• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Chobe NP - Savuti - Linyanti
24 Feb 2006 10:58 #11702
  • chrigu
  • chrigus Avatar
  • Beiträge: 6333
  • Dank erhalten: 3297
  • chrigu am 24 Feb 2006 10:58
  • chrigus Avatar
@tomcat

das camp ist nicht wirklich super. aber an tieren hat es uns im oktober und im dezember (vor und nach dem ersten regen) bisher nie gemangelt. kann natürlich sein dass es im mai/juni wirklich weniger tiere hat.
vom generator haben wir übrigens letzten oktober nichts mehr gemerkt. entweder haben sie ein leiseres modell oder der wind stand gut.

chrigu
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Feb 2006 11:26 #11705
  • Fotofeeling
  • Fotofeelings Avatar
  • Beiträge: 168
  • Dank erhalten: 23
  • Fotofeeling am 24 Feb 2006 11:26
  • Fotofeelings Avatar
Hi Chriss,
wir waren im Oktober am Linyanti, bis auf zwei oder drei sehr tiefsandigen Stücken war es kein Problem. An einem tiefsandigen Stück trafen wir auf zwei Autos, wovon eins noch ziemlich eingebuddelt war. Die Schweizer Familien waren schon einige Stunden beschäftigt, die Autos wieder aus dem Tiefsand zu bekommen. Mit unserer Hilfe ging es dann recht schnell.
Das Problem war, der Reifendruck, der war nicht abgelassen worden und in dem zur Mittagszeit sehr heissen Sand hatten Sie dann wirklich Probleme.
Also Reifendruck (auf 1,0 - 1,5 bar) ablassen und immer mit Schwung durch.
Am Besten die Strecke frühmorgens befahren, da hatten wir beim Rausfahren nach Savuti keine Probleme.

Hier ist ein kleine Beschreibung in unserem Reisebericht ab dem 12. Oktober ging es Richtung Linyanti. Reisebericht

Hier noch ein paar Bilder von Wildhunden, die direkt vor unserem Frühstückstisch einen Kudu am Linyanti erlegten.



Wildhunde am Linyanti



Falls du Zeit hast, würde ich mir schon Savuti anschauen, obwohl du zu der Zeit wahrscheinlich nicht viel Glück mit den Löwen am Wasserloch haben wirst, da sie sich da mehr an die Zebras in der Marsh halten.
Wir hatten 2004 leider kein Glück, aber es war beeindruckend wie grün und wieviel Wasser im Park war. Ist schon ein ganz schöner Gegensatz zur Trockenzeit.

Viele Grüsse

Christian<br><br>Post geändert von: fotofeeling, am: 24/02/2006 11:31
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Feb 2006 12:38 #11714
  • anddor
  • anddors Avatar
  • Beiträge: 459
  • Dank erhalten: 4
  • anddor am 24 Feb 2006 12:38
  • anddors Avatar
Hallo,

Savuti ist Jahreszeit abhängig, sicherlich ist die Wanderung der Huftiere verantwortlich. Aber Löwen und Elefantenbullen sind fast das ganze Jahr da, Savuti und Umgebung ist eigendlich ein \"MUSS\". Viele Wasserlöcher liegen ums Camp und die Savuti-Mash ist sicherlich auch ein highligth in ganz Afrika !
Es gibt sicherlich Tage wo man eben Pech hat und nichts sieht, aber das ist überall möglich !

Gruß
anddor B)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Feb 2006 15:10 #11742
  • Chriss
  • Chrisss Avatar
  • Beiträge: 67
  • Chriss am 24 Feb 2006 15:10
  • Chrisss Avatar
Hallo,

ich danke Euch allen für Eure Antworten (inkl. der Bilder!). Das hilft uns schon sehr viel weiter. Wie ich das so sehe, ist ein weiterer Vorteil einer Übernachtung in Savuti, dass man dann schon in den Morgenstunden weiter zum Linyanti fahren kann und nicht erst in der Mittagshitze zu den Tiefsandpassagen kommt.

Vielleicht noch eine Frage an jene von Euch, die beides kennen - also Savuti und Linyanti: Lohnt es sich überhaupt, bis zum Linyanti zu fahren? Wie schon gesagt, es reizt uns die Lage am Wasser, deshalb hätten wir das mal so geplant. Aber vielleicht sind ja Eure Erfahrungen anders.

@Christian: Eure Seite (fotofeeling) ist wirklich genial. Ich bin da schon Stammgast, weil nicht nur die Bilder erstklassig sind, sondern die ganze Aufbereitung der Seite toll ist!

Schöne Grüße
Chriss
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Feb 2006 15:33 #11745
  • Fotofeeling
  • Fotofeelings Avatar
  • Beiträge: 168
  • Dank erhalten: 23
  • Fotofeeling am 24 Feb 2006 11:26
  • Fotofeelings Avatar
Hallo Chriss,
freut mich, daß dir unsere Seite so gut gefällt.
Hier haben wir noch Infos zum Linyanti,
falls du sie noch nicht kennst :)

Wir sind damals nicht den direkten Weg Savuti - Linyanti gefahren, sondern ein paar Kilometer weiter Richtung Kasane und dann links weg zum Linyanti, soll etwas besser sein.
Uns hat der Linyanti super gut gefallen, obwohl man dort eigentlich ziemlich auf die Campsite beschränkt ist, man kann halt den Linyanti bequem von der Campsite aus im Auge behalten und es war immer wieder was los am Wasser. Es war einfach ruhig und zum Ausspannen schön, mal eine Abwechslung nicht immer im Auto zu sitzen.
Die Elefanten gehen tw. direkt über oder neben der Campsite zum Fluss.

Gamedrives sind daher nicht wirklich nötig, da es sowieso nur den einen Weg vom Office zur Campsite gibt, der dann dann weiter Richtung Panhandle führt.
Wir haben dort zwei Nächte mit Elefantensound verbracht und würden es wieder machen.
Für uns war noch dazu das Erlebnis mit den Wildhunden was ganz besonderes.

Viele Grüße
Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Feb 2006 18:48 #11763
  • anddor
  • anddors Avatar
  • Beiträge: 459
  • Dank erhalten: 4
  • anddor am 24 Feb 2006 12:38
  • anddors Avatar
Hallo chriss,

ich wollte Linyanti nicht abwerten, dies ist auch ein muss, mich hatte es gewundert, das Du Savuti auslassen wolltest. Ich persönlich finde den Chobe im Bereich Savuti und Linyanti als Afrika-Pur !
Ich denke Du wirst es nicht bereuen !

Gruß
anddor :whistle:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2