THEMA: Strecke Maun - Kasane über Moremi/Savuti
08 Okt 2021 05:50 #627711
  • TinuHH
  • TinuHHs Avatar
  • Beiträge: 394
  • Dank erhalten: 543
  • TinuHH am 08 Okt 2021 05:50
  • TinuHHs Avatar
Astrofan schrieb:
Wir sind die Strecke Kasane Maun vor 3 Wochen zum 2. Mal gefahren (das erste Mal in 2017). Wegen der starken Versandung sollte man aktuell nicht den direkten Weg wählen sondern einen kleinen Umweg: also Richtung Norden direkt hinter dem North Gate (Ghoha) links abbiegen, bzw. Richtung Süden nach Beginn der Pad am ersten Schild rechts. Wir hatten Glück und einn netter Beamter aus Botswana ist den ganzen Umweg vor uns her gefahren, beschildert ist da leider gar nichts. Anbei unser track.

Moin,

wir sind diesen "Umweg" gerade von Savuti kommend gefahren. Zuerst standen wir am Ghoha Gate vor verschlossenen Toren, es war noch zu früh. Aber die Damen waren schon auf dem Weg. Und sie haben uns den Tipp mit dem Umweg genannt. Gleich links, und dann 7,8km, dann rechts. Ist auch die einzige nennenswerte Abzweigung, kann man kaum verpassen.
Aber wenn die Strecke die bessere ist, dann möchte ich die direkte nicht kennen lernen. :ohmy:

Herzliche Grüße
Martin
--
NAM 1.0: 2008, NAM 2.0: 2010, NAM 3.0: 2013, NAM 4.0: 2018
Letzte Änderung: 08 Okt 2021 05:51 von TinuHH.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
08 Okt 2021 08:30 #627715
  • wolfgangmoeller
  • wolfgangmoellers Avatar
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 1
  • wolfgangmoeller am 08 Okt 2021 08:30
  • wolfgangmoellers Avatar
Hallo Martin,
ist doch mal wieder schön im Sandkasten zu spielen :)) Ich bin die Strecke 5x gefahren und jedes Mal gab es die Empfehlung
die Route an der Ridge zu nehmen, die ihr auch gefahren seid. Man muss sich ja nicht alles antun, was technisch geht. Wie heißt es so schön: Versuche nicht schlauer zu sein, als die Einheimischen. Wie waren die Sightings? Ich hörte von einem Löwenrudel dass sich regelmäßig bei Ghoha Hills aufhält.

Beste Grüße
Wolfgang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Okt 2021 09:51 #627726
  • TinuHH
  • TinuHHs Avatar
  • Beiträge: 394
  • Dank erhalten: 543
  • TinuHH am 08 Okt 2021 05:50
  • TinuHHs Avatar
wolfgangmoeller schrieb:
Hallo Martin,
ist doch mal wieder schön im Sandkasten zu spielen :)) Ich bin die Strecke 5x gefahren und jedes Mal gab es die Empfehlung
die Route an der Ridge zu nehmen, die ihr auch gefahren seid. Man muss sich ja nicht alles antun, was technisch geht. Wie heißt es so schön: Versuche nicht schlauer zu sein, als die Einheimischen. Wie waren die Sightings? Ich hörte von einem Löwenrudel dass sich regelmäßig bei Ghoha Hills aufhält.

Beste Grüße
Wolfgang

Hallo Wolfgang,

ja, da hast Du vollkommen Recht. Wir hatten leider das kleine Problem, dass wir das erste Mal diese Strecke gefahren sind, also nicht wussten, was auf uns zu kommt. Weiterhin mussten wir unbedingt vormittags in Kasane sein, um sicher zu gehen, dass wir das Testergebnis noch rechtzeitig bekommen. Kasane war sowieso nur rein gerutscht, weil der Test nötig war.
Ergo sind wir um 6:00 Uhr in Savuti weg und haben uns nur darauf konzentriert, zügig durch zu kommen. Damit hatten wir leider kein Auge für Fauna und Flora. Bis auf ein paar Vögel und Antilopen haben wir nichts gesehen.

Heute würden wir mit der Erfahrung deutlich entspannter fahren und wohl auch auf Tiere achten.

Herzliche Grüße
Martin
--
NAM 1.0: 2008, NAM 2.0: 2010, NAM 3.0: 2013, NAM 4.0: 2018
Letzte Änderung: 08 Okt 2021 09:52 von TinuHH.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Okt 2021 10:57 #627740
  • wolfgangmoeller
  • wolfgangmoellers Avatar
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 1
  • wolfgangmoeller am 08 Okt 2021 08:30
  • wolfgangmoellers Avatar
Ich habe die gleiche Herausforderung im November. Ich wollte eigentlich noch kurz hinter die Grenze nach Namibia um eine Kolonie mit 5000 Carmine Bee Eaters zu fotografieren. Wird aber wegen des notwendigen PCR Test für Ausländer organisatorisch kaum machbar sein. Ich bin bei meinen letzten Aufenthalten im Norden von Bots immer nur 1 vollen Tag in Savuti geblieben. Das werde ich diesmal ändern und bleibe 4 Tage. Vielleicht nicht die beste Zeit, aber das ist auch Corona geschuldet. Ich bin dann noch einige Tage mit Pangolin Safaris jeden Tag auf dem Chobe mit Fotografenboot. Ich will Tieraufnahmen vom Fluss aus machen, vielleicht klappt es ja wieder Weitwinkelaufnahmen von Elefanten und Krokodilen von der Wasseroberfläche zu machen.
Wenn aus der Community jemand zur gleichen Zeit in Bots ist, einfach melden.
Beste Grüße
Wolfgang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.