THEMA: Unsere Pad war soweit ok. - Aber die Milchstraße,
17 Mai 2015 20:01 #385164
  • rolfhorst
  • rolfhorsts Avatar
  • Beiträge: 538
  • Dank erhalten: 925
  • rolfhorst am 17 Mai 2015 20:01
  • rolfhorsts Avatar
28. März (Okambara)

...das weitläufige Gelände mit hohen Büschen, durchaus etwas bergig, ist für uns absolut unübersichtlich. In kürzester Zeit hätte ich jede Orientierung verloren. Aber für Thaddäus ist es natürlich seine „Westentasche“. Wir fahren mehrere Wasserlöcher an, sehen auch Antilopen und Giraffen, aber die gesuchten weiteren Dickhäuter sehen wir nicht. Da, plötzlich rechts der Fahrspur, entdeckt Moni die Herde. Mann, wie sehen die denn aus, heute im Himba Look? - Absolut rothäutig.




Wir zählen sieben Tiere, eigentlich müssten es neun sein? – Thaddäus steigt auf den Vorderreifen um bessere Sicht zu gewinnen. –Sakra, schon kommt ein einzelner Bulle, Nummer acht, von der gegenüberliegenden Seite auf uns zu, wie aus dem Nichts, aber sichtlich schlecht gelaunt. Er trompetet, wedelt mit den Ohren - oound Aktschn!






Thaddäus springt ins Fahrzeug, rammt den Rückwärtsgang rein und gibt den Klügeren. Es nutzt nichts, jetzt kommt noch ein zweiter Karwenzmann trompetend auf uns zu. Es wird ein bisschen ungemütlich, zumal hinter unserem Auto zwei tiefe Schlammlöcher die Situation erschweren.
Bloß nicht steckenbleiben – Thaddäus wirkt durchaus angespannt, aber er zieht die Karre durch den Schlamm. – Nutzt nichts, die beiden Elefanten geben nicht auf!
Sie drängen uns an die hundert Meter zurück, bis sie sich endlich in die Büsche schlagen- puh!







Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Reinhard1951, Nane42, Logi, take-off, Daxiang, Elsa, Carinha, JuRo
17 Mai 2015 20:25 #385167
  • rolfhorst
  • rolfhorsts Avatar
  • Beiträge: 538
  • Dank erhalten: 925
  • rolfhorst am 17 Mai 2015 20:01
  • rolfhorsts Avatar
Eigentlich seltsam, dieses Verhalten, die Elefanten sollten das Auto doch kennen! War das jetzt Imponiergehabe - oder hätte es ungemütlich werden können? – Thaddäus weiß es auch nicht so recht, tippt auf Scheinangriff - aber ein andermal war’s auch schon schief gegangen. Eine tolle Show war’s auf jeden Fall!






Nach kurzer Mittagsrast sollte es nun ins Haupthaus gehen: „Raubtierfütterung“. Es gibt dort eine Leopardin mit dem atemberaubenden Namen „Lulu“ – wie kann man nur! Außerdem ein Gepard, und Karakals.
Okambara Lodge






Inzwischen waren auch neue Gäste eingetroffen, unter anderem mit Benz ML und Porsche Cheyenne, der aussah wie eine frisch gesuhlte Wildsau.
Aber es sollte erst so richtig losgehen: Wir saßen gerade wieder auf dem Bock, hatten Fleisch und eine neue Köchin gebunkert, fing es binnen Minuten derartig brutal an zu schiffen (pardon), wie wir es selten erlebt hatten. In Minutenschnelle nass bis tief in die Knochen und durchgefroren bis in den präkomatösen Zustand – brutal!
Wer mal „Tanz der Vampire“ gesehen hat – und dort „Joini“, der hat eine Vorstellung davon, wie ich vom Auto gehoben wurde. :woohoo:

Dinner? – Nein danke, die vorletzte Nacht in Namibia wird uns unvergesslich bleiben – und die letzte Gelegenheit auf Milchstraße? Mir in diesem Moment „egal“ (im Komparativ!).

Und der nächste Morgen? - Scheißfreundlich, mit Verlaub.



Resumé: Alles in Allem eine unglaublich schöne Reise, keinerlei Probleme, nicht mal einen Platten!
Wir kommen gerne wieder – schon der Milchstraße wegen!


Damit machen wir uns mit unseren Erlebnissen vom Acker, schaffen Platz für Andere.Allen Mitreisenden sagen wir vielen Dank, und so long!

LG.
Moni & Rolf
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kalachee, Inka, ANNICK, Topobär, rudsch, Champagner, speed66, Reinhard1951, THBiker, Nane42 und weitere 13
19 Mai 2015 14:25 #385321
  • Applegreen
  • Applegreens Avatar
  • Beiträge: 1794
  • Dank erhalten: 4428
  • Applegreen am 19 Mai 2015 14:25
  • Applegreens Avatar
Hallo Moni und Rolf!

Vielen Dank für diesen wirklich super schönen Bericht mit grandiosen Bildern!

Liebe Grüße
Sabine
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: rolfhorst
20 Mai 2015 06:48 #385381
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 3107
  • Dank erhalten: 10005
  • Daxiang am 20 Mai 2015 06:48
  • Daxiangs Avatar
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html





Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: rolfhorst
20 Mai 2015 14:29 #385422
  • JuRo
  • JuRos Avatar
  • Beiträge: 133
  • Dank erhalten: 225
  • JuRo am 20 Mai 2015 14:29
  • JuRos Avatar
Auch von mir ein großes Dankeschön für diesen tollen Bericht.
Für mich waren ja viele Tipps dabei. Schade, dass schon Schluss ist. Aber da die Milchstraße diesmal nicht so kooperativ war, gibt es bestimmt ein nächstes Mal :) .



Liebe Grüße

JuRo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: rolfhorst
25 Mai 2015 18:12 #385893
  • Pleuro
  • Pleuros Avatar
  • Anne und Dieter
  • Beiträge: 354
  • Dank erhalten: 1492
  • Pleuro am 25 Mai 2015 18:12
  • Pleuros Avatar
Hallo Rolf,

ich war schon seit Ewigkeiten nicht mehr hier. Inzwischen haben wir unsere diesjährige Namibia-Reise auch hinter uns. Wir sind seit 5 Tagen zurück und ich erinnerte mich, dass ihr ja vor uns nach Namibia wolltet.
Gibt es da etwa einen Bericht? Siehe da, ich würde fündig.

Ein großes Lob dem Schreiber; der Bericht ist so kurzweilig und unterhaltsam, dass ich ihn in einem Rutsch gelesen habe. Das ist der Vorteil der Späteinsteiger, man muss nicht auf Fortsetzung warten. :)

Die Fotos sind klasse, insbesondere der Löwe, der mich etwas über die fehlenden Bilder der Milchstraße hinweg tröstet. ;) :) :)

Liebe Grüße
Anne
Letzte Änderung: 25 Mai 2015 18:34 von Pleuro.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: rolfhorst