• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Camping Reservierungen außerhalb NPs in Botswana
24 Apr 2022 21:17 #642396
  • birnbuazn
  • birnbuazns Avatar
  • Beiträge: 2
  • birnbuazn am 24 Apr 2022 21:17
  • birnbuazns Avatar
Hallo mal an alle hier im Forum! Bin vollkommen begeistert, was für eine Dichte an Information es hier gibt!

Wir planen nächstes Jahr mit unseren zwei Kids (13 und 11 Jahre) eine 4,5 monatige Reise durch Namibia, Botswana und Südafrika. Wir sind normalerweise auf unseren längeren Trips immer sehr spontan unterwegs und buchen eigentlich nie im Voraus, da man bei längeren Reisen einfach nicht bereits im Vorhinein jeden Tag durchplanen kann bzw. wir das vor allen mit den Kindern auch nicht wollen.

Jetzt habe ich bereits viele Threads hier gelesen und werde leider noch immer nicht ganz schlau, wie sich die Camping-Situation in Botswana genau darstellt. Wir sind mit einem Toyota Hillux mit zwei Dachzelten unterwegs und planen, so ca. Ende August/Anfang September 2023 über den Caprivi Streifen von Namibia kommend nach Botswana einzureisen und wollen einmal zwei bis drei Wochen im Land bleiben, bevor's weiter nach RSA geht. Wir wollen eigentlich ausschließlich auf Campingplätze übernachten. Ich habe mittlerweile mitbekommen, dass man die Campsites in den Nationalparks Botswanas offenbar bereits Monate im Voraus buchen muss.

Aber wie sieht das mit Zeltplätzen außerhalb der Nationalparks aus? Ich denke da an Plätze wie in Kasane (der Senyati wird hier ja oft sehr gelobt), oder in Maun, Gweta (Planet Baobab) oder Nata? Müssen die ebenfalls alle bereits vorab gebucht werden oder kann man hier auch spontan auftauchen?

Irgendwie wäre das für uns viel sympathischer, wenn wir sozusagen nur einige "Fixpunkte" in den Nationalparks haben, die Tage darum herum aber ein wenig flexibler gestalten könnten. Zumindest planen wir das so in Namibia, wo wir halt Etosha und Sesriem im Voraus buchen werden, den Rest aber auf uns zukommen lassen werden. Ist so etwas auch in Botswana möglich? Oder sind wir da ein wenig zu naiv unterwegs?

Liebe Grüße,
Stefan
Letzte Änderung: 24 Apr 2022 21:19 von birnbuazn.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Apr 2022 22:07 #642404
  • RD03joe
  • RD03joes Avatar
  • Beiträge: 45
  • Dank erhalten: 8
  • RD03joe am 24 Apr 2022 22:07
  • RD03joes Avatar
Hallo Stefan,
wir haben bisher auch immer vor Ort was gesucht, wenn wir ankamen. Allerdings wird Botswana immer beliebter bei Selbstfahrern.
In Maun gibt es recht großes Angebot, da findest Du eigentlich immer Platz.
Kasane ist schon voller bzw. es gibt nicht so viel Angebot. Etwas südöstlich von Kasane haben wir einmal nur durch Glück den letzten Platz bekommen, weiß aber nicht mehr, wie der Camping hieß.
Ruf ggf. ein oder zwei Tage vorher an und mach insbesondere in Kasane und Umgebung eine Reservierung, wenn Du weißt, wann Ihr da ankommt.
LG Jörg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Mai 2022 20:31 #643526
  • Reise_Meike
  • Reise_Meikes Avatar
  • Beiträge: 271
  • Dank erhalten: 41
  • Reise_Meike am 15 Mai 2022 20:31
  • Reise_Meikes Avatar
Hallo Stefan,

September ist auf jeden Fall eine Hauptreisezeit. Da ist es voller als in manch anderem Monat.
Prüfe auf jeden Fall wann Südafrika Ferien oder Feiertage hat, dann wird es in Botswana noch einmal deutlich voller. Da man häufig keine wirkliche Alternative in der Umgebung hat ist es ein gewisses Risiko nicht zu buchen.
Ich verstehe Deinen Wunsch flexibel zu sein, aber an der einen oder anderen Stelle könnte es auch außerhalb der NP's eng werden.

Viele Grüße

Meike
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Mai 2022 10:42 #643555
  • mitglied19210
  • mitglied19210s Avatar
  • Beiträge: 172
  • Dank erhalten: 344
  • mitglied19210 am 16 Mai 2022 10:42
  • mitglied19210s Avatar
In Südafrika geht School Term III immer bis Ende September und da gibt es keine Ferien im September (abgesehen von vielleicht den letzten 1-2 Tagen, je nachdem wie die Wochentage in dem Jahr fallen). In Europa sind spätestens Mitte September alle Sommerferien zu Ende. Insofern ist September gut besucht aber nie Höchstsaison.

Gerade wenn man 4,5 Monate Zeit hat, ist man ja eigentlich flexibel und ich fände es wirklich schlimm, wenn man durch Vorbuchungen in ein festes Korsett gezwängt ist. Wenn Du ohne Vorbuchungen reist, dann rufe ggf. einen Tag vorher an oder sei an dem Tag gegen Mittag bei der gewünschten Unterkunft. Dann wird das schon klappen und zur Not hat man genug Zeit, etwas anderes zu finden. Wenn man erst gegen 18 Uhr ankommt, haben mit höherer Wahrscheinlichkeit andere die letzten Kapazitäten weggeschnappt und im Dunklen eine Alternative zu suchen, kann stressig sein.

Grüße, Torsten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Mai 2022 21:55 #643712
  • birnbuazn
  • birnbuazns Avatar
  • Beiträge: 2
  • birnbuazn am 24 Apr 2022 21:17
  • birnbuazns Avatar
Danke mal an alle für die nützlichen Hinweise. Die Schulferien in Südafrika haben wir auf alle Fälle am Schirm.

Wir werden das jetzt mal wie geplant machen und nur die Campingplätze im CKGR, im Moremi und im Chobe buchen. Der Rest wird sich schon ergeben.

Sind allerdings auch ein wenig überrascht, wie teuer die Campingplätze in Botswana zum Teil sind. Teilweise bekommst da für das gleiche Geld in Europa schon ein nettes Hotelzimmer drum.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Mai 2022 22:12 #643716
  • Reisemaus
  • Reisemauss Avatar
  • Beiträge: 654
  • Dank erhalten: 327
  • Reisemaus am 18 Mai 2022 22:12
  • Reisemauss Avatar
Hallo,
Da hast Du Recht und da sind die sauteuren Parkgebühren im Moremi und Chobe noch gar nicht dabei :dry:
Im CKGR gibt es auch noch ein paar wenige günstige Campsites, über DWNP zu buchen. Zum Beispiel Kori Camp sites. Man kann 11 Monate vorher buchen. Frag doch da mal an.
Gruss
Doro
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
  • Seite:
  • 1
  • 2