• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Chobe N.P. Dez./Jan. ?
10 Okt 2006 13:11 #24268
  • Crazy Zebra
  • Crazy Zebras Avatar
  • Beiträge: 3766
  • Dank erhalten: 76
  • Crazy Zebra am 10 Okt 2006 13:11
  • Crazy Zebras Avatar
Hallo,

wie Chrigu schon erwähnt hat, bei Tiefsand Luft raus lassen - Bei Schlamm auf gar keinen Fall, wenn ihr merkt das ihr bald festsitzen werdet, nicht abruppt Bremsen sondern auslaufen lassen, dann habt ihr die besseren Chancen auf dieser Spur wieder Rückwärts euch zu befreien.

Und was wichtig ist, die Kupplung schonen, sonst ist vorbei, lieber mal die Schaufel nehmen und ne Stunde buddeln als nach einem Kupplungschaden auf Hilfe warten.

Ich weiss nicht wo ihr wohnt und ob noch Zeit bleibt, aber es gibt sogenannte 4x4 Weekends, da kann man etwas mit einem 4x4 fahren üben und macht auch spass.

Gruss Kurt
www.Kurt-und-Heidi.ch Reiseberichte - Bilder und noch mehr wir freuen uns über jeden Besuch
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Okt 2006 14:31 #24270
  • Ivonne
  • Ivonnes Avatar
  • Beiträge: 82
  • Dank erhalten: 3
  • Ivonne am 10 Okt 2006 14:31
  • Ivonnes Avatar
Kurt,

danach wars kein Problem! Aber das Geheimnis liegt auch darin, den Tiefsand zu erkennen, bevor man drin steckt...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Okt 2006 08:36 #24311
  • pme
  • pmes Avatar
  • Beiträge: 470
  • Dank erhalten: 31
  • pme am 11 Okt 2006 08:36
  • pmes Avatar
...zum Thema Tiefsand erkennen bevor man drin ist: Die Strecke entlang der Transit Route von Linyanti zur Selinda Private Concession ist mit Abstand das verrückteste was ich kenne in Bezug auf Sand. Absolut korrekt: Mit dem richtigen Luftdruck in den Reifen und zwei gute Schaufeln kommt man im Sand immer wieder frei. Im Wasser ist es anders: Die Wasserdurchfahrten sollte man vorher auf Tiefe, Untergrund und auf Löcher, in denen sich andere Fahrzeuge festgefahren haben prüfen. Im Selinda Spillway und im Khwai River schwimmen aber grosse Sachen mit spitzen Zähnen rum, also Vorsicht! Wenn das Wasser so tief ist, dass der Motorblock nass wird, dann darf man nicht mit heissem Motor reinfahren, da der Zylinderkopf Risse bekommen kann. Bei längeren Wasserdurchfahrten empfiehlt es sich auch, den Kühlerventilator vom Strom zu nehmen.

Habe in meiner Gallerie noch einige Bilder dazu eingefügt:
www.namibia-forum.ch...&g2_itemId=51685<br><br>Post geändert von: pme, am: 11/10/2006 09:07
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Okt 2006 14:07 #24416
  • stefan
  • stefans Avatar
  • Beiträge: 33
  • stefan am 13 Okt 2006 14:07
  • stefans Avatar
hallo zusammen,

danke fuer eure antworten.
das mit dem begleit fahrzeug waere natuerlich eine sache.
also,falls auch jemand in diesem zeitraum den chobe besuchen will, wuerde ich mich freuen,wenn man sich da vll zusammenschliessen koennte.
habt ihr vll eine kontaktadresse (auch fax), um uns einige informationen zuschicken zu lassen und auch zu erfahren,wie die situation gerade ist.
schon einmal besten dank

stefan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2