THEMA: Schreibgeräte gesucht zum Verschenken
02 Feb 2009 14:23 #89228
  • Southerndreams
  • Southerndreamss Avatar
  • Southerndreams am 02 Feb 2009 14:23
  • Southerndreamss Avatar
Hallo an alle,
wir suchen Schreibmaterialien für unsere nächste Reise:
Bereits bei unserer letzten Reise im September/Oktober 2008
hatten wir uns Gedanken gemacht, was wir mitnehmen, um es unterwegs
zu verschenken.

Nachdem wir viele Beiträge dazu gelesen hatten,
nahmen wir ca. 5 kg Kugelschreiber und Bleistifte mit.
Das war effektiv zu wenig......

Die Sachen kamen durchwegs gut an.

Für 2009 haben wir derzeit 1000,- € zur Verfügung aus Spenden
und Provisionen, um hier vor Ort Materialien zu kaufen.
Das wird aber sicherlich nicht ausreichen,
denn wir sind in 6 Monaten mindestens 30.000 km unterwegs.

Für alle, die in ihrer Firma die Möglichkeit haben,
ausgemustertes ( bitte funktionsfähiges ) Schreibgerät zu spenden,
besteht die Möglichkeit, uns diese zu schicken.

Diese Bitte richtet sich natürlich vor allem an
Mitarbeiter größerer Firmen, Sparkassen, Zeitungen usw....
Halt an alle, die viele viele Kugelschreiber als Give Aways haben.

Das Päckchen sollte bis Ende April bei uns sein
und ein 2 kg Päckchen kostet bei der Post zur Zeit
€ 26,50 nach Südafrika. Für das Unternehmen
sind das ja wiederum auch Geschäftsausgaben.

Bei Interesse bitte ich um eine PM
zwecks der Anschrift.

Spender werden auf Wunsch
selbstverständlich auf unserer Website veröffentlicht,
bzw. haben die Gelegenheit, ein kostenloses Banner zu schalten.

Vielen Dank und viele Grüße aus dem sonnigen Struisbaai,

BeeTee
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Feb 2009 14:45 #89236
  • lilytrotter
  • lilytrotters Avatar
  • Beiträge: 3865
  • Dank erhalten: 4036
  • lilytrotter am 02 Feb 2009 14:45
  • lilytrotters Avatar
Wieso denn bloß?
Warum sollten wir hier unsere Post (mit 26.- €/2kg) sponsern, für Kiloweise \"give-aways\" zu den armen Schulkindern Afrikas.
Benötigtes Material kann man (auch kiloweise) wesentlich besser in Namibia oder den jeweiligen Reiseländern kaufen und dann dort an die entsprechenden Schulen, Schulkindern usw. abgeben. Grundsätzlich erwünschter Nebeneffekt: man unterstützt gleichzeitig den örtlichen Handel! und nicht unseren europäischen. Außerdem sind die Sachen dort für uns europäische Reisende wirklich billig!
Gruß Lilytrotter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Feb 2009 14:54 #89241
  • Southerndreams
  • Southerndreamss Avatar
  • Southerndreams am 02 Feb 2009 14:23
  • Southerndreamss Avatar
Hallo Lily,
klar kann man das und das tun wir auch.
Dafür haben wir, wie erwähnt
1000,- € zur Verfügung.

Also bitte erst lesen, dann schreiben!

Einige unserer deutschen Geschäftspartner
freuen sich aber, uns regelmäßig außer GELD
auch Werbematerialien zu schicken,
die in D nicht einfach weggeschmissen werden.

Warum das so gut ankommt, weiß ich auch nicht.

Grüße
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Feb 2009 21:33 #89305
  • helen
  • helens Avatar
  • Beiträge: 1335
  • Dank erhalten: 458
  • helen am 02 Feb 2009 21:33
  • helens Avatar
hier muss ich Lilytrotter auch zustimmen. Kauft besser die Dinge vor Ort. Ok, das habt ihr ja auch vor.

Und zum Thema Werbematerialien (bzw. Konsum generell) habe ich gerade einen interessanten Artikel gelesen.

Wir müssen uns stehts vor Augen halten, dass alles, was wir kaufen , nicht erst dann die Umwelt belastet, wenn es verbraucht ist und zum Müll geworfen wird, sondern bereits in dem Moment, in dem es hergestellt wird. Deshalb sollten uns auch die Dinge, die wir geschenkt bekommen, nicht begeistern, wie Gratismuster, Gratisproben, Gratisprospekte, \"Konsumbibeln\" wie die Versandhauskataloge, Werbegaben.\"
.....
Wenn wir jedermann gestatten sich damit zu verteidigen, dass sein winziger Beitrag zur Umweltzerstörung ohnedies unbedeutend sei, dann wird es so weitergehen wie bisher.

Die Psychologie des Konsumverzichts, Wolfgang Schmidbauer.

Es gehört zwar nicht unbedingt hier hin, aber vielleicht regt es zum generellen Nachdenken an.

in diesem Sinne,
herzliche Grüße
helen
Letzte Änderung: 02 Feb 2009 21:34 von helen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Feb 2009 22:07 #89310
  • Catbird
  • Catbirds Avatar
  • Beiträge: 158
  • Dank erhalten: 6
  • Catbird am 02 Feb 2009 22:07
  • Catbirds Avatar
Danke Lily, danke Helen,
ich bin ganz Eurer Meinung. Ich hatte schon früher die Diskussion am Lagerfeuer in Namibia, als jemand erzählte, er habe x Pfund Buntstifte von Deutschland nach Namibia geschleppt und an Kinder verteilt. Irgendwie hab ich´s schon damals net verstanden und versteh´s immer noch net. Dann doch lieber vor Ort kaufen oder das Geld direkt spenden - ohne Portokosten.
Kopfschüttelnd
Catbird B)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.