THEMA: Bleifrei Tanken in Botswana & Namibia?
14 Mär 2009 22:03 #94189
  • _sk_
  • _sk_s Avatar
  • Beiträge: 1
  • _sk_ am 14 Mär 2009 22:03
  • _sk_s Avatar
Servus zusammen,

ich stehe vor der Entscheidung einen neuen Toyota Hilux Raider D/Cab 4x4 Benziner 4,0 V6 175kw/ 233PS oder ein älteres Fahrzeug zu mieten.

Sicherheitsausstattung, Pannensicherheit, etc. sprechen für den neuen Toyota Hilux.

Allerdings tankt das Fahrzeug laut Mietwagenverleiher \"unverbleit\". Gibt es in Namibia und Botswana ausreichend Tankstellen, die unverbleites Benzin anbieten? Mein Reiseführer rät zu einem Dieselfahrzeug, ist aber auf einem Stand von 2007.

Geplant haben wir eine Reise von Windhoek über Sossusvlei wieder Richtung Norden ins Kaokofeld und über den Caprivi Zipfel, Victoria Falls nach Botswana in den Chobe N.P., Moremi G.R., Makgadikgadi Pans zurück nach Windhoek.

Vielen Dank für eine Antwort.

MfG
_sk_
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Mär 2009 22:14 #94190
  • linksfahrer
  • linksfahrers Avatar
  • Beiträge: 428
  • Dank erhalten: 1
  • linksfahrer am 14 Mär 2009 22:14
  • linksfahrers Avatar
Benzin(bleifrei) ist kein Problem, sowohl in Nam als auch Bot.
Manchmal gibt es eher Probleme bei der Dieselversorgung.
Ein neueres Auto ist kein Garant für Pannenfreiheit.Es kommt auf die Wartung an. Meistens haben die \"neueren\" ja auch schon ein paar Kilometer Pad auf der Uhr.
Geplant haben wir eine Reise von Windhoek über Sossusvlei wieder Richtung Norden ins Kaokofeld und über den Caprivi Zipfel, Victoria Falls nach Botswana in den Chobe N.P., Moremi G.R., Makgadikgadi Pans zurück nach Windhoek.
Kommt mir bekannt vor(s.u.).Wir hatten übrigens auch einen Benziner. Wenn ihr noch das Kaokoveld machen wollt braucht ihr aber 4 Wochen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Mär 2009 15:29 #94245
  • Jens_Dietzel
  • Jens_Dietzels Avatar
  • Beiträge: 1452
  • Dank erhalten: 250
  • Jens_Dietzel am 15 Mär 2009 15:29
  • Jens_Dietzels Avatar
Normalerweise bekommt man an den meisten tankstellen:

- Benzin (93 Oktan) verbleit

- Benzin (95 Oktan) unverbleit

- Diesel

Wobei es immer passieren kann, das irgendwas \"aus\" ist...Also auffüllen, wo es geht.

LG Jens
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.