• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Moremi / Chobe
29 Aug 2006 22:09 #22411
  • Nanna
  • Nannas Avatar
  • Beiträge: 52
  • Nanna am 29 Aug 2006 22:09
  • Nannas Avatar
Hallo Patrick,
danke für die guten Nachrichten. Wir haben schon bedauert, dass wir nicht durchs North Gate in den Chobe fahren können. Über South Gate nach Kasane wären schon einige km mehr zusammengekommen und erhöhter Spritverbrauch. Am 7. Sept. geht’s los.

Viele Grüße
Nanna
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Aug 2006 00:48 #22416
  • www.dt800.de
  • www.dt800.des Avatar
  • Beiträge: 221
  • Dank erhalten: 7
  • www.dt800.de am 30 Aug 2006 00:48
  • www.dt800.des Avatar
.. aber irgendwie kommt es mir etwas wie Schönfärberei vor.
\"anthrax is under control\" (nach 3 oder 4 Tagen !!)
Man wird sehen.

Wer ist eigentlich der Absender ? Hat der was mit dem Park oder Touris zu tun ?

Gruss
Roland
www.dt800.de<br><br>Post geändert von: www.dt800.de, am: 30/08/2006 00:52
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Aug 2006 07:58 #22418
  • pme
  • pmes Avatar
  • Beiträge: 470
  • Dank erhalten: 31
  • pme am 30 Aug 2006 07:58
  • pmes Avatar
Hast Recht, Roland: Tatsächlich sind in Chobe schon alle Tiere tot und die Brücken in Moremi sind auch alle eingeknickt, ich mache mich hier eigentlich nur wichtig. Geht also lieber nach Mallorca.

Und jetzt noch als anständige Antwort: Milzbrand befällt immer wieder Paarhufer in Afrikanischen Game Reserves, im Chobe tauchen sogar fast jedes Jahr einzelne Fälle auf. Dies sind sporadische Ausbrüche. Wenn eine Ausbruch sich ausweitet und hunderte, tausende Tiere befallen werden, so wie dies z. B. im Krüger in den 60igern, 70igern und 90igern der Fall war, dann wird der Besuch der Parks eingeschränkt. Dies ist in Chobe momentan nicht der Fall.

Zu meiner Quelle: Wie nahezu jede in Maun angestammte Person bestreitet auch meine Bekannte ihren Lebensunterhalt durch ein Engagement im Tourismus. Dies macht sie aber nicht automatisch zu einer notorischen Lügnerin.

Ich selber habe nichts mit dem Park zu tun, ausser dass ich nächste Woche hinreise.

Gruss

Patrick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Okt 2006 16:25 #24573
  • Alina
  • Alinas Avatar
  • Beiträge: 133
  • Dank erhalten: 30
  • Alina am 17 Okt 2006 16:25
  • Alinas Avatar
Schönen Nachmittag zusammen,
wäre schön, wenn mir jemand folgende Fragen beantworten könnte.
1. Ist der Moremi oder der Chobe leichter zu befahren
und
2. denkt Ihr, das dies mit unserem Fahrzeug, einem Mercedes 290 GD,
umgebaut als \"Wohnmobil\" möglich? Das Probleme sehe ich in dem Gewicht-4,2 to. Welche Strecken sind \"gut\" zu befahren?
Und habt Ihr sonst noch Tipps für uns?
Danke! Alina :P
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Okt 2006 16:37 #24574
  • anddor
  • anddors Avatar
  • Beiträge: 459
  • Dank erhalten: 4
  • anddor am 17 Okt 2006 16:37
  • anddors Avatar
Hallo Alina,

ich denke der Chobe noch der Moremi für Euren Mercedes G generell kein Problem darstellt !

Sicherlich gibt es die Regenzeit und das Delta-Hochwasser die manche Passagen zur Herausforderung machen .....

Gruß
anddor

:cheer:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Okt 2006 16:53 #24575
  • chrigu
  • chrigus Avatar
  • Beiträge: 6334
  • Dank erhalten: 3327
  • chrigu am 17 Okt 2006 16:53
  • chrigus Avatar
Hallo Alina

Ihr könnt sicher den Moremi und auch den Chobe befahren. In beiden Parks hat es aber Strecken (meist kurze Stücke) die schwieriger sind. So kommt es immer auf die Jahreszeit, die Verhältnisse und Eure Erfahrung an.

In der Trockenzeit würde ich es auf jeden Fall probieren. Luftablassen gute und im Notfall eine gute Schaufel hilft bei den Sandpassagen eigentlich immer. Im Schlamm kann es hingegen sein, dass Ihr alleine fast nicht mehr rauskommt.

Chrigu
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2