• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Routenplanung für November 2021
14 Mai 2021 08:34 #615901
  • MK80
  • MK80s Avatar
  • Beiträge: 66
  • Dank erhalten: 1
  • MK80 am 14 Mai 2021 08:34
  • MK80s Avatar
Hallo zusammen,

ich hätte mal eine Frage und konnte nirgendwo was dazu finden.

Bei mir liegt der Fall so:

Wir hatten eigentlich Südafrika Anfang November auf dem Plan, ist auch schon alles gebucht. Das Problem, kurz nach der Buchung kam natürlich die Mutante und man muss ja aktuell, selbst geimpft 2 Wochen in Quarantäne. Das ist leider für uns keine Option, da Beruflich, als auch Privat nicht möglich.

Soll man hier langsam ans Stornieren denken ?

Wir würden sonst eventuell umplanen und Namibia + Botswana auf dem Schirm haben. Allerdings ist ja Botswana auch Mutationsgebiet. Kann mir hier zwischen Namibia und Botswana aktuell Problemlos die Grenze überqueren ?

Wenn ich z.b. nach Windhuk fliege, dann mit dem Camper die Tour über Okavango,Caprivi, Etosha machen würde könnte es doch aktuell ohne Quarantäne in Deutschland klappen oder liege ich hier falsch ?
Danke schon mal für Infos und Tipps.
VG
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Mai 2021 11:15 #615928
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 2582
  • Dank erhalten: 4513
  • GinaChris am 14 Mai 2021 11:15
  • GinaChriss Avatar
Hi,

mMn ist es unerheblich was jetzt gilt, wenn du erst im Nov reisen möchtest.
Die Zahlen im südl. Afrika sind wieder steigend; die Ausbreitung der Varianten bekannt.

Würdest du die Reise NAM/BOTS jetzt machen,müssten jedenfalls mind. 10 Tage zwischen deiner Ausreise aus Botswana,
und deiner Einreise nach DE liegen, ansonsten kommt die Quarantänepflicht zur Anwendung.
Gilt vorerst bis 30. Juni 2021.

Gruß Gina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sternschnubi, Logi
14 Mai 2021 11:41 #615930
  • sternschnubi
  • sternschnubis Avatar
  • infiziert vom Afrikavirus ;-)
  • Beiträge: 1036
  • Dank erhalten: 548
  • sternschnubi am 14 Mai 2021 11:41
  • sternschnubis Avatar
Da bleib ich auch mal dabei. Stand jetzt wären wir auch im November in NAM und evtl. Bots.
Wer weiß, was bis dahin noch alles passiert.
lg
Uwe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
14 Mai 2021 11:52 #615932
  • Nadine3112
  • Nadine3112s Avatar
  • Beiträge: 279
  • Dank erhalten: 599
  • Nadine3112 am 14 Mai 2021 11:52
  • Nadine3112s Avatar
Ist bei uns genauso. Wir haben auch eine Reise nach Botswana für November gebucht und ich mache mir frühestens Anfang Oktober Gedanken darüber, ob die stattfinden kann oder nicht. Das sind jetzt ungelegte Eier, über die ich mir noch keine Gedanken mache. :laugh:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Mai 2021 11:53 #615934
  • Skotch
  • Skotchs Avatar
  • Beiträge: 44
  • Dank erhalten: 16
  • Skotch am 14 Mai 2021 11:53
  • Skotchs Avatar
Wir haben auch für Oktober / November Namibia und Botswana geplant. Wir warten einfach ab, wie sich die Lage entwickelt. Da nützt es nichts jetzt irgendwie zu spekulieren. Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt :silly:
Letztes Jahr haben wir auch erst ende August umbuchen lassen und es hat gut funktioniert. Daher werden wir auch dieses Jahr erst im August/September entscheiden...

LG Skotch
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Mai 2021 11:55 #615935
  • MK80
  • MK80s Avatar
  • Beiträge: 66
  • Dank erhalten: 1
  • MK80 am 14 Mai 2021 08:34
  • MK80s Avatar
Ich kann mir halt nicht vorstellen das die Quarantäneregeln bis dahin andere sein sollten.
Habe nun mit BA gesprochen. Notfalls kann ich bis kurz vor Flug einen Voucher sogar erhalten. D.h. ich müsste halt bis Mitte September klarheit haben ob eine Quarantänefreie Rückreise möglich ist, weil ich dann den Rest stornieren muss. Ist immerhin noch ein wenig Zeit.

Bei der Alternativtour die ich geplante hätte wäre zumindest die letzten 6-7 Tage wohl in Namibia und das würde bedeuten das ich dann in Deutschland wohl weniger in Quarantäne müsste. Also eine Woche würde ich eventuell noch hinkriegen.
Wäre halt grob mit Camper von Windhuk-Maun-Moremi-Khwai-Savuti-Viktoria Falls-Caprivi-Etosha-Windhuk

Weiß aber jemand ob ein problemloser Übergang von Namibia nach Botswana aktuell überhaupt möglich wäre ?

Mich verwundert es ja immer noch das der komplette Süden quasi Mutationsgebiet ist, nur Namibia quasi komplett frei ist.

VG
Letzte Änderung: 14 Mai 2021 11:56 von MK80.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2