THEMA: Luft zurück in Reifen
25 Apr 2009 11:28 #99173
  • Southerndreams
  • Southerndreamss Avatar
  • Southerndreams am 25 Apr 2009 11:28
  • Southerndreamss Avatar
Hallo Uli,

Wo hast du denn das her? Der 1. April ist doch schon lange vorbei..

Nein das ist kein Witz, beim Einfahren in den Park erhältst du
neben dem Permit einen Zettel, der darauf hinweist.
Ich hab hier sicher noch einen rumliegen,
aber mir fehlt grad die Zeit zu suchen.

Durch all die Leute, die sich nicht daran halten,
entsteht ja das schreckliche Wellblech im Park.

Genau die Leute beschweren sich dann nämlich
über den schlechten Straßenzustand.... :huh:


Man sieht hier auf dem Foto ganz gut die Sandwelle vor dem Reifen.
Dabei ist da der Druck schon bei 1,5 bar. Der volle Reifen schiebt
noch viel mehr Sand vor sich her, was sich dann verfestigt und zu Wellblech wird.



Außerdem gibt es ja drei Tanken im Park,
wo man den Druck ablassen und wieder draufmachen lassen kann.
Also du benötigst keinen eigenen Kompressor,
wies z.B. im Sossusvlei angebracht wäre.
Da muss man immerhin 60 km auf Teerstraße hinter sich bringen,
bevor man an die Tanke kommt.

Es fährt sich auch besser auf dem Wellblech mit abgelassenem Luftdruck,
das nur zur Info.

Viele Grüße,

Bee Tee
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Apr 2009 16:17 #99194
  • Armin
  • Armins Avatar
  • Beiträge: 2345
  • Dank erhalten: 298
  • Armin am 25 Apr 2009 16:17
  • Armins Avatar
Hallo,

soweit ich mich erinnern kann, sind für Kgalagadi (einschl. der offroad-Strecken) 1,4 bar vorgeschrieben. So sind wir auch komplett und ohne Probleme gefahren (incl. Bitterpan).

Gruß
Armin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Apr 2009 17:12 #99197
  • Southerndreams
  • Southerndreamss Avatar
  • Southerndreams am 25 Apr 2009 11:28
  • Southerndreamss Avatar
Also wir waren jetzt seit Oktober 08 4 mal da, ja in Worten vier...

Und jedes Mal gabs den Zettel mit 0,8 bar.

Man kann alle Straße und auch die sogenannten Offroad Strecken,
egal ob Gharagab, Bitter Pan oder Eco Trail,
mit 3 bar fahren, das geht auch.

Aber es macht keinen Sinn, denn die Strassen leiden halt drunter
und ob du 1,5 oder 0,8 nimmst, ist egal.

Aber ich bin in zwei Wochen wieder da,
da werd ich den Zettel für euch einscannen.

Viele Grüße,

Bee Tee
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Apr 2009 17:30 #99199
  • maddy
  • maddys Avatar
  • Beiträge: 1915
  • Dank erhalten: 1614
  • maddy am 25 Apr 2009 17:30
  • maddys Avatar
Und wenn du einen billigen Kompressor hast, der nur vom Zigarettenanzuender her laeuft und nicht, wie sich gehoert, direkt an der Batterie angeschlossen wird, dann jedenfalls genuegend Reservesicherungen fuer den Anzuender mitnehmen!!!
:)
Maddy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Apr 2009 17:36 #99202
  • Naukluft
  • Nauklufts Avatar
  • so gesund wie möglich bleiben...
  • Beiträge: 1910
  • Dank erhalten: 35
  • Naukluft am 25 Apr 2009 17:36
  • Nauklufts Avatar
Hallo zusammen,

die \"billig\" Kompressoren haben NUR eine ED von 10 Min., dann sind die so heiss, dass sie \"20\" Min. brauchen zum abkühlen..., dann kommt noch folgendes hinzu, um solch einen \"riesen\" Reifen zB. von 2,5 auf 3 Bar aufzupumpen brauchts einige Minuten länger als die ED dieses Kleinstkompressorchens.
Ab einem \"bestimmten\" Druck im Reifen tut sich das Teilchen sehr, sehr schwer!:(

Darum ist eine Handpumpe im wesentlichen effektiver, hier vorausgesetzt, dass man einen \"gesunden\" Untergrund zum Aufstellen der H-Pumpe gewährleistet. Wobei man nicht unbedingt ein Stück Baudiel :P von zuhaus mitnehmen muss, ein entsprechender Stein richtig trapiert ist schon hilfreich, dass die H-Pumpe nicht im Sand versinkt, ein Pumpen fast unmöglich macht...:blink:
Gruss, der K l a u s
Nicht behindert zu sein ist ein Geschenk, welches einem schnell genommen werden kann....... In einem Augenblick! ......
Wer einen Fehler macht und ihn nicht korrigiert, begeht schon den zweiten...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Apr 2009 18:45 #99204
  • Pirnaer
  • Pirnaers Avatar
  • Pirnaer am 25 Apr 2009 18:45
  • Pirnaers Avatar
Hallo,
ich, der gern mal 200km/h fährt ( in Deutschland natürlich nur ) bin erstaunt.
Reifen sind bei o.g. Geschwindigkeit das sicher wichtigste am Auto. Natürlich auch Bremse usw.

Wenn hier gepostet wird, \"mit 0,8 atü (bei ca. 2,5 atü notwendigem Druck ) \"fahre ich mit ca. 50 km/h locker 50 km auf Landstraße\", dann muß sich der \"Nachmieter\" nicht wundern, wenn er schon am Stadtrand die erste Panne hat.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.