THEMA: 4x4 notwendig?
28 Nov 2011 16:05 #214771
  • engelstrompete
  • engelstrompetes Avatar
  • Beiträge: 4451
  • Dank erhalten: 1260
  • engelstrompete am 28 Nov 2011 16:05
  • engelstrompetes Avatar
Hallo Christian,
vielleicht schaus Du nochmals hier den Post an , da sind einige Bilder und Erfahrungen wie es in Botswana ausschaut.:)

www.namibia-forum.ch...tswana-pothols-.html

Liebe Grüße
Cécile :)
"I never knew of a morning in africa when I woke up and was not happy". Ernest Hemingway
Reisebericht:2010 "Nach 4 Anläufen als Selbstfahrer in Namibia"
namibia-forum.ch/for...hrer-in-namibia.html
Reisebericht 2011 Eine neue Erfahrung....
www.namibia-forum.ch...eiseberichte/187663- eine-neue-erfahrung.html[/size]
2007 ,2008 ,2009 2mal ,2010,2011 Namibia Botswana.
2011 Shanghai, 2012 Florida Virgin islands Karibik.
2012 Namibia und KTP
2013 Das erste Mal Südafrika Kruger NP
2014 Kapstadt und Kruger NP
2015 Kruger National Park
2016 kruger National Park
2017 Kruger National Park
[/url]
2 KLICKS auf die "SONNE" und man liest den Reisebericht OHNE Kommentare !!!!!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Nov 2011 09:05 #214925
  • Bluna
  • Blunas Avatar
  • Beiträge: 238
  • Dank erhalten: 101
  • Bluna am 30 Nov 2011 09:05
  • Blunas Avatar
Hallo Christian,

Vic-falls und durch BOT zurück...ich tippe darauf, daß Ihr den Chobe und Moremi durchfahren wollt um dann ggf. durch die Central Kalahari nach NAM fahren wollt? Ein 4x4 ist ein MUSS im Moremi und Chobe, ebenso im CKGR.

Achtet auch auf hohe Bodenfreiheit. Da wäre ein Landrover oder ein NISSAN Navara mitunter ratsam.
Achtet auf die Ausstattung und Campingequipment, insbesondere darauf, daß das FZG in gutem Zustand ist und hilfreiche Dinge wie Spaten, großen Wagenheber, Abschleppseil, Kompressor zum Reifenaufpumpen nach Tiefsandfahrt, ggf. Winch etc. hat.

Die Autos sind teuer (um die 120 EUR/Tag inkl. Versicherung) aber dann habt Ihr etwas vernünftiges. Ein 2x4 lohnt sich nur für die üblichen Straßen und Wege.

Ein Fahrzeug ohne hohe Bodenfreiheit im Chobe/Moremi ist nicht machbar (Ihr würdet dauernd aufsetzen und die Reifen freibuddeln oder im Matsch stecken bleiben)

Beste Grüße

Sven
Letzte Änderung: 30 Nov 2011 09:07 von Bluna.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Nov 2011 11:25 #214946
  • fliege
  • flieges Avatar
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 2
  • fliege am 30 Nov 2011 11:25
  • flieges Avatar
4x4 muss nicht immer teuer sein, es gibt z.B. einen Anbieter, der ältere Modelle um ca. 50 Euro/Tag im Programm hat (einfach "value car rental namibia" in google eingeben), meine Schwiegereltern hatten vor zwei Jahren einen 2x4 Toyota Condor bei Pegasus Car Hire inkl. Liegefläche und Campingausstattung gemietet (kostet derzeit ca. 60 Euro/Tag) und waren hochzufrieden.
Für Namibia braucht es bis auf wenige Ausnahmen defintiv keinen Allrad, in Botswana schaut es schon wieder anders aus, in den Nationalparks (auch Chobe) geht da nix ohne Allrad.
Oder, wenn der Flug noch nicht gebucht ist, in Südafrika starten, dort sind die Mietwägen i.d.R. deutlich günstiger, wir waren drei Wochen zu zweit in einem Terios unterwegs, der uns auch in Botswana nicht hängenließ, kostete rund 30 Euro/Tag inkl. Vollkasko ohne SB und allen Nebenkosten.
Liebe Grüße Wolfgang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Nov 2011 12:37 #214952
  • Wirth
  • Wirths Avatar
  • Beiträge: 7
  • Wirth am 30 Nov 2011 12:37
  • Wirths Avatar
Vielen Dank für alle Eure Tipps und Ratschläge.

Wir sind jetzt schon eifrig am Planen.

Bis Vic.falls braucht man aber keinen 4x4, oder?

Danke
Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Nov 2011 13:19 #214959
  • Bluna
  • Blunas Avatar
  • Beiträge: 238
  • Dank erhalten: 101
  • Bluna am 30 Nov 2011 09:05
  • Blunas Avatar
Hallo Christian,

für die Vic.falls ist kein 4x4 nötig (Teer)...lediglich Zeit und Geduld am Grenzübergang zu Zambia...

Beste Grüße Sven
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Nov 2011 13:20 #214960
  • Butterblume
  • Butterblumes Avatar
  • Beiträge: 3700
  • Dank erhalten: 2662
  • Butterblume am 30 Nov 2011 13:20
  • Butterblumes Avatar
Hallo Christian,

von Kasane nach VicFalls ist die Straße geteert. Von Pandamatenga nach VicFalls ist die Piste in der Matetsi Area z.T. sehr steinig, selten auch mal sandig. Dort auf jeden Fall ein höhergelegtes Fahrzeug.
Ab B8 bis VicFalls dann wieder Teerbelag.





HG
Marina
Das Morgen gehört demjenigen, der sich heute darauf vorbereitet. Afrikanische Weisheit

www.butterblume-in-afrika.de
Letzte Änderung: 30 Nov 2011 13:20 von Butterblume.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.