THEMA: Ölbohrung Okavango-Ökosystem NAM/BOT
13 Mai 2021 21:04 #615880
  • Nyanga
  • Nyangas Avatar
  • Beiträge: 384
  • Dank erhalten: 195
  • Nyanga am 13 Mai 2021 21:04
  • Nyangas Avatar
@loser,
Die paar Audi e_tron oder Teslas fallen dann schon für Namibia ab.
Ich stelle mir gerade vor wie Windhoek zum Leuchten kommt wenn dann alle ihre
E-mobile zum Laden am Feierabend anstöpseln.
Bei dem Transportnetz muss wohl mindestens nochmal so viel in die Infrastruktur investiert werden.
Und fliegen? Vielleicht fliegt nach dem September nur noch ein Bruchteil der Deutschen nach Namibia bzw.in den Urlaub. Die summen alle mit ihrem Lastenrad an die Nordsee.Die paar die dann noch kommen können den Co2 Preis bezahlen. Somit fliegen auch kein Thema.
Mit erneuerbarer Energie wird ja in Namibia eh schon seit Jahren gekocht und gegrillt. Also auch kein Thema.....
Alles wird gut sage ich immer
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Mai 2021 10:02 #615917
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Online
  • Beiträge: 9110
  • Dank erhalten: 6961
  • Logi am 14 Mai 2021 10:02
  • Logis Avatar
San-Gemeinde fühlt sich von ReconAfrica hintergangen www.az.com.na/nachri...tergangen2021-05-14/

...Nichtsdestotrotz kam es zu einem starken Auftritt, bei dem verschiedene Frauen als Kommunalvertreter aus sechs verschiedenen San-Dörfern im Norden und Nordosten Namibias, ernsthafte Vorwürfe gegen das kanadische Gas- und Ölexplorationsunternehmen ReconAfrica erhoben....

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: loser
Heute 09:43 #616204
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Online
  • Beiträge: 9110
  • Dank erhalten: 6961
  • Logi am 14 Mai 2021 10:02
  • Logis Avatar
Boden unrechtmäßig angeeignet: ReconAfrica bohrt im Kavango ohne gesetzlich vorgesehene Genehmigungen
www.az.com.na/nachri...geeignet-2021-05-17/

Umweltschützer und -Aktivisten sehen sich wiederholt dem Vorwurf ausgesetzt, grundlos gegen die Ölexploration in den Kavango-Regionen vorzugehen. Indessen mehren sich die Vorwürfe, denn nicht nur zieht ein Farmer gegen ReconAfrica vor Gericht, sondern fehlen Genehmigungen für den Wasserverbrauch sowie die Entsorgung, und es fehlt sogar die Aufenthaltsgenehmigung vor Ort...

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: loser