THEMA: 4x4 Camper ab Maun
12 Jan 2020 15:46 #577151
  • Flori
  • Floris Avatar
  • Online
  • Beiträge: 481
  • Dank erhalten: 173
  • Flori am 12 Jan 2020 15:46
  • Floris Avatar
Hallo, Luca,

Britz hat in Maun eine Dependance. Uns wurden im August letzten Jahres zwei Britz Navi ( 4x4 ) Camper von dort nach Kasane geliefert.
Beide Wagen waren top in Ordnung.

Gruß Doro
~ Africa is a feeling ~

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: LucatheTraveler
12 Jan 2020 17:20 #577156
  • LucatheTraveler
  • LucatheTravelers Avatar
  • Immer unterwegs auf Reisen. Verliebt in Afrika
  • Beiträge: 72
  • Dank erhalten: 19
  • LucatheTraveler am 12 Jan 2020 17:20
  • LucatheTravelers Avatar
Guten Abend

Vielen Danke für eure antworten, das hilft uns weiter. Wir werden wohl zwischen Avis und Bushlore auswählen.

Was meint ihr zum Thema Hwange Nationalpark, lohnt sich der Abstecher dort hin (Grenz übergang, Autopapiere etc) oder ist das nicht gross anders alls Chobe und Moremi? betreffend Tiersichtung etc.?

Danke euch allen

Grüsse aus der Schweiz
Bereiste Länder: Namibia 3x, Botswana 2x, Zimbabwe 1x, Uganda1x, Kenia 2x, Costa Rica, Panama, Peru, Kolumbien, Chile, Bolivien, Argentinien, Paraguay, Uruguay, Brasilien 6x, Kanada, USA, Thailand 11x, Australien, Malaysien, Singapore, Israel 2x, Libanon, Iceland,
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Jan 2020 09:44 #577213
  • Nadine3112
  • Nadine3112s Avatar
  • Beiträge: 70
  • Dank erhalten: 46
  • Nadine3112 am 13 Jan 2020 09:44
  • Nadine3112s Avatar
Hallo!

Wir starten unsere 3-wöchtige Tour im November auch ab Maun und mieten einen Bushcamper bei Bushlore. Flüge und Camper sind ab Botswana deutlich teurer, als ab WDH oder JNB, aber wir wollten die langen Wege nicht fahren, sondern die Zeit auch lieber in die NPs in Botswana investieren.

Hwange haben wir aus Zeitgründen nicht eingeplant.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Jan 2020 11:13 #577218
  • judith
  • judiths Avatar
  • Beiträge: 93
  • Dank erhalten: 2
  • judith am 13 Jan 2020 11:13
  • judiths Avatar
Wir hatten voriges Jahr unsere Autos von McKenzie 4x4 Hire, direkt in Maun gebucht. Waren auf der Campsite auch schon mit Dachzelt aufgebaut. Mit einem Auto hatten wir Probleme (waren insg. mit 3 Autos unterwegs). Sie haben sich sehr bemüht und einen Ersatzwagen nach kasane hoch gebracht. Zum Preis kann ich nichts genau sagen, da wir für 12 Leute über Africa Adventure Travel Autos und Unterkunft komplett gebucht haben. Aber die Ausstattung wars ehr gut, außer Küche- und Campingausstattung auch Navi und Satellitentelefon.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Jan 2020 15:08 #577309
  • Ytramix
  • Ytramixs Avatar
  • Beiträge: 29
  • Dank erhalten: 30
  • Ytramix am 14 Jan 2020 15:08
  • Ytramixs Avatar
Hi Luca
wir waren 2013 mit einem Wagen von traveladventuresbotswana unterwegs.
Es war beinahe ein Neuwagen mit ca. 24'000km, hatten Null Probleme, Reifen und Ausrüstung top.
Dazumal einiges teurer als in den Nachbarländer, aber wir wollten uns ganz auf Botswana konzentrieren. Waren dann zum Teil auch recht erstaunt über die "Rennfahrer" welche eine ähnliche Tour in gleicher Zeit einfach noch mit Anreise aus JNB oder WDH vor hatten.
Auch bei den Kontrollen konnten wir mit "Einheimischer" Nummer immer durchfahren während die anderen kontrolliert wurden. (Vielleicht war es auch nur Zufall)
Und bei der Abgabe wurde eine kleine Delle (im Busch eingefahren) mit don't worry kommentiert ;)
Wir mieten unsere Autos sofern möglich in den Reiseländern.
Hatten letztes Jahr in Sambia auch gute Erfahrungen gemacht. (Stichwort verstärkte Reifen z.B)

Liebe Grüsse
René
In der Schweiz daheim, auf der Welt zuhause
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Jan 2020 17:12 #577318
  • wojnar
  • wojnars Avatar
  • Beiträge: 167
  • Dank erhalten: 101
  • wojnar am 14 Jan 2020 17:12
  • wojnars Avatar
Die Einwegmiete .... Johannesburg angemietet, kasane zurück gegeben hat uns 350 € pro Auto gekostet. Flug pro Person 220.
Für uns waren die ersten zwei Tage wirklich Recht viel Fahrerei, weil wir leider zeitlich recht beschränkt waren, gepasst hat es aber trotzdem.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.