THEMA: Von Pont Drift nach Kasane
03 Dez 2006 21:02 #26780
  • w.steiner
  • w.steiners Avatar
  • Beiträge: 50
  • w.steiner am 03 Dez 2006 21:02
  • w.steiners Avatar
Abend,

wie lange muss man für die Fahrt von Pont Drift nach Kasane (840km) einplanen (reine Fahrzeit) und welche Schwierigkeiten (Verzögerungen sollte man einplanen. Eigentlich möchte ich von der Mashatu Game Lodge zu den Vic Falls, aber eine genau Enfernungsnagabe von und zu diesen Punkten finde ich nicht.

Ach ja, mit einem Allradgetriebenen Fahrzeug versteht sich.

Herzlichen Dank schon mal für Eure Hilfe.

Liebe Grüße

Wolfgang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Dez 2006 10:08 #26786
  • beate
  • beates Avatar
  • Beiträge: 1450
  • Dank erhalten: 481
  • beate am 04 Dez 2006 10:08
  • beates Avatar
HalloWolfgang, der Grenzübergang Pont-Drift ist nur in der Trockenzeit offen, bzw. dann, wenn der Wasserstand im Limpopo es erlaubt, da es hier keine Brücke gibt, sondern man durch das Flussbett fahren muss.
Wir sind im Oktober Teile dieser Strecke gefahren. Die Strasse ist sehr gut, allerdings ziemlich langweilig. Wenn Dir lange Strecken nichts ausmachen, kannst Du an einem Tag bis Nata kommen und am zweiten Tag zu den VicFalls (wenn Du rechtzeitig an der Grenze zu Simbabwe bist).
Aber warum hast Du es denn so eilig?
Gruss Beate
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Dez 2006 11:53 #26794
  • Andreas Cierpka
  • Andreas Cierpkas Avatar
  • Beiträge: 2727
  • Dank erhalten: 11
  • Andreas Cierpka am 04 Dez 2006 11:53
  • Andreas Cierpkas Avatar
Vor allem wenn du dich nur wegen der Vic Falls nach ZImbabwe faehrst, wuerde ich das als organisierte Tagestour machen. Mit allen den Formalitaeten und Gebuehren, kommst du auch nicht recht viel billiger weg.
Ein Gast bin ich im fremden Land geworden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Dez 2006 12:24 #26798
  • joli
  • jolis Avatar
  • Beiträge: 3491
  • Dank erhalten: 456
  • joli am 04 Dez 2006 12:24
  • jolis Avatar
Hallo Wolfgang,
ich hoffe ja nicht, dass Du vorhast, die gesamte Strecke an einem Tag zu fahren. Eine Zwischenübernachtung in Nata ist da bestimmt empfehlenswert, zumal nach Nata einige üble Schlaglochpassagen kommen, wo man hellwach sein muss. Ist zwar alles Teerstraße, aber die urplötzlich auftretenden Löcher sind dann um so gemeiner, weil man nicht damit rechnet. Ein Loch richtig getroffen, kann das Aus für die weitere Reise bedeuten. Weiter ist auf der Strecke Nata-Kasane häufig mit Elefanten zu rechnen.
Gruß Joli
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Dez 2006 12:52 #26803
  • African Traveller
  • African Travellers Avatar
  • Beiträge: 449
  • African Traveller am 04 Dez 2006 12:52
  • African Travellers Avatar
Ich würde mir die Strecke auf GAR KEINEN FALL an einem Tag zumuten ! Ich stimme Joli völlig zu, da sind Strecken mit übelsten Schlaglöchern dabei (man tue etwas Teer auf Sand ...) selbst wenn man langsam und Slalom herumfährt, wird man von rasenden Einheimischen überholt. Der helle Wahnsinn.

Irgendwie bin ich ins Mashatu Game Reserve von Serowe aus kommend gefahren OHNE den Limpopo zu durchqueren (die Wegbeschreibung hätte dies vorgesehen). Dieser führte nämlich seinerzeit recht viel Wasser und an der Flussdurchquerung stand ein Schild, dass man ggfs. mit einem Trecker rausgezogen werden müsste (no CASH, no TOW) ! Es war eine irre Fahrt unter leichtem Zeitdruck durch irgendwelche Orte, die auf keiner Karte standen, und über eine klapprige Holzbrücke hinweg. Wir sollten eigentlich vom Pont Drift Grenzpunkt abgeholt werden, standen dann aber plötzlich mit unserem Auto vor dem Rezeptionsgebäude.
War wirklich eine irre Tour. Hat von Serowe nach Mashatu etwas mehr als 4 Stunden inkl. Verfahren gedauert...... :whistle:
Gruss A/T

AUCH DIE LAENGSTE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT...(chinesisches Sprichwort)

Namibia-die Perle Afrikas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Dez 2006 13:10 #26807
  • w.steiner
  • w.steiners Avatar
  • Beiträge: 50
  • w.steiner am 03 Dez 2006 21:02
  • w.steiners Avatar
Hallo,

erstmal herzlichen Dank für Eure Antworten.

Mein Problem ist nämlich folgendes:
Zuerst bin ich in der Mashatu Game Lodge im Süden Botswanas (Nahe der Grenze bei Point Drift) und soll dann am 28.06 binnen einem Tag rauf zu den Vic Falls wo mein nächster Auftrag ist.

Aber wie zum Henker soll ich das schaffen?

Ist den dieser Fluss Ende Juni überhaupt zu überqueren...???

Liebe Grüße

Wolfgang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.