THEMA: Von Lodge zu Lodge ums Okavango Delta - Mai 2016
31 Jul 2016 15:07 #439238
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 7181
  • Dank erhalten: 16082
  • Champagner am 31 Jul 2016 15:07
  • Champagners Avatar
AndreasG2523 schrieb:
Was nun folgte ist definitiv eine Weiterempfehlung wert. Danke Bele für diesen Tipp.

Bitte gerne geschehen :) - freut mich sehr, dass es Euch auch gefallen hat (ist ja immer so eine Sache mit dem persönlichen Geschmack und den daraus resultierenden Tipps... :blink: ) ! Und es freut mich auch, dass Bassi offensichtlich immer noch eine feste Größe in der Lodge ist.

Malachite Kingfisher

Um den beneide ich Dich ja schon sehr - ich seh in den Forumsberichten immer mal wieder Malachite Kingfisher, so ganz selbstverständlich, aus der Nähe, scharf ohne Ende :woohoo: - meine sind immer im Abflug und entsprechend unscharf oder meistens sogar unsichtbar :whistle:

Naja, frau braucht ja auch einen Grund, um wieder nach Afrika zu reisen, oder? Ich üb schon wie ne Blöde mit Schmetterlingen und Schwärmern zwecks Schnelligkeit und Treffsicherheit B)

Die Handystory klingt irgendwie schräg - ich glaub da will ich heute am Sonntag nicht genau drüber nachdenken :S :whistle: :huh:

Jetzt hoffe ich dass deine Schlagzahl sich wieder erhöht - bis zum nächste Kapitel also!

Gruß Bele
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: AndreasG2523
31 Jul 2016 15:51 #439245
  • AndreasG2523
  • AndreasG2523s Avatar
  • Beiträge: 938
  • Dank erhalten: 2035
  • AndreasG2523 am 31 Jul 2016 15:51
  • AndreasG2523s Avatar
Champagner schrieb:
Und es freut mich auch, dass Bassi offensichtlich immer noch eine feste Größe in der Lodge ist.
Ist er. Zum Glück.
Champagner schrieb:
Malachite Kingfisher

Um den beneide ich Dich ja schon sehr - ich seh in den Forumsberichten immer mal wieder Malachite Kingfisher, so ganz selbstverständlich, aus der Nähe, scharf ohne Ende :woohoo: - meine sind immer im Abflug und entsprechend unscharf oder meistens sogar unsichtbar :whistle:
Tja, wie ich beschrieben hatte, Bassi hat so lange gesucht (wie kann man diese Winzlinge eigentlich von weitem sehen?) bis endlich einer lange genug sitzen blieb, bei dem musste ich auch nur ca. 21 Bilder machen, bis das dabei war :silly:
Also üben allein hilft nicht, die Piepmätze müssen schon mitmachen :side:
Champagner schrieb:
Die Handystory klingt irgendwie schräg - ich glaub da will ich heute am Sonntag nicht genau drüber nachdenken :S :whistle: :huh:
Ich kann drüber nachdenken so lange ich will. Es gibt nur wenige Szenarien, die zusammenpassen. Egal. Es ging irgendwie gut. :pinch:
Champagner schrieb:
Jetzt hoffe ich dass deine Schlagzahl sich wieder erhöht - bis zum nächste Kapitel also!
Dränglerin :pinch:
LG
Andreas
Aktueller Reisebericht September/Oktober 2018: Wüste, Wind und der KTP
Reiseberichte von uns
Letzte Änderung: 31 Jul 2016 15:52 von AndreasG2523.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Sep 2016 13:00 #444303
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 3677
  • Dank erhalten: 6301
  • CuF am 10 Sep 2016 13:00
  • CuFs Avatar
Zitat Bele:"Andreas, wir hatten uns ja schon in deinem Bericht (der übrigens noch nicht fertig ist, gell???? :whistle: B) Wir hängen immer noch in der Nunda Lodge rum, so schön wie es da ist, ich würd jetzt gerne mal was über Drotzkys Cabins lesen, da bin ich vermutlich nächstes Jahr auch..... :) ) über die Bungalows unterhalten".
Dem kann ich nur beipflichten......
Gruß
Friederike
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Sep 2016 13:24 #444307
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 7181
  • Dank erhalten: 16082
  • Champagner am 31 Jul 2016 15:07
  • Champagners Avatar
CuF schrieb:
Zitat Bele:"Andreas, wir hatten uns ja schon in deinem Bericht (der übrigens noch nicht fertig ist, gell???? :whistle: B) Wir hängen immer noch in der Nunda Lodge rum, so schön wie es da ist, ich würd jetzt gerne mal was über Drotzkys Cabins lesen, da bin ich vermutlich nächstes Jahr auch..... :) ) über die Bungalows unterhalten".
Dem kann ich nur beipflichten......Gruß Friederike

Hierzu noch eine ergänzende Information: ich habe in den Sommerferien meinen Geräteschuppen bis ins hintere Eck geräumt und dabei 6 (sechs) Zaunpföschdle gefunden, viel längere als die alten :woohoo: ! Also Friederike, falls du Bedarf hast - einfach ne kurze Nachricht schicken :laugh: :silly: !

LGB
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Sep 2016 22:22 #444345
  • AndreasG2523
  • AndreasG2523s Avatar
  • Beiträge: 938
  • Dank erhalten: 2035
  • AndreasG2523 am 31 Jul 2016 15:51
  • AndreasG2523s Avatar
So heute geht es ein wenig weiter, da ja so gedrängelt wird....
Ich weiss auch nicht, was alles dazwischen kam, aber irgendwie wollten die Bilder nicht sortiert werden..... Besserung ist in Sicht.

25.05.2016 Auf zu Drotsky‘s

Da die reine Fahrstrecke heute unglaubliche 71 km und ein Grenzübergang (Namibia - Botswana) betrugen, haben wir mit nicht mehr als 2h Fahrt gerechnet. Deswegen war ein ganz gemütlicher Tag angesagt.

Zuerst noch tanken, und ausgerechnet in dieser gottverlassenen "Stadt" Divundu wurden wir gefragt, ob wir mit Karte zahlen wollen. Was ist passiert in Namibia?

Anschließend sind wir durch den Mahango Park gefahren, auf der gleichen Strecke wie am Vortag. Es gab nicht viel mehr zu sehen, wie am Vortag.

Wattled Crane


Löwenspuren, Zebras und ein heiliger Ibis, waren die Neuerungen.

Heiliger Ibis, beim großen Baobab


Büffel gab es im hohen Gras. Zuerst haben wir einen liegenden entdeckt, kurz darauf die restlichen 15 Büffel, Leider kamen sie nicht sehr dicht an die Straße.

An der Grenze haben wir einen neuen Rekord aufgestellt, Namibia raus in 10 Minuten, Botswana rein, auch nicht mehr. Wir mussten zwar nochmal 40 Pula fürs Auto zahlen, obwohl uns beim ersten Mal gesagt wurde, wir müssten nun nichts mehr bezahlen, aber wegen 3 Euro wollten wir die gute Stimmung nicht trüben. 20 Minuten um mit einem Auto über eine afrikanische Grenze zu kommen, gerne öfter;-)

In Botswana fiel sofort auf, dass es viel mehr Esel gibt, auch waren weniger Menschen am Straßenrand unterwegs.
Nach nochmal 3 km Sandpiste, dann die Ankunft bei Drotskys. Wir bekamen mit der Nr. 10 die letzte Hütte, und mussten nur vier mal den Panikschalter betätigen, bis die Velvet Monkeys, das Auto nicht mehr als Turngerät nutzten. Ja so ein Affe kann auf dem Drehgriff des Canopy sitzen!

Hartlaub's Babbler (danke Bele) am recht trockenen Uferbau, oberhalb des Bootsanleger


Warum wir die am weitesten entfernte Hütte bekamen erfuhren wir gegen Abend. Der Rest war durch eine deutsche Chorgruppe belegt. Die haben in Namibia ein Konzert gegeben und waren nun in Botswana unterwegs. Eine Dame der Truppe hatte es nicht so gut, sie ist beim Besichtigen der Tsodilo Hills ausgerutscht und hat sich wohl den Knöchel gebrochen. Die Bergung und der Rest des Abends waren für die Truppe nicht besonders schön.
Essen gibt’s im großen Speisesaal, der ein wenig kalt war…..

Aktueller Reisebericht September/Oktober 2018: Wüste, Wind und der KTP
Reiseberichte von uns
Letzte Änderung: 11 Sep 2016 13:34 von AndreasG2523.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, Champagner, speed66, Logi, Sorimuc, Old Women, Daxiang, Carinha, CuF, Ragnarson
11 Sep 2016 08:54 #444360
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 7181
  • Dank erhalten: 16082
  • Champagner am 31 Jul 2016 15:07
  • Champagners Avatar
Na siehste, Andreas, geht doch B) :laugh: !

Ich freu mich, dass es weiter geht - tolles Foto von dem Wattled Crane! :woohoo:

Dein "War am recht trockenen Uferbau, oberhalb des Bootsanleger"-Vogel dürfte ein Hartlaub's Babbler sein.

Ich würde mich übrigens nicht über ein paar Fotos mehr beklagen - das soll jetzt aber nicht gedrängelt oder genörgelt sein, nicht dass ich wieder falsch verstanden werde ;) . Das ist quasi ein (schwäbisches) Lob :silly: !

Einen schönen Sonntag wünscht Bele
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: AndreasG2523