THEMA: Von Lodge zu Lodge ums Okavango Delta - Mai 2016
12 Jun 2016 12:06 #434027
  • AndreasG2523
  • AndreasG2523s Avatar
  • Beiträge: 938
  • Dank erhalten: 2034
  • AndreasG2523 am 12 Jun 2016 12:06
  • AndreasG2523s Avatar
Im Mai 2016 waren wir zum ersten Mal in Botswana. Das sollte nicht das einzige "zum ersten Mal" auf dieser Reise sein, es gab da noch mehr, z.B. der erste Heli Flug, die erste Sandpiste oder der erste Kleinflugzeughüpfer.
Insgesamt haben wir 19 Nächte am Boden und zwei im Flugzeug verbracht, so dass man sagen kann, wir waren drei Wochen unterwegs.

Die Reiseroute sah so aus:
  • 10. Mai: Flug mit Swiss nach Windhoek
  • 11. Mai: Mietwagenannahme 2016 Hilux SRX 2,4 GD6, am Flughafen Windhoek, AVIS, 1 Nacht: Ondekaremba Guest Farm
  • 12. bis 14. Mai: Einreise nach Botswana, 2 Nächte: Grassland Safari Lodge
  • 14. bis 17. Mai: 3 Nächte: Leroo La-Tau Lodge, Makgadikgadi,
  • 17. Mai: 1 Nacht: Nata Lodge
  • 18. bis 21. Mai: 3 Nächte: The Garden Lodge, Kasane
  • 20. Mai: Day Trip Victoria Falls
  • 21. bis 23. Mai: Einreise nach Namibia, 2 Nächte: Camp Kwando, Kongola
  • 23. bis 25. Mai: 2 Nächte: Nunda Safari Lodge
  • 25. bis 27. Mai: Einreise nach Botswana, 2 Nächte: Drotskys Cabins
  • 27. Mai : 1 Nacht: Maun Lodge
  • 28. bis 30. Mai: Mietwagenabgabe Station: Maun, Airport
  • Flug Maun – Okavango Delta, 2 Nächte: Shinde Camp
  • 30. Mai: Rückflug vom Delta nach Maun und dann weiter nach Hause
  • 31. Mai: Wieder daheim :(

Unser Gramin hat dabei dieses Route aufgezeichnet:


Gefahren sind wir nach Garmin 2733km, aber nach AVIS sind es 2862km. Den Fehler suche ich noch, könnte aber an dem optimistisch schnellen Tacho liegen. Die Pad waren weitestgehend geteert, wenn auch z.T. mit heftigen Schlaglöchern, in Botswana war alles andere Sand. In Namibia gabs auch Gravel.

Ich lade ein, mit uns die Runde zu drehen.

Als kleinen Appetithappen hier schon mal der White-Fronted Bee-Eater, der uns am Chobe, Kwando und Okavango regelmässig vor die Linse kam



LG
Katja und Andreas
Aktueller Reisebericht September/Oktober 2018: Wüste, Wind und der KTP
Reiseberichte von uns
Letzte Änderung: 12 Jun 2016 17:01 von AndreasG2523.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, chrissie, Fluchtmann, ANNICK, Topobär, Champagner, Yawa, Logi, Papa Kenia, NOGRILA und weitere 6
12 Jun 2016 12:26 #434033
  • Clamat
  • Clamats Avatar
  • Beiträge: 1247
  • Dank erhalten: 1383
  • Clamat am 12 Jun 2016 12:26
  • Clamats Avatar
Hallo Katja und Andreas,

da komme ich doch gerne mit. Von mir aus können wir auch gleich starten, ich wäre bereit, müsste nur noch kurz an den Kühlschrank und einen kleinen Amarula einschenken :woohoo:

LG

Claudia
Unsere Reisen findet man unter: clamat.de/
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: AndreasG2523
12 Jun 2016 12:59 #434037
  • Beatnick
  • Beatnicks Avatar
  • Beiträge: 951
  • Dank erhalten: 4654
  • Beatnick am 12 Jun 2016 12:59
  • Beatnicks Avatar
Yo, kann losgehen... :laugh:

LG,
Bettina

Reisebericht Namibia 2019

Reisebericht Kenia (Masai Mara) 2018

Reisebericht Südafrika (Krüger) 2017

Reisebericht Tansania Februar 2016

Reisebericht Namibia 2015

Unsere Afrika-Reisen: Tansania 2010, Namibia/Südafrika 2012, Madagaskar 2014, Botswana/Simbabwe 2014, Namibia 2015, Tansania 2016, Südafrika 2017, Kenia 2018, Namibia 2019
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: AndreasG2523
12 Jun 2016 13:02 #434038
  • AndreasG2523
  • AndreasG2523s Avatar
  • Beiträge: 938
  • Dank erhalten: 2034
  • AndreasG2523 am 12 Jun 2016 12:06
  • AndreasG2523s Avatar
Willkommen an Bord!
@Clamat, na wenn da nur nicht die Flasche leer ist, bis ich am Ende bin ;)

@Beatnick: nicht drängeln. Es geht "gleich" los ;)
LG
Andreas
Aktueller Reisebericht September/Oktober 2018: Wüste, Wind und der KTP
Reiseberichte von uns
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Jun 2016 13:13 #434041
  • AndreasG2523
  • AndreasG2523s Avatar
  • Beiträge: 938
  • Dank erhalten: 2034
  • AndreasG2523 am 12 Jun 2016 12:06
  • AndreasG2523s Avatar
Vorbereitungen
Gebucht haben wir schon im November 2015, die Flüge auf start.de und die Reise bei unserem Lieblingsreisebüro. Dank viel Arbeit und einigen Änderungen dabei, kam nicht mal rechte Vorfreude auf, da der Stress im Job ganz schön böse war.
Mitte Dezember dann eine unschöne E-Mail von start.de
Kundeninformation: start.de stellt den Betrieb ein
Lieber start.de-Kunde,

die DB Vertrieb GmbH wird den Betrieb der Webseite www.start.de zum 16.12.2015 einstellen.
Bei Aufruf der Seite www.start.de werden Sie automatisch auf www.bahn.de/urlaub weitergeleitet.
Dort finden Sie zukünftig das Reiseangebot der DB Vertrieb GmbH.

Bitte beachten Sie, diese Umstellung keinen Einfluss auf aktuell bestehende Buchungen hat.“

Hmm, das ist ja ein Ding, habe ich mich nicht nach den Eignern des Portals umgeschaut, wer nimmt denn schon die Bahn für Flugreisen? Wenn das kein schlechtes Omen ist :S

Aber, bis Anfang Mai keinerlei weitere wirklich komische Mail. Eine Woche vor dem Flug die Bestätigung, dass alles gut ist. Langsam kommt doch Urlaubsstimmung auf. Die Freude wächst. Es kommen zwar immer mal wieder Mails, dass ein Flug, oder die Bahnfahrt am Ende 5 Min. früher oder später losgeht, oder länger dauert, aber nichts von Bedeutung. So auch am 6. Mai um 13:34 Uhr
Flugzeitenänderung für Ihren Flug 5W6KKU / Bitte um Rückmeldung [ID:11509665]“ Also kann es schon nicht so schlimm sein. Schnell mal die Lufthansa App gestartet und nachgeschaut.
Schock! :ohmy:
"Ihr Flug wurde ganz oder teilweise storniert".

Doch mal bei Chekmytrip.com nachschauen:
9115 - Hinweis: Die Fluggesellschaft hat einen oder mehrere der von Ihnen ausgewählten Flüge storniert. Für diese Reservierung kann kein Ticket ausgestellt werden. Bitte ändern Sie Ihre Reservierung oder wenden Sie sich an Ihren Reisevermittler. (9115)
Das war die Überraschung des Tages. Gemeint ist der 19:15 Uhr Flug Stuttgart - Zürich. Statt dessen soll es jetzt schon um 15:25 Uhr losgehen.

Ich schreibe also brav zurück, dass ich darum bitte, den Flug etwas kürzer zu gestalten. Nichts passiert. Ich rufe die Hotline an und glaube mich tritt ein Pferd: meine e-Mails kommen angeblich nicht bei start.de an. Eine Servicewüste, thänk you for trawweling wis Deutsche Bahn... :S
Sie können den früheren Flug nicht auf Grund meines Anrufes bestätigen, nur schriftlich. Aber im System ist keine meiner bis zum letzten Anruf drei e-Mails angekommen. Swiss schreibt so schön auf der Webseite "Wichtig: Eine aktuelle Änderung beeinflusst Ihre Flugbuchung. Wenden Sie sich direkt an Ihre Verkaufsstelle."

Das fängt ja sau gut an, das kann nur besser werden!

Am nächsten Morgen neuer Versuch, meine e-Mails sind immer noch nicht angekommen, aber die Dame in der Frühschicht hatte kein Problem die Bestätigung am Telefon entgegen zu nehmen und den Reiseplan entsprechend abzuändern. Zeigt sich wieder deutlich - es hängt von der Tagesform der Servicemitarbeiter ab, wie zufrieden ein Kunde ist. :blink:
Nun dürfen wir vier Stunden früher zum Flughafen und dann auch noch 6 Stunden in Zürich warten. Dabei haben wir uns doch den Flug so schön zusammengestellt. Und so toll kann die Swiss-Lounge dann auch nicht sein, dass man da 6h drin abhängen will. Egal, es geht am 10. Mai los. Das ist das Wichtigste!

Also mitten am Tag zum Flughafen. Es regnet, Afrika wir kommen:


Der Flug nach Zürich ist kurz und unspektakulär, am Rhein scheint schon wieder die Sonne.


Sechs Stunden am Flughafen, ohje. Zum Glück haben wir Business gebucht, da kann man wenigstens von Lounge zu Lounge pilgern. Noch schnell eine Swatch für Katja gekauft und dann mit Einbruch der Dunkelheit noch ein wenig von der Terrasse der Lounge in Terminal E fotografiert:
Die Business Lounge

Blaue Stunde am Flughafen

Die First Lounge


Abgeflogen sind wir als letztes, dafür aber Pünktlich


Kaum waren wir über die Alpen, da ging der Service los. Allerdings nur kurz. Über dem Mittelmeer gab es so starke Turbulenzen, dass der Service eingestellt und das Personal auf die Sitze beordert wurde. Somit war das Dinner nach der Vorspeise beendet und ein unruhiger Schlaf begann.
Später war der Flug dann ganz passabel und wir sind pünktlich gelandet.
Es ging sehr zügig durch die Kontrollen und wir warten auf den letzten Teil des Fluges, diesmal in der SAA Lounge. Bording ist um 12:30 Uhr. Keine Zeitverschiebung zu daheim.
Noch zwei Handy Bilder. Über unserem Zielgebiet und unser Flieger in Johannesburg.


Unser Flieger in Johannesburg



Ondekaremba Lodge, Namibia
Für afrikanische Verhältnisse superpünktlich ging es los. Flug, Landung, Ebolakontrolle, Einreise, Gepäck. Alles lief wie am Schnürchen. Bis zum Bargeld. Der erste ATM (Bank Windhoek) hatte keine Lust mit VISA, meine MasterCard hatte keine Lust mit Bank Windhoek (bisher haben wir mit dieser Karte hier immer problemlos unser erstes Geld gezogen). Der zweite draußen hinter dem MTC-Geschäft ist von FNB und wollte die Webseite nicht anzeigen. Ich wollte nicht surfen, ich wollte Geld!
Also Euro gegen Namibische Dollar getauscht.
Avis war wieder ein Vergnügen. Zweites Ersatzrad, wozu denn das? Das müsse man 72h vorher beantragen...



Egal, wir haben einen neuen 2016 Hilux SRX 2,4 GD6 Diesel, erst 6000km auf der Uhr. Das Navi hat nach einer, wo bin ich denn, Pause den Weg zur Lodge super gut gefunden. Die Tracks for Afrika (T4A) Navidaten funktionieren gut.
Das allerbeste aber ist unsere Handies funktionieren in Namibia. Zwar kostet eine Minute 1€, egal ob wir anrufen oder angerufen werden, aber bisher mussten wir eine SIM kaufen, weil wir gar keine Verbindung hinbekommen haben.
Rock Shandy und Gin Tonic stehen auf dem Tisch. Wir sind gesund und müde angekommen!

Aktueller Reisebericht September/Oktober 2018: Wüste, Wind und der KTP
Reiseberichte von uns
Letzte Änderung: 16 Jun 2016 15:28 von AndreasG2523.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: chrissie, Fluchtmann, ANNICK, Topobär, Champagner, Logi, WernerW, loeffel, Clamat, Old Women und weitere 5
12 Jun 2016 13:22 #434042
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7165
  • Dank erhalten: 15382
  • ANNICK am 12 Jun 2016 13:22
  • ANNICKs Avatar
Hallo Andreas,

Mensch du kommst mir gerade wie ein Geschenk Gottes! :lol:

Nächstes Jahr planen wir ungefähr auch dieselbe Route. Ich wollte gerade im Forum nachfragen ob Jemand die Grassland Safari Lodge kennt! :cheer:
Da wollen wir auch hin! :silly:

Ich bin dabei! B)

Liebe Grüsse
Annick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, AndreasG2523