THEMA: Madagaskar zum zweiten Mal: la crème de la crème!
25 Nov 2022 09:11 #656203
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7415
  • Dank erhalten: 17128
  • ANNICK am 25 Nov 2022 09:11
  • ANNICKs Avatar
Fortsetzung

Es wird mal wieder Zeit in die Lodge zurückzukehren. Wir verabschieden uns von den Bewohnern.





Auf dem Weg zur Antoremba Lodge begegnen wir einigen Booten.









Hier ein Foto von der so gemütlichen Lodge bei Ankunft.





Das Mittagessen wird auch gleich serviert. Es ist schon 13 Uhr. Es gibt Fisch Couscous, ein Genuss. Den Nachmittag verbringe ich am Strand beim Lesen und unterhalte mich auch ein wenig mit den Italienern. Morgen verlassen sie wie ich die Lodge und wollen auch nach Nosy Bé.
Die Stimmung beim Sonnenuntergang und Punch Coco bleibt unvergesslich! :P






Sonntag, den 14. August 2022

Um 7 Uhr packe ich meine Sachen und dann wird gefrühstückt. Ich begleiche noch meine Rechnung. Die Preise sind echt OK.
90 Euros pro Nacht in Vollpension kann man verkraften. :laugh:

FAZIT Antoremba Lodge
- für Connaisseur und Flitterwochen bestens geeignet
- sehr ruhig und gepflegt
- gutes Essen
- toller Strand
- sehr nettes Personal
- viele Aktivitäten
echt zu empfehlen! :)

Um 9 Uhr fährt uns Philippe mit dem Speedboot zum Hafen von Hell Ville. Mit den Italienern teile ich da ein Taxi. Wir halten zuerst bei einer Bank an um Geld umzutauschen. Das Taxi lässt anschliessend die Italiener vor dem Hotel Arc-En-Ciel aussteigen. Für mich geht es weiter nach Andilana zur Ecolodge Le Grand Bleu.
www.legrandbleunosybe.com

Da werde ich von Cécile und Jacques, die französischen Besitzer, recht herzlich mit einem Welcome Drink empfangen. Das Hotel, abseits vom ganzen Rummel, ist sogar bis zum letzten Zimmer ausgebucht.





Zum Glück hatte ich eine Woche vorher mein Bungalow reserviert. Ich werde danach zum Bungalow 5 Le Marlin Bleu gebracht.
Das Zimmer ist zweckmässig eingerichtet.









Das Bad finde ich ein wenig klein bei 2 Personen.









Von der Terrasse aus geniesst man einen Blick auf das Meer.









Ich packe schon einmal meinen Koffer aus. Später esse ich einen Avocadosalat. Den Nachmittag verbringe ich am wunderschönen Pool.









Hier das Restaurant vom Pool aus.









Gegen Abend programmiere ich noch an der Rezeption die verschiedene Aktivitäten für die nächsten Tagen. Hier noch eine Karte von Nosy Bé mit Hotellage.





Im Hotel finde ich auch sehr schnell Anschluss denn es gibt viele Soloreisende. Morgen geht es nach Nosy Sakatia. Gegen 19 Uhr wird das Abendessen serviert. Die Küche ist leider nicht so lecker wie in der Antoremba Lodge. Es fehlt an Gewürzen. Ich wurde warscheinlich auch zu verwöhnt! :lol:

Preis pro Nacht in Halbpension: 100 euros
Letzte Änderung: 25 Nov 2022 09:27 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tina76, Lotusblume, speed66, picco, Reinhard1951, KarstenB, Papa Kenia, Enilorac65, Katma1722
29 Nov 2022 09:34 #656430
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7415
  • Dank erhalten: 17128
  • ANNICK am 25 Nov 2022 09:11
  • ANNICKs Avatar
Montag, den 15. August 2022

Gegen 7.30 frühstücke ich im Restaurant mit den 2 Italienern die auch dieselbe Tour gebucht haben. Das Frühstück ist lecker. Eine Stunde später werden wir vom Hotel zum Chanty Beach gebracht. Da warten die Boote um uns nach Nosy Sakatia zu bringen. Die Bootsfahrt dauert 20 Minuten.





Die kleine Insel vor der Westküste von Nosy Bé gilt als Paradies für Taucher. Auf der Insel gibt es eine Lodge mit Tauchbasis. Am Strand warten schon einige Liegestühle auf uns.





Der Morgen beginnt aber zuerst mit der Dorfbesichtigung.





Die Schule ist momentan geschlossen da Schulferien.









Einige Kinder spielen auf dem Schulhof.









Wir folgen unserem Guide.




Richtung Dorfmitte.






Im Dorf waschen einige Frauen ihre Wäsche.













Hier die kleine Krankenstation.





Die Kinder bleiben wie immer eine Freude.














Fortsetzung folgt
Letzte Änderung: 29 Nov 2022 09:46 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kiboko, Lotusblume, picco, Reinhard1951, KarstenB, Enilorac65, Katma1722
01 Dez 2022 10:43 #656554
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7415
  • Dank erhalten: 17128
  • ANNICK am 25 Nov 2022 09:11
  • ANNICKs Avatar
Fortsetzung

Der Alltag der Einheimischen interessiert mich immer wieder.









Süsswasser gibt es auch überall auf der Insel.





Ich fotografiere leidenschaftlich gerne die Menschen.

















Hier wird für uns zu Mittag gekocht.





Die Fische kommen gerade aus dem Meer.





Die Dame macht sich an die Arbeit.









Langsam laufen wir zum Strand zurück.





Die Show is on the beach!









Eine Freude für die Augen.









Fortsetzung folgt
Letzte Änderung: 01 Dez 2022 11:00 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kiboko, picco, Reinhard1951, KarstenB, Enilorac65, Katma1722
04 Dez 2022 08:57 #656735
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7415
  • Dank erhalten: 17128
  • ANNICK am 25 Nov 2022 09:11
  • ANNICKs Avatar
Fortsetzung

Wir laufen den Strand entlang bis zur Sakatia Lodge.













Hier würde ich nicht übernachten wollen. Ist mehr für Taucher Freaks. Ich setze mich anschliessend auf einen Liegestuhl und beobachte das Geschehen.





Die Kinder sorgen wie immer für meine Aufmerksamkeit.













Ein Hin und Her.









Es ist jetzt Ebbe.





Um zu baden muss man einiges laufen.





Und so vergeht die Zeit im Nu.

















Um 12 Uhr werden wir zum Mittagessen gebeten. Der Fisch mit Cocoreis und Salate schmeckt ausgezeichnet. Gegen 14 Uhr gehen wir dann schnorcheln. Die Flut kommt langsam sowie die Riesenschildkröten. Schade dass ich keine Wasserkamera dabei habe. Man kann ganz nah an sie ran. Sie lassen sich nicht stören. Hier wachsen besondere Algen die sie sehr lecker finden. Es macht Spass ihnen zuzuschauen.
Punkt um 16 Uhr werden wir zum Chanty Beach zurückgefahren. Da wartet auch schon unser Tuk Tuk der uns zum Hotel bringt. Zum Abendessen gibt es Lauch Vinaigrette, Fisch Brochette mit Gemüse und salat, Früchte Crumble. Nicht schlecht!
Das Restaurant ist voller Vazahas und so finde ich auch wieder Anschluss.
Morgen geht es nach Hell Ville mit den Italienern. Wir haben ein Taxi für den Tag gemietet.
Letzte Änderung: 04 Dez 2022 09:10 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kiboko, picco, Reinhard1951, KarstenB, rik m., Katma1722
04 Dez 2022 14:07 #656773
  • Enilorac65
  • Enilorac65s Avatar
  • Beiträge: 319
  • Dank erhalten: 248
  • Enilorac65 am 04 Dez 2022 14:07
  • Enilorac65s Avatar
Du machst tolle Fotos von den Menschen. Die Kinderfotos gefallen mir besonders gut!
Liebe Grüsse Caroline
2016: Südafrika mit Gardenroute
2018 : Vic Falls, Namibia, Botswana, Mauritius
2020: Kapstadt und Gardenroute
2022: Namibia
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ANNICK
06 Dez 2022 07:58 #656915
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7415
  • Dank erhalten: 17128
  • ANNICK am 25 Nov 2022 09:11
  • ANNICKs Avatar
Dienstag, den 16. August 2022


Um 08.30 holt uns das Taxi vor dem Hotel ab und es geht gleich Richtung Hell-Ville.





Zuerst wollen wir den Markt besuchen.





Märkte bleiben immer ein Highlight auf einer Reise.





Es macht Spass sich da umzusehen.









Beim Metzger stinkt es fürchterlich!













Hier kaufen wir auch unsere Souvenirs. Gewürze gibt es hier à gogo und wir können die Preise verhandeln.





Nach einer guten Stunde verlassen wir den Markt.





Wir passieren die Hauptstrasse mit den Kolonialhäuser.









Hier die Präfektur von Nosy Bé.





Wir nehmen jetzt Kurs auf Lemurialand. Es handelt sich um einen schönen Landschaftspark. Da kann man auch verschiedene Tiere beobachten insbesondere Lemuren.
www.lemurialand.com

Sehr schnell erblicken wir schon den Ersten.









Fortsetzung folgt
Letzte Änderung: 06 Dez 2022 08:10 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kiboko, picco, Reinhard1951, KarstenB, yp-travel-photography, Enilorac65, Katma1722