• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Mietwagen für 5 Personen
07 Nov 2018 12:32 #538249
  • Familyontour
  • Familyontours Avatar
  • Beiträge: 7
  • Familyontour am 07 Nov 2018 12:32
  • Familyontours Avatar
Hallo zusammen,
wir (mein Mann und ich) wollen mit unseren 3 Kindern nächstes Jahr im August / September nach Namibia und eine Rundreise machen. Die Route steht und der Flug ist gebucht. Nur mit dem Auto, weiß ich nicht so recht, wie wir es machen sollen.
Unsere Kinder sind 15+11+11 Jahre alt. Was für ein Fahrzeug würdet ihr uns empfehlen? Der Reiseveranstalter schlägt einen Toyota Fortuner vor. Aber ich habe Angst, dass der Sitzplatz auf der Rückbank zu begrenzt ist. Wenn man dann viele Kilometer fährt, kann das zu Spannungen führen. Und das würde ich gerne vermeiden. Gibt es bei den Fortunern immer Sitzplätze in der 3. Reihe?
Einen Bus (Mercedes Viano oder so) soll ja vom Komfort her auf den namibischen Straßen nicht so gesegnet sein.
Ich würde mich über Tipps freuen.
Danke schon mal im Voraus.
Gabi
PS. Ich habe natürlich schon im Forum gesucht, aber nicht wirklich was passendes gefunden. Die meisten sind wohl nicht mit 3 Kindern unterwegs . :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Nov 2018 13:00 #538253
  • Rehema
  • Rehemas Avatar
  • Die Mutigen leben nicht ewig, die Ängstlichen nie
  • Beiträge: 460
  • Dank erhalten: 1813
  • Rehema am 07 Nov 2018 13:00
  • Rehemas Avatar
Hallo Familyontour,
ich werde Euch nur begrenzt weiterhelfen können, da wir immer mit unserem eigenen Auto (Toyota Land Cruiser HZJ 78) unterwegs waren. Aber wir kennen das Problem mit dem Auto zu Genüge - denn wir haben 4 Kinder (jetzt 14, 13, 11 und 10) - und bei mehr als 5 Leuten wird das mit Autos generell schwierig (falls man keinen Bus haben will oder kann)... Erst recht wenn außer Menschen noch Gepäck rein soll... :blink:

Ich vermute, dass Ihr NICHT Dachzelte oder einen Camper wollt - denn all das geht vermutlich nicht? Wir sind immer mit Bodenzelten unterwegs.
Ich weiß auch nicht, was bei den Autovermietungen möglich ist.

Aber ein Toyota Fortuner klingt mir durchaus sinnvoll. Google ihn doch mal! Ich lese, dass er 3 Sitzreihen hat. Welches Modell der Anbieter dann für Euch hätte, müsstest Du dort erfragen (also ob 3. Sitzreihe, ob Sitze raus genommen werden können, wieviel Stauraum dann jeweils noch bleibt....).

Ich habe die Fortuner durchaus in Blantyre (wo wir zuletzt gelebt haben) immer mal gesehen und mir gedacht: das sieht aus, als könnte es für uns mal eine Alternative sein in Afrika.

Ebenso geeignet für 5 Leute sind im Prinzip alle Doppelkabiner-Pickups (mit Dach hinten natürlich, für Gepäck). Also Toyota Hilux, Ford Ranger - oder große SUV wie der genannte Toyota Fortuner oder der Subaru Forester usw..... Da kommt es halt drauf an, was die Autovermieter Euch bieten.

Auch der in Afrika weit verbreitete Toyota Prado ist als 7-Sitzer erhältlich. Nur passt dann weniger Gepäck rein. Aber wenn es weniger Spannungen gibt, wenn Eure Kinder sich auf 2 Sitzreihen verteilen und man dann jeweils einen Platz der Reihen für Gepäck nimmt, das müsst ihr wissen, was für Eure "innerfamilären Konstellationen" besser wäre.

Weiß nicht, ob ihr dann noch einen Dachträger habt? Ich würde diese Dinge bei den Anbietern KONKRET erfragen - also wenn Sie Dir den Fortuner vorschlagen, dann sollen sie dazu sagen
1) wieviel Sitze er hat
2) ob man die Sitzanzahl variieren kann
3) welcher Paltz dann jeweils noch zur Verfügung steht für Gepäck
4) ob ihr einen Roof Rack haben werdet/könnt

Spannungen auf der Rückbank zwischen den Kindern? Selbstverständlich ist das unvermeidbar. Wie reist Ihr denn sonst? Immer spannungsfrei?
Wobei es sich bei uns in Grenzen hält, und wir schon immer viel mit den Kindern unterwegs waren, egal ob auf afrikanischem oder europäischem Boden. Und man kann als Familie da auch einiges lernen im Umgang miteinander - uns schweißen solche Fahrten trotz mancher Spannungen immer mehr zusammen!
Ich wünsche Euch selbiges!

Soviel mal als einen ersten Tip,
Antje
Back Home! Seit August wieder in Tanzania - Gelebt in Malawi, Tanzania und Kenya
Fahrten durch Kenya, TZ und Malawi. Bisschen Zambia.
Botswana April 2018 - Reisebericht "Botswana's Beasts & Beauty im April"
Bericht Malawi 2015-2018 - "Kleinode in Malawi" - noch in Arbeit....
Kurzbericht Tarangire April 2020 - "Tansania pulsiert! Trotz Corona..."
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Familyontour
07 Nov 2018 13:12 #538256
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 7608
  • Dank erhalten: 5787
  • Logi am 07 Nov 2018 13:12
  • Logis Avatar
Hallo Zusammen,

einige (wenige), lokale Autovermieter bieten "extra large" 4x4 Fahrzeuge an.
Bei 5 Personen plus Gepäck würde ich auf jeden Fall dazu tendieren.

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Familyontour
07 Nov 2018 13:16 #538257
  • Namtom
  • Namtoms Avatar
  • Beiträge: 15
  • Dank erhalten: 12
  • Namtom am 07 Nov 2018 13:16
  • Namtoms Avatar
Hallo Gabi
Wir standen vor dem genau gleichen Problem und hatten uns für unsere Campingtour für einen Toyota Land Cruiser mit 7 Sitzplätzen entschieden. Bestimmt nicht günstig, aber deutlich komfortabler als ein Fahrzeug mit nur 2 Sitzreihen. Toll war auch das Safari-Dach, welches den beiden hinteren Sitzreihen z.B. im Etosha einen super Ausblick ermöglichte. Beachten muss man einfach, dass das Fahrzeug recht schwer und damit alles andere als eine Rakete ist (Überholmanöver), dass es hinten nur Beckengurte gibt und dass es für eine Campingtour nur bedingt geeignet ist, weil Gepäck UND Campingausrüstung für 5 Personen kaum im vorhandenen Stauraum untergebracht werden können. Für eine Lodgetour würden wir das Auto dagegen jederzeit wieder wählen. Der Link zum Anbieter ist: www.namibia4x4rentals.com/#row-land-cruiser

Viele Grüsse
Tom
Letzte Änderung: 07 Nov 2018 13:17 von Namtom.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Familyontour
07 Nov 2018 15:20 #538267
  • Cruiser
  • Cruisers Avatar
  • Namibian! Living in SA and NAM!
  • Beiträge: 2531
  • Dank erhalten: 2027
  • Cruiser am 07 Nov 2018 15:20
  • Cruisers Avatar
Hier ein sehr ähnliches Thema. ;)

namibia-forum.ch/for...heidung.html?start=0
Best Regards
Adolf
Conservation is our passion!

Trustee, Sponsor & SA Contact for 'Desert Lion Conservation'!
Sponsor of Desert Elephant Conservation.
Hobby: Land Cruiser Touring Vehicles. Member of the LCCSA.
Slogan: Tread lightly, leave nothing but your foot prints!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Familyontour
07 Nov 2018 18:51 #538287
  • Familyontour
  • Familyontours Avatar
  • Beiträge: 7
  • Familyontour am 07 Nov 2018 12:32
  • Familyontours Avatar
Hallo Antje,

danke für Deine lange ausführliche Antwort. Wir haben auch 4 Kinder und wissen darum, wie schwer es immer ist das "richtige" Auto zu mieten. Zu Hause fahren wir einen Bus. aber das erscheint in Namibia ja nicht sinnvoll. Außerdem sind wir nur zu 5. Unser Großer geht schon nicht mehr mit.

Wir waren schon viel auf Reisen und auch schon viele Kilometer mit dem Auto unterwegs.

Und ich denke, dass es für uns ganz sinnvoll wäre, wenn die Kinder nicht Kilometerlang in eine enge Sitzbank eingequetscht wären. Der Urlaub soll ja auch Entspannung für alle sein.

Ich werde mir jetzt nochmal die Vorschläge hier aus dem Forum alle genau ansehen.

Danke schon mal für Deine Mühe.

Grüße Gabi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2