THEMA: Picco geht mit Schnorchelmaske zum Lavasee...
20 Okt 2016 07:48 #448849
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 5296
  • Dank erhalten: 10394
  • picco am 20 Okt 2016 07:48
  • piccos Avatar
Hoi Elisabeth
sphinx schrieb:
so toll, mir fehlen die Worte........
Du Ärmste!!!
Hier (klick mich) findest Du sicher wieder einige!!! :woohoo:
sphinx schrieb:
Danke für erneute wow Bilder von "Eurem" Lavasee
Gern geschehen, wobei die am Tag geschossenen Bilder ja nicht so toll sind...am Besten werden sie in der Dämmerung, denn Nachts hatte es zu viel Dampf im Kessel. Zumindest bei uns.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Okt 2016 10:12 #448867
  • Clamat
  • Clamats Avatar
  • Beiträge: 1331
  • Dank erhalten: 1541
  • Clamat am 20 Okt 2016 10:12
  • Clamats Avatar
picco schrieb:
............denn Nachts hatte es zu viel Dampf im Kessel. Zumindest bei uns.

Lag das an der Gemüsesuppe ????


LG

Claudia
Unsere Reisen findet man unter: clamat.de/
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco, Carinha
20 Okt 2016 12:10 #448878
  • chris p
  • chris ps Avatar
  • Beiträge: 382
  • Dank erhalten: 953
  • chris p am 20 Okt 2016 12:10
  • chris ps Avatar
Hoi Picco,
endlich nach so langer Zeit oben angekommen.
Wenn ich so die Bilder sehe und Deine Erlebnisse lese, denke ich das Du alles richtig gemacht hast mit dem Abenteuer Kongo.
Hättest Du den Aufstieg auch geschafft wenn Du vorher nicht so viel trainiert hättest ;)
Wie schätzt Du das ein, wie fit sollte man sein um den Aufstieg zu wagen.

Danke noch einmal fürs berichten.

Gruss
Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco
20 Okt 2016 17:31 #448914
  • Mzeekenya
  • Mzeekenyas Avatar
  • Beiträge: 525
  • Dank erhalten: 1399
  • Mzeekenya am 20 Okt 2016 17:31
  • Mzeekenyas Avatar
picco schrieb:
Hoi Willi

Freut mich dass es Dir gefällt, danke für die Blumen! :-D
Liebe Grüsse ins Appenzellerland! (Du bist noch dort, odrr?)

Ja, bin ich - dürfte Ende November werden, bis ich den Schweizer Staub von meinen Schuhen schütteln werde.
Im Moment bin ich allerdings im Südtirol nahe Brixen... Auch ein Platz, an dem es sich aushalten lässt.
Gruss WILLI
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco
20 Okt 2016 21:05 #448939
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 5296
  • Dank erhalten: 10394
  • picco am 20 Okt 2016 07:48
  • piccos Avatar
Hoi zämä
Clamat schrieb:
Lag das an der Gemüsesuppe ????
:woohoo: BRÜLL und SCHENKELKLOPF!!! :woohoo:
Oh Du schön, aber nicht ganz perfekt Benammste, wir recht Du doch hast!
Denn ich bin mir sicher dass der Koch den Rest der Gemüsesuppe in den Vulkan geschmissen hat... ;) :laugh: B)
chris p schrieb:
Wenn ich so die Bilder sehe und Deine Erlebnisse lese, denke ich das Du alles richtig gemacht hast mit dem Abenteuer Kongo.
Das denk ich auch! :cheer:
chris p schrieb:
Hättest Du den Aufstieg auch geschafft wenn Du vorher nicht so viel trainiert hättest ;)
Ich hab ja seit Anfang July nicht mehr trainieren dürfen weil ich eine Sehnenscheidenentzündung unter der Kniescheibe hatte... :S
Aber es wäre auch ohne Training möglich gewesen, aber hart!
chris p schrieb:
Wie schätzt Du das ein, wie fit sollte man sein um den Aufstieg zu wagen.
Wenn Du 5 Stunden marschieren kannst, gerade schnell genug dass Du nur knapp noch nicht durch den Mund atmen musst dann schafst Du's sicher!
Vorausgesetzt Du bist dabei schneller als ein normaler Wanderer... :P
chris p schrieb:
Danke noch einmal fürs berichten.
Gerne! Kommt gleich noch der Rest des Abends.
Mzeekenya schrieb:
Ja, bin ich - dürfte Ende November werden, bis ich den Schweizer Staub von meinen Schuhen schütteln werde.
Nimm die Schuhbürste zur Hilfe, es geht besser... B)
...tststs, alles muss man ihm erklären, alles, tststs... :whistle: ;) :P
Mzeekenya schrieb:
Im Moment bin ich allerdings im Südtirol nahe Brixen... Auch ein Platz, an dem es sich aushalten lässt.
Definitiv! :)
Bei Sabine und mir wirds ab Samstag die wunderschöne Langhe und die Alta Langhe und danach die ebenfalls traumhafte Cinque Terre sein... :cheer: ;) B)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Okt 2016 21:05 #448940
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 5296
  • Dank erhalten: 10394
  • picco am 20 Okt 2016 07:48
  • piccos Avatar


Oben: Und weils so schön ist gleich nochmals!
Ich bin mir nur nicht sicher ob ich den Finger am Auslöseknopf noch selbst bewege oder ob er wegen der Kälte so zittert...
Der Anzahl der Fotos nach zu beurteilen eher Zweiteres...




Oben: Der See selbst...



Oben: Und noch ein letzter Blick in den Kessel bevor es mit dem (gröstenteils freihand gehalten) Video weitergeht!

Im Hintergrund des Videos ist mein herzallerliebster Träger leider nicht zu überhören...
So gings die ganze Zeit während der er soooo hart arbeiten musste...


Falls es mit dem eingefügten Video nicht geklappt hat kannst Du es Dir auch hier (klick mich) anschauen!

Um 18:30 Uhr ruft uns unser Koch Amtie zum Abendessen, es gibt über dem offenen Feuer zubereitete lange Nudeln (von ihm 'Spaghetti'
genannt) mit Hackfleischsauce ähnlich einer Bolognese und Bohnen!
Und es schmeckt!
Aber viel bring ich nicht runter, so aufgebläht wie ich bin...
Nicht mal einen ganzen Teller schaff ich!
Sven und ich wechseln uns mit den Sitzplatz ab, denn es hat einen zu Heissen direkt am Feuer und einen zu Kalten etwas neben
dem Feuer...beides ist nicht angenehm!
Anschliessend gehen wir nochmals hoch, also kraxeln im Dunkeln...auch nicht so toll..
Aber der Ausblick erstaunt uns doch etwas, denn nun ist alles voller Rauch, man sieht weniger als vorher!
Deshalb und weils trotz spürbarer Wärmestrahlung vom Vulkan so schweinekalt ist dass mir die Knie zittern sowie des Unwohlseins
wegen dem aufgeblähten Bauchs geh ich so kurz nach sieben runter in die Hütte und leg mich in den Schlafsack und auf mein zum
Glück selbst mitbegrachtes gelbes Kissen.
Um 20:10 Uhr kommt auch Sven in die Hütte und legt sich in die Heia.
Gute Nacht!
...könnte man meinen, aber nix da!
Denn zum Einen liege ich auf der Matratze weil ich sie komplett durchdrücke kaum bequemer als auf einem Brett und zum Anderen
will meine Blase dass ich mir den Vulkan auch nachts nochmals ansehe!
Nur...zuerst gehts zum Klo und dann rauf auf den Kraterrand!
Und wie auch Sven schon gesagt hat: Man sieht kaum was wegen dem vielen Dunst und Rauch!
Also versuch ich wenigstens Goma in der Ferne und den roten Schein des Nyiragongo in der Nähe zu fotografieren...



Oben: Goma in einigen Kilometern Entfernung...nachts um elf Uhr...



Oben: Der Schein des Nyîragongo, so wie ich ihn gesehen habe...die Kamera lieferte mir ein zu helles Bild, das so nicht stimmte...

Nach etwa einer halben Stunde, in der ich dank am Everest BC bewährter Daunenhose und Jacke nicht gefroren hab gehts wieder in den kuschelig warmen Schlafsack, nun wirklich: Gute Nacht!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Erika, ANNICK, Topobär, Kiboko, Seven, speed66, Mucki, Papa Kenia, Clamat, Daxiang und weitere 3