die Elefanten am Boteti werden wir wohl nie vergessen, genauso wenig wie unsere Nacht im Kaziikini Camp mit den hungrigen Elefanten gleich neben uns.
Doch es kam ja noch viel besser: Wir konnten tatsächlich in den Moremi fahren, was wir fast nicht mehr erwartet haben und haben den Moremi wohl so grün erlebt, wie schon lange nicht mehr. In das 3rd Bridge Camp haben wir uns sofort verliebt und auf der Bootstour konnten wir nochmals Elefanten beim Durchqueren von Wasser beobachten – hautnah.
Die weiteren Tage waren durch die Wasserdurchfahrten, aber auch durch unseren „zickigen“ Camper schon arg aufregend und teilweise auch eine Einschränkung. Wir haben aber zwei sehr liebe Menschen kennengelernt und die zwei Nächte am Lagerfeuer gemeinsam mit ihnen werden immer Bestandteil dieses Urlaubs sein.
Die Chobe Riverfront ist einfach nicht zu übertreffen was den Tierreichtum angeht. Und diese Bilder mit der versammelten Tierwelt werden wir wohl auch nie vergessen. Zum Abschluss haben wir auf der Bootstour dann wirklich nochmals all die Tiere zu Gesicht bekommen, die für diese Region so typisch sind.
Nicht zu vergessen die hilfsbereiten und fast immer gut gelaunten Menschen in den Lodges, Campgrounds und unterwegs.
All das zusammen hat unsere diesjährige Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen.

Wir haben jetzt nicht die Mega-Sichtungen gehabt, wie man sie in vielen Reiseberichten immer wieder nachlesen kann, aber wir haben dennoch so viele Tiere so hautnah erleben dürfen – wir können uns ganz sicher nicht beklagen und waren ja schon froh, dass wir überhaupt in den Moremi fahren konnten.
Also, um das nochmals mit Hansis Worten zu sagen: "Der geilste Urlaub, ever!"

So, das ist er nun unser Reisebericht. In den nächsten Tagen werde ich noch was zu den allgemeinen Dingen schreiben, die uns im Vorfeld immer umtreiben (Auto, Vermierte, Prophylaxe,....), aber da bin ich noch nicht ganz soweit.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kalachee, Hanne, tigris, Reisemaus, maddy, fotomatte, Fleur-de-Cap, freshy, speed66, franzicke und weitere 11
27 Jul 2017 16:50 #482772
  • Elsa
  • Elsas Avatar
  • Beiträge: 455
  • Dank erhalten: 1219
  • Elsa am 27 Jul 2017 16:50
  • Elsas Avatar
Schluck ....Ende... :( :(
Es war soooo schoen mit euch zu reisen!
Aber das wisst ihr ja :whistle: :kiss:

LG,
Elsa
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: LolaKatze
27 Jul 2017 18:38 #482784
  • franzicke
  • franzickes Avatar
  • Beiträge: 1726
  • Dank erhalten: 2540
  • franzicke am 27 Jul 2017 18:38
  • franzickes Avatar
Liebe Nina,
mit euch hätte ich wohl noch ewig weiterfahren können oder zumindest ein bisschen in der Kubu Lodge am Chobe verlängern :whistle: Eine tolle Tour habt ihr gemacht und was mich beim Lesen wohl so gepackt hat, ihr konntet die Dinge wirklich so nehmen wie sie sind. Das kommt total rüber und das ist wohl was, was man sich oft für sich selbst wünscht. Und so ging es sogar mir mit meinem großen Löwenherz so, dass ich mit euch auf der Reise auch ohne viele Katzen gar nichts vermisst habe. Danke für den Blick auf die so sehr schönen anderen Dinge!
Viele Grüße Ingrid
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: LolaKatze