THEMA: Welches Fahrzeug zur Fahrt ins Moremi Game Reserve
04 Okt 2019 08:20 #569343
  • stolley
  • stolleys Avatar
  • Beiträge: 38
  • Dank erhalten: 3
  • stolley am 04 Okt 2019 08:20
  • stolleys Avatar
Hallo Leute!

Unsere für 2020 geplante Rundreise durch den Caprivi und Botsuana ist nun fast komplett gebucht.
Wir haben uns dazu entschieden, hauptsächlich auf asphaltierten Strecken unterwegs zu sein. Als Fahrzeug wollten wir daher zuerst den Toyota Fortuner wählen, da er komfortabler als ein Hilux sein soll und das Gepäck nicht so einstaubt.

Nun schreibt uns das Khwai Guest House allerdings, dass man bei Anreise in Eigenregie ein Fahrzeug mit viel Bodenfreiheit haben sollte, da einem ansonsten die Behörden die Durchfahrt verwehren würden.

Nun bin ich nicht sicher, ob der Fortuner die notwendige Bodenfreiheit aufweist oder ob es lieber ein Hilux sein sollte.

Kann mir da jemand von Euch einen Tipp geben?

Danke und viele Grüße
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Okt 2019 09:28 #569350
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 1991
  • Dank erhalten: 3288
  • GinaChris am 04 Okt 2019 09:28
  • GinaChriss Avatar
Hi stolley,

aG der Bodenfreiheit würde ich den Hilux dem Fortuner in diesem Gebiet jedenfalls vorziehen!
Gruß Gina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: stolley
04 Okt 2019 10:00 #569354
  • chamäleon2011
  • chamäleon2011s Avatar
  • Beiträge: 2118
  • Dank erhalten: 2649
  • chamäleon2011 am 04 Okt 2019 10:00
  • chamäleon2011s Avatar
Hallo Strolley,

wollt Ihr wirklich gar nichts an Gamedrives selber fahren und auch keinen Schlenker irgendwo machen, sondern nur auf den Durchgangsstraßen bleiben (die meiner Erinnerung nach auch nicht alle asphaltiert sind)?

Allein die Zufahrten zu den Camps sind sicher nicht asphaltiert und wenn Ihr IN den Moremi zu einem Camp wollt...

Ich finde den Hilux nicht unbequem und Staub ist in einem Wüstenland nun mal an der Tagesordnung. Wenn Ihr sehr empfindlich seid, hilft ein Müllsack um den Koffer.

Viele Grüße
Karin
Würde sollte niemals ein Konjunktiv sein.

Namibia 2016: Infos zu Auto+Camps+die "Jahrhundertsichtung"
Namibia 2015: Namibia - Mein Seelenland
Namibia und Botswana 2014: Überraschungstour Namibia und Botswana mit Guide
Namibia 2013: Drei Heidjer in Namibia - Guck mal, Elefanten!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: buma, Logi, stolley
04 Okt 2019 10:35 #569358
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 5250
  • Dank erhalten: 7691
  • Topobär am 04 Okt 2019 10:35
  • Topobärs Avatar
Hallo Stolley,

ich gehe mal davon aus, dass Ihr einen 4x4 Fortuner meint. Wenn das der Fall ist, hat der die gleiche Bodenfreiheit wie ein Hilux. Beide Fahrzeuge basieren auf dem gleichen Fahrgestell. Der Fortuner hat lediglich eine geschlossene Kabine anstatt eines Pickup-Aufbaus und ist meist luxuriöser ausgestattet. Die meisten Fortuner haben auch Automatik. In Sachen Geländegängigkeit steht der Fortuner dem Hilux in nichts nach. Wir sind die Namibdurchquerung von Lüderitz nach Walvisbay mit einem Fortuner gefahren. Allerdings bekommt man den Fortuner nur selten mit Schnorchel, weshalb die Wattiefe beachtet werden muss.

Alles Gute
Thomas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Okt 2019 10:36 #569359
  • Seyko
  • Seykos Avatar
  • Beiträge: 406
  • Dank erhalten: 292
  • Seyko am 04 Okt 2019 10:36
  • Seykos Avatar
Würde auch zum Hilux raten und als Gepäckstücke haben sich bei uns diese hier bewährt:

www.ortlieb.com/de/duffle

Sie sind robust, wasserdicht, staubdicht und flexibel - perfekt für eine Afrikatour.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
04 Okt 2019 11:15 #569362
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 23092
  • Dank erhalten: 16963
  • travelNAMIBIA am 04 Okt 2019 11:15
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Stolley,

was Thomas schreibt ist zu 100% richtig. Wenn ihr nicht z. B. zwei große Koffer pro Reisendem dabei habt, dann hat der Hilux absolut keinen Vorteil gegenüber dem Fortuner.

Viele Grüße aus Windhoek
Christian
COVID19 in Namibia
18.–20. September und 10.–18. Oktober nicht im Forum aktiv!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, stolley