THEMA: Durchquerung Central Kalahari
18 Jul 2006 21:08 #20183
  • Rockdussie
  • Rockdussies Avatar
  • Beiträge: 2
  • Rockdussie am 18 Jul 2006 21:08
  • Rockdussies Avatar
Tach zusammen,
bin neu hier und freu mich auf eure tips.
wir wollen im zeitraum 28.09. bis 21.10.2006 nach botswana (ab/bis joburg) und haben auch die durchquerung der central kalahari ins auge gefasst. habt ihr dazu irgendwelche ratschläge, hinweise etc. man hört ja die schlimmsten stories. lohnt es auch tatsächlich? und zu guter letzt: fährt im genannten zeitraum vielleicht noch jemand dorthin und hat interesse sich uns anzuschließen? zwei autos geben halt mehr sicherheit
danke für eure antworten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Jul 2006 23:55 #20191
  • Gernot Eicker
  • Gernot Eickers Avatar
  • Gernot Eicker am 18 Jul 2006 23:55
  • Gernot Eickers Avatar
moin,

1984 sind wir mit 2 alten Unimogs von Mafeking über Kang bis zum \"Lone Tree\", dann rechts ab bis Xade gefahren. Von dort ging es dann weiter nach D'kar an der Piste von Ghanzi nach Maun. Unterwegs hatten wir mehrere Federbrüche, was uns doch sehr aufhielt. Aber ansonsten war die Strecke gut zu befahren. GPS etc. hatten wir damals nicht.

Gruss Gernot
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Jul 2006 06:51 #20194
  • Andreas Cierpka
  • Andreas Cierpkas Avatar
  • Beiträge: 2727
  • Dank erhalten: 11
  • Andreas Cierpka am 19 Jul 2006 06:51
  • Andreas Cierpkas Avatar
Bin bestimmt kein Angsthase aber die Durchquerung der Kalahari (nehme mal an du meinst von Khutse ins CRKGR) würde ich nur mit zwei Autos unternehmen. Die Strecke war doch länger gesperrt und momentan dürften die noch weniger fahren als sonst schon. Eine Autopanne hätte fatale Auswirkungen!
Ein Gast bin ich im fremden Land geworden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Jul 2006 08:07 #20196
  • WildlifeMoments.de
  • WildlifeMoments.des Avatar
  • Beiträge: 291
  • Dank erhalten: 2
  • WildlifeMoments.de am 19 Jul 2006 08:07
  • WildlifeMoments.des Avatar
Möchte mich Andreas anschliessen. Würde ich persönlich nur mit 2 Autos machen.

Wir wachen jetzt drei Tage im Nordteil des CKGR und haben in diesen drei Tagen nur ein Auto gesehen und auch in den Camps war ausser uns niemand.

Grüsse aus München.
Christian
Unsere neue Webseite ist jetzt online, mit Wildlife Fotos aus Europa, Afrika sowie Süd- und Mittelamerika:
WildlifeMoments.de
AfricaAdventure.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Jul 2006 08:51 #20197
  • Joerg
  • Joergs Avatar
  • Beiträge: 3173
  • Dank erhalten: 479
  • Joerg am 19 Jul 2006 08:51
  • Joergs Avatar
Hallo Rockdassie!
Bin schon alleine da durch gefahren, ist halt totlangweilig, nach 10km kennste alles, hat UEBERHAUPT NIX von der Abwechslung Namibias. Daher wuerde ich auch wenn ich noch mal fahren muesste mit mehr Leuten fahren.
Aber wers mag, vile Spass
Gruss Jörg
Gruss

Joerg

Es gibt NIX, das es nedd gibt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Jul 2006 09:59 #20198
  • Gernot Eicker
  • Gernot Eickers Avatar
  • Gernot Eicker am 18 Jul 2006 23:55
  • Gernot Eickers Avatar
moin,

wer das Buch \"Cry of the Kalahari\" von Mark und Delia Owen gelesen hat, der möchte das doch mal sehen. Als wir damals durchfuhren, war das Buch allerdings noch nicht auf dem Markt.
Ich war dann noch einmal in der Sunday Pan. Das war schon ein Erlebnis, vor allen Dingen das nächtliche Unwetter: die Zelte flogen weg und alles war vollkommen durchnässt. In meinem Zelt stand das Wasser 10 cm hoch. Um 11h war alles wieder trocken und wir konnten weiter.
BTW mit einem(!) Mitsubishi L300.

Gruss Gernot
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.