THEMA: Routenplanung Botsuana/Caprivi
26 Okt 2021 12:33 #628808
  • Mogambo
  • Mogambos Avatar
  • Beiträge: 431
  • Dank erhalten: 340
  • Mogambo am 26 Okt 2021 12:33
  • Mogambos Avatar
Naja, am Ende ist es doch egal. Es dürfte ratsamer sein, mit einem höheren Verbrauch zu rechnen, um sich dann zu freuen, wenn man unterwegs auf der sicheren Seite ist und merkt, das Auto verbraucht weniger, als umgekehrt. ;) Von daher würde ich jetzt mal eine reine Basis-Rechnung von 20 L/ 100km auf unwegsamer Strecke für die Planung völlig ok finden.

Bushlore gibt beispielsweise für seine Landcruiser einen Verbrauch von 12,7 L/100. Soweit das ein optimaler Wert ohne lange Strecken im Tiefsand ist, liegt der effektive Durchschnitt im Gelände vielleicht 15/16 L /100, sodass man mit einer Grundplanung von 20 L/100 nun nicht sooo verkehrt ist.

LG Mogambo :-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
26 Okt 2021 13:00 #628810
  • miganz81
  • miganz81s Avatar
  • Beiträge: 18
  • miganz81 am 26 Okt 2021 13:00
  • miganz81s Avatar
Habe leider gerade bemerkt, dass meine Reiseroute im Anhang gar nicht erscheint... Werde diese heute Abend noch versuchen anzuhängen... war schon erstaunt, weswegen nur Inputs zum Moremi/Savuti erscheinen ;-)

Bei 15L Durchschnittsverbrauch sollten gegen 1300km mit einem Tank möglich sein, dh. bei 10Nächten/11d resultieren 120km/d effektive Fahrstrecke... Rechne ich mit 20l/100km ergäben sich immer noch 90km/d die mir zur Verfügung stehen... Wenn sich noch eine Jerrycan sinnvoll unterbringen lässt, beruhigen die 20l Reserve die Nerven sicher ansprechend ;-)

Einen sinnvollen Durchschnittsverbrauche werden wir dann sicher aus den vorher liegenden Abschnitten schätzen können (CKGR, Pans), in welchen genügend Tiefsand für Vergleiche vorliegen sollten... So lässt sich dann verhindern, dass uns schon in Khwai der Sprit ausgehen sollte...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Okt 2021 15:10 #628818
  • loser
  • losers Avatar
  • Beiträge: 1641
  • Dank erhalten: 2484
  • loser am 26 Okt 2021 15:10
  • losers Avatar
TinuHH schrieb:
... Und meine Schätzungen liegen noch deutlich unter dem, was der Chef von der Firma, von der wir den Trumm gemietet haben, angegeben hat.....
Hallo Martin, das hat mich jetzt neugierig gemacht und habe gegxxglt. Teilweise (aber nicht nur) werden horrende Verbrauchszahlen genannt, so wie du oben sagtest. Leute reduzieren sogar die Übersetzung, um Drehzahl herunter und Verbrauch auf ein erträgliches Maß zu kriegen. Drehmoment ist ja ausreichend vorhanden. B)
Man lernt nie aus :cheer: . Ich muss aber trotzdem noch herausfinden, worin denn dann eigentlich Sinn und Vorteil so einer aberwitzigen Motorisierung liegt. ;)
Trotzdem meine ich noch immer, dass man auch mit diesem Schlucker von Maun bis Kasane mit +/- 16 l/100 km auskommen sollte.
Grüße, Werner
Letzte Änderung: 26 Okt 2021 15:39 von loser.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Okt 2021 17:57 #628835
  • miganz81
  • miganz81s Avatar
  • Beiträge: 18
  • miganz81 am 26 Okt 2021 13:00
  • miganz81s Avatar
So, und nun mit dem restlichen Reiseplan... Bin gespannt auf hilfreiche Inputs zum Routenverlauf und möglichen Optimierungen oder kritischen Abschnitten... rote Zeilen fallen eventuell noch weg um die Länge etwas zu kürzen...
Lg, Michael

Dateianhang:

Dateiname: Entwurf_Botsuana.pdf
Dateigröße:414 KB
Letzte Änderung: 26 Okt 2021 17:59 von miganz81.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Okt 2021 18:30 #628838
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Online
  • Beiträge: 3011
  • Dank erhalten: 5458
  • GinaChris am 26 Okt 2021 18:30
  • GinaChriss Avatar
Hi Michael,

Piper>Passarge erscheint mir als ambitionierter Plan ;)
Rakops: einkaufen und Fleisch... hm... Fleisch würde ich vorbestellen, sonst gibts Ortsübliches,
Einkaufen? Was möchtest du in Rakops kaufen?

Gruß Gina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
26 Okt 2021 18:32 #628839
  • Mabe
  • Mabes Avatar
  • Beiträge: 935
  • Dank erhalten: 1567
  • Mabe am 26 Okt 2021 18:32
  • Mabes Avatar
Hallo Michael,
du weisst schon, dass Chapmans Baobab 2016 umgefallen ist? Aber vielleicht interssiert dich an Tag 10 das, was davon übrig ist.

Kubu Island ist meines Erachtens schon eine Attraktion und eine Übernachtung wert.
Erdmännchen in der Ntwetwe selber zu finden ist dagegen mehr als Glückssache. Wenn du sie unbedingt sehen möchtest, gibt es geführte Touren von Planet Baobab aus.

Viele Grüße
Mabe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, loser