THEMA: Internationaler Führerschein
16 Jul 2012 05:06 #243987
  • Miss Ellie
  • Miss Ellies Avatar
  • Beiträge: 1723
  • Dank erhalten: 346
  • Miss Ellie am 16 Jul 2012 05:06
  • Miss Ellies Avatar
Asco verlangt ihn nicht solange ne englische uebersetzung
Im fuehrerschein ist. Dies ist im Rosa fs von frankreich der fall.
Ansonsten ist es in je dem fall angebracht
[b]"eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort Tierschutz ueberhaupt geschaffen werden musste" theodor heuss [/b]
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Jul 2012 06:46 #243992
  • Joerg
  • Joergs Avatar
  • Beiträge: 3173
  • Dank erhalten: 479
  • Joerg am 16 Jul 2012 06:46
  • Joergs Avatar
Miss Ellie schrieb:
Ansonsten ist es in je dem fall angebracht

Nicht ganz richtig, ein namibischer Fuehrerschein langt auch :laugh: :unsure: :whistle: ;)
Gruss

Joerg

Es gibt NIX, das es nedd gibt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Jul 2012 11:50 #244041
  • Kleineliebe
  • Kleineliebes Avatar
  • Beiträge: 50
  • Dank erhalten: 18
  • Kleineliebe am 16 Jul 2012 11:50
  • Kleineliebes Avatar
@ Jörg: deine Beiträge bringen es immer auf den Punkt! Stimmt! :kiss:

Ich war heuer für 4 Wochen in Namibia als Deutsche und durfte dann auch gleich 2x den internationalen Führerschein vorzeigen, ferner einmal an der Roten Linie kurz vor Palmwag Lodge. Der Schutzpolizist(hi,hi) besteht auf Gurtpflicht und ist ganz versöhnlich, wenn man den Gurt im Hinrollen zum Kontrollpunkt/gate abmacht. Wer ihm eine Freude machen will, bringt etwas Biltong mit (und einen cool-drink);) .

Die Ordnungshüter waren überall vorbildlich und sehr freundlich und gerne zu einem Scherz aufgelegt. Vielleicht hatte ich da auch bloß etwas Glück. Ich finde den internationalen Führerschein schon passend und auch nicht so teuer, wenn man ihn öfter :) benutzt.

Liebe Grüße
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Aug 2016 17:56 #440869
  • voyageur
  • voyageurs Avatar
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 1
  • voyageur am 13 Aug 2016 17:56
  • voyageurs Avatar
Hallo zusammen,

Zuerst einmal ein grosses Dankeschön für dieses Forum und die Beiträge. Es ist wirklich sehr nützlich für die Vorbereitung unserer Namibienreise im kommenden September.

Ich wurde im Tracks4Africa Guide auf die Frage des Führerscheins aufmerksam. Hatte gar nicht an diese Problematik gedacht. Nach dem Hick-hack in diesem Thema bin ich etwas enttäuscht, dass niemand eine klare Antwort geben konnte und habe kurz gegoogelt.

Die Bestimmungen beruhen auf die Road Traffic and Transport Regulations von 2001. Mit der Government Gazette 2815 vom 26.09.2002 wurde der Text nochmals angepasst. Den betreffenden Absatz habe ich beigefügt.


Die Antwort ist also
Nein, man braucht keinen IFS .... wenn
- der eigene Führerschein gültig ist UND auf Englisch ausgestellt wurde.
Sollte er nicht auf Englisch sein, muss er
- durch eine amtliche Stelle auf Englisch als gültig bescheinigt werden, oder
- offiziell übersetzt sein (z. Bsp. durch Notar beglaubigt)

Da ist klar der IFS die einfachste Lösung die die Bedingungen erfüllt.

Bei uns in der Schweiz steht wohl "Drivers Licence" auf der neuen Karte, die Angabentitel sind aber immer nur in der für uns zutreffenden Landessprache aufgeführt. Der alte blaue Schein hat gar kein Englisch.

Die Kosten variieren je nach Kanton, Bei uns in Neuchâtel Fr. 45 (€40). Die Hochpreisinsel Schweiz lässt grüssen.

Ich hoffe somit Klarheit geschafft zu haben und freue mich auf die Namibienreise ... nach Besuch des Strassenverkehrsamtes.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: engelstrompete
13 Aug 2016 20:23 #440883
  • engelstrompete
  • engelstrompetes Avatar
  • Beiträge: 4451
  • Dank erhalten: 1245
  • engelstrompete am 13 Aug 2016 20:23
  • engelstrompetes Avatar
Hallo,

Das ist aber teuer!!!!!! Es war schon immer was besonderes ein Schweizer zu sein. :laugh:
Spaß beseite, Danke für die Aufklärung.Hier bekommen wir den Ifs bis jetzt noch für € 15,00, aber wenn man bedenkt , was so eine Reise kostet, sind das Peanuts und den Ärger den man ohne hätte, das Ganze nicht wert.

Wünsche eine wunderschöne Reise.

Liebe Grüße

Cécile
"I never knew of a morning in africa when I woke up and was not happy". Ernest Hemingway
Reisebericht:2010 "Nach 4 Anläufen als Selbstfahrer in Namibia"
namibia-forum.ch/for...hrer-in-namibia.html
Reisebericht 2011 Eine neue Erfahrung....
www.namibia-forum.ch...eiseberichte/187663- eine-neue-erfahrung.html[/size]
2007 ,2008 ,2009 2mal ,2010,2011 Namibia Botswana.
2011 Shanghai, 2012 Florida Virgin islands Karibik.
2012 Namibia und KTP
2013 Das erste Mal Südafrika Kruger NP
2014 Kapstadt und Kruger NP
2015 Kruger National Park
2016 kruger National Park
2017 Kruger National Park
[/url]
2 KLICKS auf die "SONNE" und man liest den Reisebericht OHNE Kommentare !!!!!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Aug 2016 10:56 #441333
  • felix__w
  • felix__ws Avatar
  • Beiträge: 608
  • Dank erhalten: 963
  • felix__w am 17 Aug 2016 10:56
  • felix__ws Avatar
Oshivambo schrieb:
Zusammenfassung: alle Autovermietungen verlangen ihn, somit brauchst du ihn und jetzt kommen viele Fomis, die meinen, sie hätten ihn noch nie gebraucht und deshalb brauchst du ihn auch nicht. Spätestens wenn du einen Unfall haben solltest, wirst du Probleme bekommen (wenn auch nur mit der Versicherung)
Unsere Vermietung (Sfari Car Rental) schrieb, dass der Schweizer Führerschein, der auch auf Englisch ist reicht (PS erst jetzt sah ich die letzten Beiträge wo das ja bereits steht)
ALM schrieb:
Mit grossem Erstaunen muss ich immer wieder feststellen, wie hier sich so macher aufgeblasen und überheblich auslässt.
Foren sind dazu geschaffen, um sich zu äussern.
Ich finde diese Arroganz und dieses Dumm-von-der-Seite-Angemache einfach nur peinlich und billig.
Danke, dem schliesse ich mich an. Und die Suchfunktion hier finde ich nicht so toll.

Felix
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.