• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Daihatsu Terios nach Savuti?
18 Mär 2012 17:04 #228589
  • jan1507
  • jan1507s Avatar
  • Beiträge: 47
  • Dank erhalten: 8
  • jan1507 am 18 Mär 2012 17:04
  • jan1507s Avatar
Hey,

könnt ihr mir eventuell sagen ob man mit dem Daihatsu Terios von Kasane nach Savuti und wieder zurück kommt? Und wie sieht es mit Senyati aus?

Muss es zwangsläufig ein Hilux sein? Der Terios ist schon eine Ecke günstiger, wenn man bedenkt das wir einen Allradwagen nur für 3 Tage Savuti und eventuell die Anfahrt nach Senyati brauchen...

schöne Grüße und danek!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Mär 2012 17:12 #228591
  • carl
  • carls Avatar
  • Beiträge: 1287
  • Dank erhalten: 721
  • carl am 18 Mär 2012 17:12
  • carls Avatar
Hallo,

soweit ich weiss hat der Terios keine Untersetzung, dass hiesse dann eine "Eskalationsstufe" weniger.
Vielleicht fragst Du einfach erstmal den Vermieter, ob das Auto für Savuti usw. überhaupt erlaubt ist.

Gruß
Carl
Madam und Boss Unterwegs (2014/15)

"Bacon and Eggs - A day's work for a chicken; A lifetime commitment for a pig." (Anon)
"I will go anywhere, provided it be forward" (David Livingston)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Mär 2012 17:34 #228600
  • jan1507
  • jan1507s Avatar
  • Beiträge: 47
  • Dank erhalten: 8
  • jan1507 am 18 Mär 2012 17:04
  • jan1507s Avatar
Danke für die Antwort!

Ansonsten eventuell ein Kia Sportage?

schöne Grüße
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Mär 2012 19:01 #228619
  • carl
  • carls Avatar
  • Beiträge: 1287
  • Dank erhalten: 721
  • carl am 18 Mär 2012 17:12
  • carls Avatar
Hallo jan1507,

da ich den Kia Sportage nicht kenne kann ich dazu nichts konkret sagen. Nach einer kurzen Recherche im Internet scheint es den nur als 2WD zu geben, also noch eine "Eskalationsstufe" weniger. Ausserdem erscheint er mir recht bescheidene Bodenfreiheit zu haben.

Ich denke die Entscheidung liegt wirklich bei Dir. Es gibt Menschen, die fahren mit einer Ente durch Afrika und sind damit okay. Die finden es aber allem Anschein nach in Ordnung, häufiger mal stecken zu bleiben und sich dann auszugraben. Es hängt eben auch sehr viel von den Fähigkeiten und Leidensfähigkeit der Fahrer ab.

Bei meiner Fahrt in 2009 von Savuti nach Kasane war ich sehr froh einen "richtigen" 4x4 (Toyota Hillux) zu haben, weil ich so einige "Eskalationsstufen" zur Verfügung hatte. Mich beruhigt so etwas eben.

Ich würde, wie bereits erwähnt, erst einmal den Vermieter fragen, ob es überhaupt erlaubt ist mit den beiden Wagentypen nach Savuti zu fahren. Ggf. erübrigt sich dann Deine Überlegung ohne hin.

Viel Spaß bei der weiteren Planung
Carl
Madam und Boss Unterwegs (2014/15)

"Bacon and Eggs - A day's work for a chicken; A lifetime commitment for a pig." (Anon)
"I will go anywhere, provided it be forward" (David Livingston)
Letzte Änderung: 18 Mär 2012 19:01 von carl.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Mär 2012 19:09 #228621
  • lilytrotter
  • lilytrotters Avatar
  • Beiträge: 3903
  • Dank erhalten: 4087
  • lilytrotter am 18 Mär 2012 19:09
  • lilytrotters Avatar
Das Problem ist die fehlende Bodenfreiheit. 18,5 cm beim Daihatsu - is "nix", für die tiefen Spuren im Sand, da sitzt das Bodenblechle in der Mitte auf...
was den anderen angeht, hab ich nicht nachgeschaut - vermute ähnliches

Es geht bei den Zuwegen zum Savuti ja nicht nur darum, sich in den tiefsandigen Spuren man so grad fortquälen zu können, sondern auch aus den Spuren rauszufahren, wenn ein Fahrzeug entgegenkommt, oder Umfahrungen zu machen, falls ein Hindernis auftaucht - oder ggf. im Tiefsand stehenzubleiben, falls sich ein großer Grauer in den Weg stellt. Denn da kann man dann nicht weiterfahren, bis man eine festere Stelle erreicht hat, weil man sich nicht traut stehen zu bleiben, im Tiefsand.
Nimm was vernünftiges.

Gruß lilytrotter
Letzte Änderung: 18 Mär 2012 19:11 von lilytrotter.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Mär 2012 19:10 #228622
  • chrigu
  • chrigus Avatar
  • Beiträge: 6334
  • Dank erhalten: 3327
  • chrigu am 18 Mär 2012 19:10
  • chrigus Avatar
Hallo

Ich kenne sowohl den Terios wie auch den Sportage in der 4x4 Version. Mit keinem von beiden möchte ich nach Savuti fahren. Das kann auch mal gut gehen, aber trotzdem ist ein "echter" Offroader mit etwas meht Bodenfreiheit zu empfehlen.
Wenn trotzdem eines der Fahrzeuge, dann lieber der Sportage.

Herzliche Grüsse
Chrigu
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2