THEMA: Routenplanung Weihnachten/Neujahr - 4,5 Wochen
16 Nov 2021 10:51 #630165
  • VamosViajero
  • VamosViajeros Avatar
  • Beiträge: 34
  • Dank erhalten: 9
  • VamosViajero am 16 Nov 2021 10:51
  • VamosViajeros Avatar
Vielen Dank für die Antworten!

Ja, die PCR Tests haben wir auf dem Schirm. Für die Einreise nach Botswana wollen wir das 72 Stunden Fenster nutzen und das Testergebnis aus Deutschland verwenden.
Auf der Rückfahrt nach Namibia hatte ich einen Stop in Ghanzi für den Test angedacht. Ich muss noch prüfen, ob zur entsprechenden Zeit ein Labor geöffnet hat. Darf der Test für den Rückflug auch 7 Tage alt sein? Dann könnten wir auch diesen Test doppelt nutzen .....

Ja, auch die Versorgung müssen wir noch genau prüfen, insbesondere über die Dieselversorgung mache ich mir Gedanken, wir werden wohl einen Reservekanister mitnehmen.

Nun, Moremi und Chobe müssen wir bereits von hier aus vorbuchen, das ist klar. Die Überlegung war, ob wir halt Makgadikgadi, Nxai und CKGR vor Ort buchen können/sollen. Aber wenn es hier nur ein paar wenige günstige staatliche gibt, dann sollten wir natürlich schauen, dass wir die fixieren können.

Ja, die Wetter-Glaskugel ...... viel Mut macht ihr mir da nicht ...... dass Kubu eventuell nicht machbar ist habe ich mir gedacht, aber ich hoffe doch sehr, dass wir im Moremi und Chobe durchkommen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Nov 2021 11:40 #630171
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 28534
  • Dank erhalten: 25436
  • travelNAMIBIA am 16 Nov 2021 11:40
  • travelNAMIBIAs Avatar
Darf der Test für den Rückflug auch 7 Tage alt sein?
wenn Du vollständig geimpft bist und in Deutschland lebst, brauchst Du ja keinen Test für Deutschland...

Viele Grüße
Christian
Vom 9.12.2022 bis 14.01.2023 nicht bzw. nur sporadisch im Forum aktiv!
Reiseplanungen 2022/23: Angola, Deutschland, Kenia, Simbabwe, Schweden, Sierra Leone, Südafrika
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Nov 2021 11:50 #630173
  • VamosViajero
  • VamosViajeros Avatar
  • Beiträge: 34
  • Dank erhalten: 9
  • VamosViajero am 16 Nov 2021 10:51
  • VamosViajeros Avatar
Namibia verlangt doch ab dem 15. November auch für die Ausreise einen Test. Steht auch so in Deinem angehängten .pdf (Public Notice vom 21.10.) - Passengers intending to travel to or from Namibia
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Nov 2021 12:07 #630174
  • kalachee
  • kalachees Avatar
  • Beiträge: 897
  • Dank erhalten: 1813
  • kalachee am 16 Nov 2021 12:07
  • kalachees Avatar
Hallihallo

Also bezüglich der Regenzeit würde ich die Flinte wirklich noch nicht grad ins Korn werfen. Wir waren auch schon mehrmals während dieser Zeit im Moremi und Chobe unterwegs und je nach dem, wie der Regen ausfällt, ist einiges machbar, anderes halt nicht. Das entscheidet man dann einfach vor Ort am Gate, denn dort erhält man von den Rangern die aktuellsten und verlässlichsten Informationen. Wir hatten beispielsweise mal die Situation, dass die Strecke von Xakanaxa nach North Gate nicht befahrbar war (weil überschwemmt). Das haben wir vor Ort mitgeteilt bekommen und sind dann halt den Umweg über South Gate gefahren, aber das ging dann tiptop, auch der Rest war recht gut machbar. Ist halt immer unterschiedlich und ich kann euch insofern Mut machen, als dass ihr ja eben flexibel seid und dass es durchaus auch möglich sein kann, in dieser Jahreszeit dort unterwegs zu sein. Wir werden es auch sein jetzt dann im Dezember und Januar (wir verpassen uns fast überall recht knapp gemäss eurem angedachten Plan :cheer: ).

Betreffend die Campsites insbesondere in Moremi und Chobe würde ich euch ebenfalls unbedingt empfehlen, eine Agentur vor Ort anzufragen. Anders wird es so kurzfrstig praktisch nicht möglich zu organisieren sein, denn dass alles ausgebucht ist (ist nicht unbedingt = voll, aber das ist ein anderes Thema), ist schon ziemlich wahrscheinlich. Wir haben auch nicht mehr ganz alle Wünsche erfüllt bekommen, obwohl wir sehr früh dran waren.

Die einzige andere, sinnvolle Alternative wäre, vor Ort in Maun die Büros der Agenturen, die die Campsites betreiben (SKL, Xomae, etc.) abzuklappern und zu schauen, ob spontan noch was geht. Diese Chancen schätze ich als gar nicht mal so gering ein, denn wie zuvor angetönt ist zwar oft "fully booked", wird dann aber spontan doch nicht wahrgenommen. Da könnte also immer mal kuzrfristig noch was frei werden.

Liebe Grüsse
Sam
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: VamosViajero
16 Nov 2021 12:58 #630178
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 28534
  • Dank erhalten: 25436
  • travelNAMIBIA am 16 Nov 2021 11:40
  • travelNAMIBIAs Avatar
Namibia verlangt doch ab dem 15. November auch für die Ausreise einen Test. Steht auch so in Deinem angehängten .pdf (Public Notice vom 21.10.) - Passengers intending to travel to or from Namibia
Nein, sie verlangen Trusted Travel, wenn Du einen Test brauchst (den Du aber im von mir vorher genannten Szenario nicht benötigst). Da musst Du nochmal genau den Thread lesen...

VieleGrüße
Christian
Vom 9.12.2022 bis 14.01.2023 nicht bzw. nur sporadisch im Forum aktiv!
Reiseplanungen 2022/23: Angola, Deutschland, Kenia, Simbabwe, Schweden, Sierra Leone, Südafrika
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: VamosViajero
16 Nov 2021 13:12 #630179
  • Brauni
  • Braunis Avatar
  • Beiträge: 370
  • Dank erhalten: 211
  • Brauni am 16 Nov 2021 13:12
  • Braunis Avatar
Hallo
Mal einige Anmerkungen zur Tour. Wir sind gerade aus Bots zurück und waren in den Parks die Ihr besuchen wollt.
Ich gehe es mal in eurer Reihenfolge durch mit meinen Bemerkungen:
1. Maun-> Camp vor Southgate: Das ist zwar eine Rüttelpiste aber nur rund 2 Std. Fahrt. Da gibt es zwar einige Camps vor dem Park aber mit Gamedrive ist da nicht viel.
2. Thirdbridge->Xaganaxa. Die Thirdbridge ist nicht passierbar und wenn ihr nach Xaganaxa wollt geht es wieder über Southgate.
3. Wenn ihr von Kwai nach Linyanti wollt kommt ihr zwangsläufig an Savuti vorbei dann fahrt Ihr zurück nach Savuti um dann nach Senyanti zu fahren. Reihenfolge erschließt sich mir nicht?
4. Zwei Tage Nata ( was wollt ihr da?) außer der Birdsanctuinary.
5. Rakops (außer zum tanken) würde ich als Übernachtung streichen und gleich in den CKGR fahren (Kori oder Deception Camp).
6. CKGR zum Khutse wie fahrt ihr? Direkt oder außen rum?

Wie bereits angesprochen müßt ihr euch gedanken machen wo ihr einkaufen könnt und wie ihr mit eurem Sprit auskommt. Auch der Khutse ist privatisiert wegen dem Buchen. Ich glaube der Anbieter ist Bigfoot. Und generell sind ja in RSA Ferien und da weis ich jetzt nicht sich dies auf die Verfügbarkeit auswirkt. Ohne Buchung kommt ihr nicht in die Parks rein, das wird am Gate immer kontrolliert.

Gruß Joachim
Touristen bringen Souveniers mit nach Hause.
Reisende Geschichten.
Letzte Änderung: 16 Nov 2021 13:18 von Brauni.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: VamosViajero