THEMA: 4x4-Camper für 4 Erwachsene Personen, Erfahrungen?
01 Apr 2016 09:15 #425889
  • chamäleon2011
  • chamäleon2011s Avatar
  • Beiträge: 2233
  • Dank erhalten: 2871
  • chamäleon2011 am 01 Apr 2016 09:15
  • chamäleon2011s Avatar
Hallo Master,

wir haben selber noch keine Erfahrung, haben aber für dieses Jahr für unsere erwachsenen Söhne und deren Freundinnen einen Hilux mit zwei Dachzelten gemietet, für uns einen Buschcamper. Wir planen z.B. die Stühle und eine Reisetasche der "Jugend" noch bei uns unterzubringen. Habt Ihr in einem der anderen Autos evt. noch ein wenig Platz, um den vieren etwas Gepäck abzunehmen?

Letztes Jahr hatten wir auf einem Platz neben uns einen Hilux mit vier (nicht mehr jungen) Erwachsenen, die berichteten, es sei logistisch nicht ohne, alles immer wieder in den Wagen zu bekommen, man gehe auch oft abends essen, da für Lebensmittel nicht mehr so viel Platz sei, daher unsere Idee des Umverteilens. Ansonsten wirkten die vier mit dem Auto ganz zufrieden.

Viele Grüße
Karin

P.s. Ich würde nur unbedingt drauf achten, dass der zweite Reservereifen nicht im Canopy ist sondern außen dran, der nimmt schon viel Platz weg.
Würde sollte niemals ein Konjunktiv sein.

Namibia 2016: Infos zu Auto+Camps+die "Jahrhundertsichtung"
Namibia 2015: Namibia - Mein Seelenland
Namibia und Botswana 2014: Überraschungstour Namibia und Botswana mit Guide
Namibia 2013: Drei Heidjer in Namibia - Guck mal, Elefanten!
Letzte Änderung: 01 Apr 2016 09:18 von chamäleon2011.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kOa_Master
01 Apr 2016 09:18 #425890
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 5955
  • Dank erhalten: 6178
  • BikeAfrica am 01 Apr 2016 09:18
  • BikeAfricas Avatar
kOa_Master schrieb:
Danke Wolfgang, aber mit deiner Antwort kann ich jetzt beim besten Willen nichts anfangen, bzw. sie hilft 0.0 weiter.
Kannst du das konkretisieren, Tipps dazu geben oder eben - Erfahrungen?

... ich kann Dir zumindest sagen, dass vier Erwachsene mit jeweils dem Gepäck, das ich dabei hätte, locker reinpassen würden. Wenn ich aber sehe, was die meisten Touristen alles mitschleppen, wird es vermutlich eng. Es geht ja schon los mit der Reisezeit. Da fahren vier Leute zum Flughafen und haben womöglich Winterjacken an, die dort nutzlos sind und 'ne Menge Platz im Auto beanspruchen. Manchmal schleppt jeder einen Laptop mit usw ...
Es kommt auf eure Gepäckmenge an und ohne die zu kennen, ist jeder Tipp ein Schuss ins Blaue ...

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kOa_Master
01 Apr 2016 09:19 #425892
  • norbert_m
  • norbert_ms Avatar
  • Beiträge: 228
  • Dank erhalten: 58
  • norbert_m am 01 Apr 2016 09:19
  • norbert_ms Avatar
Hallo Master

Zuerst Feb./März ist für Chobe/Moremi nicht ideal, da Regenzeit (lt. Statistik jeder 3. Tag) und Sumpfgebiet und irgendwann um diese Zeit kommt auch das Wasser der Regenzeit von Zentralafrika dort an und dann kann dser Wasserspiegel dort dramatisch ansteigen.
Wir waren öfters im Dez. dort, da war es noch fahrbar, aber ein einziges örtliches Gewitter kann eine Pan für Tage unpassierbar machen.

Zum Auto: Wir fahren immer mit Hilux mit Dachzelt, meist zu zweit im Auto, manchmal zu dritt mit 2 Dachzelte (6Wochen). Für 2 Wochen mögen ja 4 Personen im Auto noch erträglich sein, aber längere Zeit würde ich ablehnen. Da kann man sich schnell auf die Nerven gehen. Bei 3 Leuten im Auto ist es schon sehr mühsam und zeitaufwändig das Gepäck zu verstauen. Da will ich gar nicht an 4 denken, wenn es um Camping geht: Mehr Wasser, Lebensmittel, weiterer Campingsessel und vielleicht noch ein weiteres Zelt. Da musst du abends ja fast das ganze Auto ausräumen, damit alle an ihre Sachen kommen und morgens wieder alles mühsam verstaut wird. Ein Horror bei 6 Wochen. Ausnahme, wenn man die eigenen Kinder mit hat.

Bei 3 im Auto wäre bei mir Schluss. Vielleicht könntest du das auch so machen, weiß nicht wieviel Personen es bei dir sind.
Ja, ein weiteres Auto kostet Miete und Sprit, aber ist wird ja durch 3 dividiert.
Die 50Pula für den Parkeintritt eines weiteren Autos fallen kaum ins Gewicht, denn es wird ja hauptsächlich pro Person (Parkeintritt und Campsite) bezahlt und nur selten auch eine Extragebühr für die Campsite. Im Chobe/Moremi kostet die Campsite 40-60US$ pro Person und bei vielen Campsites ist sowieso nur Platz für 2 Autos, da muss man halt 2 beieinander liegende nehmen.
Bin schon oft mit 4x4-Anfängern durch schwierigeres Gelände in Namibia, Botswana und Australien gefahren ohne größere Probleme. Da muss dann der Erfahrene die Verantwortung für die gewählte Strecke übernehmen und die Tages-km etwas geringer halten.
Bin schon mit 4 Autos gefahren, das mache ich aber nicht mehr, da zu mühsam sie alle zusammenzuhalten. Ideal in meinen Augen sind 2-3 Autos.

Grüße
Norbert
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kOa_Master
01 Apr 2016 09:21 #425894
  • kOa_Master
  • kOa_Masters Avatar
  • Beiträge: 374
  • Dank erhalten: 306
  • kOa_Master am 01 Apr 2016 09:21
  • kOa_Masters Avatar
Sawowewi hat schon evtl. recht, der Hilux ist zumindest auf dem Papier rund 20cm länger (dafür weniger breit und weniger hoch).

Danke auf jeden Fall für die Rückmeldungen. Ich, resp. die anderen zwei Autos reisen in Bushcampern (1x Landcruiser SC, 1x Hilux DC) jeweils zu zweit. Bezüglich Gepäck sollten wir also in der Lage sein, bei allfälligen Platzproblemen ein wenig umzuverteilen und die Vorräte eher bei den 2er-Autos unterzubringen.
Und wie erwähnt, wir werden einmal für 6 Tage Chobe/Moremi Vorräte dabei haben. Hoffe, dass das dann passt.

Bezüglich Gepäck passt man sich halt an, je nach dem was hier halt gesagt wird. Wenn es heisst "vier Personen müssen sich zwei grosse Gepäckstücke teilen", dann ist es halt so.
Aber ich denke, dass jeder von den vieren ein grosses Gepäckstück (Rolltasche) plus ein Handgepäck (Rucksack) dabei haben wird. Wir sind alle durchaus Reise- und Afrikaerfahren, Laptops, Wäscheständer und persönliches Kissen werden nicht mitgenommen, die Winterjacke darf zuhause bleiben, Kleider werden Basics für eine Woche mitgenommen und die Ballerinas müssen auch nicht mit ;)


@Norbert: Danke fürs Feedback. Wetterlage ist uns bewusst. Kann ich nicht beeinflussen, werden wir vor Ort anschauen und uns erkundigen. Wenns nicht passt, passen wir uns an.
Wir wären aktuell angedacht drei Fahrzeuge, das hielt ich bisher ebenfalls für ideal. Die beiden anderen Fahrzeuge sind wie gesagt fix.
Das "Aufeinanderhocken" für zu lange Zeit soll halt vor allem auch dadurch ein bisschen verringert werden, dass immer wieder Lodge-Aufenthalte dabei sind. Und lustigerweise sind wir übrigens die Kinder, die mit den Eltern unterwegs sind - es sind halt einfach alle schon längst Erwachsen ;)
Letzte Änderung: 01 Apr 2016 09:33 von kOa_Master.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Apr 2016 09:34 #425901
  • kOa_Master
  • kOa_Masters Avatar
  • Beiträge: 374
  • Dank erhalten: 306
  • kOa_Master am 01 Apr 2016 09:21
  • kOa_Masters Avatar
BikeAfrica schrieb:
kOa_Master schrieb:
Danke Wolfgang, aber mit deiner Antwort kann ich jetzt beim besten Willen nichts anfangen, bzw. sie hilft 0.0 weiter.
Kannst du das konkretisieren, Tipps dazu geben oder eben - Erfahrungen?

... ich kann Dir zumindest sagen, dass vier Erwachsene mit jeweils dem Gepäck, das ich dabei hätte, locker reinpassen würden. Wenn ich aber sehe, was die meisten Touristen alles mitschleppen, wird es vermutlich eng. Es geht ja schon los mit der Reisezeit. Da fahren vier Leute zum Flughafen und haben womöglich Winterjacken an, die dort nutzlos sind und 'ne Menge Platz im Auto beanspruchen. Manchmal schleppt jeder einen Laptop mit usw ...
Es kommt auf eure Gepäckmenge an und ohne die zu kennen, ist jeder Tipp ein Schuss ins Blaue ...

Gruß
Wolfgang

Das hilft schon mehr - erzähl doch mal, was ihr so dabei hattet? ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Apr 2016 10:28 #425915
  • Montango
  • Montangos Avatar
  • Beiträge: 1663
  • Dank erhalten: 2031
  • Montango am 01 Apr 2016 10:28
  • Montangos Avatar
Hallo,

das sind doch 3 Autos für 8 Erwachsene. Das reicht auf alle Fälle fürs Gepäck. Wenn in dem Wagen mit 4 Personen nicht noch alle Biervorräte ;) transportiert werden müssen, passen da gut 4 große Rucksäcke oder Resietaschen rein.
Wir hatten mal einen Hilux DC zu zweit und es war recht übersichtlich im Canopy. :)

LG

Montango
Botswana 2016
Sambia 2016
Zimbabwe 2016
KwazuluNatal 2015
KTP-Namibia-Kapstadt 2013
Zimbabwe 2012

Noch keiner hat am Ende gesagt "Ich hätte mehr Zeit im Büro verbringen sollen"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.