THEMA: Corona und flexibles Reisen
26 Mär 2020 17:02 #584411
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6323
  • Dank erhalten: 6543
  • BikeAfrica am 26 Mär 2020 17:02
  • BikeAfricas Avatar
A7456 schrieb:
Kein Verständnis habe ich für den Bundesgesundheitsminister, wenn der heute sagt, das das aktuell die "Ruhe vor dem Sturm" ist, es also bald sehr viel schlimmer kommt. Alle Statistiken zeigen aktuell ein Abflachen der Wachstumdynamik bei den Fallzahlen. Das expontentielle Wachstum mit einer Verdopplung der Fallzahlen alle 2,7 Tage ist durchbrochen. Das ist kein Grund, schon den Sieg über Corona auszurufen, aber eine Faktenbasis, um eine baldige Verschlimmerung der Lage in Aussicht zu stellen, gibt es erst recht nicht.

… nun, da kann man auch anderer Meinung sein. Zum einen steigen die Fallzahlen immer noch so, dass die Zahl der täglichen Neuerkrankungen höher ist als die des jeweiligen Vortages (wir bewegen uns also noch auf den Berg zu) und zum anderen kommt hinzu, dass die kritische Phase bei der Erkrankung erst nach einiger Zeit eintritt. Bei den kritischen Verläufen mit tödlichem Ende tritt der Tod im Durchschnitt erst nach 18 Tagen ein. Das bedeutet, dass bei der derzeitigen Zunahme der Fälle auch bald die Zahl der Intensivpatienten sehr stark ansteigen wird und damit auch die Zahl der Todesfälle.

Was den Bundesspahnminister angeht, habe ich auch kein Verständnis. Vor wenigen Wochen sagte er noch, das Risiko in Deutschland sei extrem gering, dann nur noch gering, mäßig, auf einmal hoch bis regional sehr hoch.
Und inzwischen liegt Deutschland mit der bis vor kurzem extrem geringen Ansteckungsgefahr weltweit an Platz vier der Länder mit akuten Krankheitsfällen.
Deutschland sei gut aufgestellt, hieß es. Bereits jetzt mangelt es an Schutzkleidung und an Krankenhauspersonal seit Jahren ja schon im Normalbetrieb.
Die Versorgung sei sichergestellt. Hamsterkäufe seien nicht nötig. Neulich bei Kölle Zoo gabs auch tatsächlich noch genügend Hamster, Meerschweinchen auch.
Aber seit Wochen gibt's kein Klopapier, Reis, Nudeln usw. mehr.

Das dauert meiner Meinung nach alles noch ein bisschen länger als bis Ostern ,,,

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Old Women, Maputo, Kaeptn Haddock
26 Mär 2020 17:27 #584416
  • Rajang
  • Rajangs Avatar
  • Beiträge: 1077
  • Dank erhalten: 662
  • Rajang am 26 Mär 2020 17:27
  • Rajangs Avatar
Wenn's dann über Ostern dauern soll, ja was dann?

Darf ich nun die Ostereier suchen gehen, oder unterliegt dies bereits Einschränkungen?

Gruss Rajang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Mär 2020 17:30 #584417
  • A7456
  • A7456s Avatar
  • Beiträge: 82
  • Dank erhalten: 198
  • A7456 am 26 Mär 2020 17:30
  • A7456s Avatar
BikeAfrica schrieb:
… nun, da kann man auch anderer Meinung sein. Zum einen steigen die Fallzahlen immer noch so, dass die Zahl der täglichen Neuerkrankungen höher ist als die des jeweiligen Vortages (wir bewegen uns also noch auf den Berg zu)

Ich weiß nicht, auf welche Statistik Du schaust. In der Deutschland herrscht ein Tohuwabo bei der Datenerhebung, weshalb viele Statistiken und Diagramme zu Fehlinterpretationen verleiten. Hier ist die offizielle Statistikseite des RKI. Täglich neue Höchststände lassen sich da nicht mehr erkennen (Diagramm unten rechts) .
experience.arcgis.co...480e823b17327b2bf1d4
Wie gesagt: Zu früh für Siegesgeheul, aber exponentielles Wachstum ist seit 5 Tagen nicht mehr da. Das erscheint mir auch logisch, weil vor etwa 10 Tagen die ersten Maßnahmen wie Schulschließungen eingeleitet wurden. Und beim exponentiellen Wachstum ist es eben so, dass die ersten 10% weniger soziale Kontakte mehr bringen als die letzten 10%. Zur Verdeutlichung noch mal folgende bekannte Grafik:



Wir haben also um die 4.000 erfasste Neuinfektionen pro Tag. Die Statistik besagt, das ca. 5% der Fälle auf der Intensivstation landen und da für ca. 14 Tage bleiben. Dann brauchen wir ca. 2.800 Betten auf Intensivstationen. Wir hatten laut offiziellen Aussagen schon vor Corona 28.000 Betten auf Intensivstationen in Deutschland. Auf dieser Datenbasis ist mir mathematisch nicht klar, wo bald der "Sturm" und die Überlastung des Gesundheitswesens herkommen soll?

Laut Prof. Drosten haben wir eine sehr hohe Testquote respektive eine vergleichsweise niedrige Dunkelziffer (wofür auch unsere bislang vergleichsweise niedrige Mortalitätsrate spricht). Das wir also das 10fache an Dunkelziffern haben und das demnächst zu einer Schwemme an Fällen führt, ist auch ausgeschlossen.

Noch ein Nachtrag: Ich will das Corona-Virus weiß Gott nicht verharmlosen. Aber Dramatisierung oder Panik braucht es in dieser Situation auch nicht.
Letzte Änderung: 26 Mär 2020 17:53 von A7456.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Mär 2020 17:31 #584418
  • Hippie
  • Hippies Avatar
  • Beiträge: 408
  • Dank erhalten: 394
  • Hippie am 26 Mär 2020 17:31
  • Hippies Avatar
kommt drauf an wie alt du bist ;) :whistle:
ich meinte wegen Ostereier suchen. Raus dürfen vermutlich nur die jüngeren
Letzte Änderung: 26 Mär 2020 17:33 von Hippie.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Mär 2020 17:33 #584419
  • motorradsilke
  • motorradsilkes Avatar
  • Beiträge: 390
  • Dank erhalten: 135
  • motorradsilke am 26 Mär 2020 17:33
  • motorradsilkes Avatar
Rajang schrieb:
Wann der LockDown beendet wird ist eigentlich irrelevant für mich.
Solange ich den Virus selber nicht 'durchgestanden' habe (und somit immun) bleibe ich gefährdet ob heute oder in 12 Monaten.


Gruss Rajang

Das Problem daran ist, dass du nicht weisst, ob du die Infektion bereits durchgemacht hast, da bei weitem nicht Jeder, der entsprechende Syptome hat, getestet wird. Und bei Vielen wenig bis keine Symptome vorhanden sind.

Daher sind m.E. auch die Fallzahlen völlig uninteressant. Deutschland steht dabei auf dem 4. Platz. Vielleicht testen aber andere Länder noch viel weniger?
Aussagekräftig sind die Zahlen der Toten. Und da liegt Deutschland noch sehr gut.

Ich habe für Oktober eine Reise in die USA geplant und hoffe noch, dass wir fliegen werden.
Meine Meinung ist, wenn das nicht möglich ist, werden wir auf sehr lange Zeit nicht fliegen, weil es dann weder Fluggesellschaften noch Unterkünfte geben wird. Niemand kann das 6 Monate durchstehen, auch nicht mit der besten staatlichen Unterstützung.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Mär 2020 17:36 #584420
  • NOGRILA
  • NOGRILAs Avatar
  • Beiträge: 1794
  • Dank erhalten: 760
  • NOGRILA am 26 Mär 2020 17:36
  • NOGRILAs Avatar
Hallo ihr Lieben, ich bin fest davon überzeugt, dass Reisen- zumindestens außerhalb Deutschlands, für lange Zeit, also mindestens bis weit ins nächste Jahr obsolet sein wird. Daher wird der Gutschein eher also Ersatz für Klop...dienen. und das Geld könnte dann doch weg sein
Aber es geht ja hier nicht ums Geld sondern um die Gesundheit und daher wird auch keiner reisen wollen,selbst wenn's erlaubt würde, denn wer will in Corona verseuchte Länder wie SA, USA,Indien, Bdasilien freiwillig reisen.
Meine Meinung!

LG NOGRILA
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: BikeAfrica