THEMA: Hilfe für Kinder
13 Sep 2008 15:33 #77649
  • Waltraud Wolf
  • Waltraud Wolfs Avatar
  • Beiträge: 47
  • Dank erhalten: 5
  • Waltraud Wolf am 13 Sep 2008 15:33
  • Waltraud Wolfs Avatar
Hallo Peter,
wenn Du glaubst, man müßte auf Dich einschlagen, wirst du wissen warum.
Wie du darüber denkst, wissen wir jetzt, aber ich bin mir nicht sicher, ob Du in Deinem leben so viel für Kinder getan hast wie ich bisher, im stillen. Aber auch profitiert davon, daß vieles publik gemacht wurde, denn woher sollten die Menschen dann wissen, für wen sie sich entscheiden wollen, denn es gibt hunderte von solchen Institutionen. Was du tust, ist Deine Sache, aber daß ich noch nicht so viele Beiträge geschrieben habe, ist auch richtig, denn ich habe auch erst jetzt von diesem Forum gehört, das ich übrigens ganz toll finde.
Wenn dann meine Kontake am unteren Ende zu lesen sind, so ist das auch deshalb um sich weiteres anzusehen.
es ist jedem überlassen das zu tun was er möchte, und gottseidank entscheidet jeder nach seiner Überlegung.
Es geht mir nicht darum, mich zu profilieren, das habe ich nicht nötig, aber ich möchte mich weiter für die Ärmsten der Armen einsetzten und freue mich darüber, wenn es andere auch tun. Egal bei welcher Institution.
Gruß Waltraud
www.wolf-touristic.de wenn Du es auch wieder mokierst.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Sep 2008 16:05 #77651
  • engelstrompete
  • engelstrompetes Avatar
  • Beiträge: 4451
  • Dank erhalten: 1245
  • engelstrompete am 13 Sep 2008 16:05
  • engelstrompetes Avatar
Hallo Fomies,
ob einer lange oder kurz, oder viel oder wenig geschrieben hat spielt doch wohl in diesem Forum keine Rolle. Es geht hier um die Sache! Ich finde es persönlich positive, das auch Reiseprofis ,Fotografen oder Reiseberichtverfasser sich hier zu Wort melden. Da profitieren wir doch auch alle von.
Hier wird eine gezielte Hilfe für Kinder erwähnt und nachdem wir wissen wo sich diese befinden ist die Spende (Freiwillig) doch auch jedem selber überlassen ob er sie wahrnimmt oder nicht ?
Ich für mich hoffe, das weiterhin die Infos egal welcher Art hier uns zur Verfügung gestellt werden , es wird ja keiner verpflichtet sie für seinem privaten Gebrauch herzunehmen.

Liebe grüße
Cécile
"I never knew of a morning in africa when I woke up and was not happy". Ernest Hemingway
Reisebericht:2010 "Nach 4 Anläufen als Selbstfahrer in Namibia"
namibia-forum.ch/for...hrer-in-namibia.html
Reisebericht 2011 Eine neue Erfahrung....
www.namibia-forum.ch...eiseberichte/187663- eine-neue-erfahrung.html[/size]
2007 ,2008 ,2009 2mal ,2010,2011 Namibia Botswana.
2011 Shanghai, 2012 Florida Virgin islands Karibik.
2012 Namibia und KTP
2013 Das erste Mal Südafrika Kruger NP
2014 Kapstadt und Kruger NP
2015 Kruger National Park
2016 kruger National Park
2017 Kruger National Park
[/url]
2 KLICKS auf die "SONNE" und man liest den Reisebericht OHNE Kommentare !!!!!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Sep 2008 18:40 #77726
  • Waltraud Wolf
  • Waltraud Wolfs Avatar
  • Beiträge: 47
  • Dank erhalten: 5
  • Waltraud Wolf am 13 Sep 2008 15:33
  • Waltraud Wolfs Avatar
:laugh:
Hallo liebe Forumsleser, möchte mich auf diesem Wege ganz herzlich bei allen bedanken, die meinen Beitrag angeklickt hatten und haben. so kann ich doch sagen, daß dieser Titel vom 7.09. - 14.09. insgesamt 791 mal gelesen wurde.
für die vielen nachfragen privater Art, möchte ich mich ebenfalls recht herzlich bedanken
Hier nun auch noch die Homepage der \"Engeltjies\"
www.engeltjies.de
dort könnt ihr noch alles viel spezifischer nachlesen.
Nochmals herzlichen Dank.
Waltraud
www.wolf-touristic.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Sep 2008 18:49 #77728
  • Kanzler
  • Kanzlers Avatar
  • Beiträge: 573
  • Kanzler am 14 Sep 2008 18:49
  • Kanzlers Avatar
peter48 schrieb:
Hallo,

ich finde es ok, dass für Spenden und Arrangement für Kinder, Waisen usw. aufgerufen wird, da \"es uns ja allen am Herzen liegt\" und Symphatie bringt.
Irgendwie unangenehm berührt es mich dabei aber immer wieder wenn nach Beiträgen, die zu solchen Spenden aufrufen, gleichzeitig eine oder mehrere kommerzielle Emailadressen unter dem Text stehen.
Noch unangenehmer macht es die Sache für mich wenn man sozusagen „damit mit der Tür in das Haus fällt“ und gerade einmal ein paar Beiträge hier geschrieben hat.
Ich mache mir dabei meine eigenen Gedanken, zumal ich als Privatperson niemals in einem Reiseforum über mein diesbezügliches Arrangement berichten würde.
Dies ist nur meine persönliche Meinung.
Es gibt viele Arten Werbung zu machen, aber ich bewundere dahingehend die Menschen, die ihr Wissen hier im Forum oft genug zur Verfügung stellen und selbst noch niemals einen Aufruf für die von ihnen unterstützten Projekte gestartet haben, da sie keine Spendensammler sind , sondern selbst finanzieren.
Viele wissen welche Unternehmer ich damit meine.
So, jetzt könnt ihr auf mich einschlagen.

PS. Auch ich spende für verschiedene Projekte.

Viele Grüße
peter

Das sehe ich ganz ähnlich. Und wenn dann in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen der Beitrag immer wieder von der Anfangsautorin nach vorn geholt wird und immer wieder die kommerzielle Seite unter auftaucht, dann - na ja . . .
Gruß, Kanzler
Letzte Änderung: 14 Sep 2008 18:50 von Kanzler.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Sep 2008 16:35 #77786
  • sylvia235
  • sylvia235s Avatar
  • Beiträge: 216
  • sylvia235 am 15 Sep 2008 16:35
  • sylvia235s Avatar
Hallo,

wir werden nächstes Jahr im Juni/Juli drei Wochen in Namibia/Botswana unterwegs sein (wir haben noch nicht geplant wo wir wann genau sein werden). Ich möchte gern ein paar Kleidungsstücke meiner Tochter mitnehmen für die Kinder, soweit wir noch Platz in den Taschen haben werden. Ob wir nach Swakopmund kommen weiß ich nicht, deshalb wäre es schön wenn Ihr mir sagen könnt wie ich die Kleider am besten bedürftigen Familien geben kann.
Liebe Grüße,
Sylvia
Fotos Namibia/Botswana 2009
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Sep 2008 16:45 #77788
  • helen
  • helens Avatar
  • Beiträge: 1335
  • Dank erhalten: 458
  • helen am 15 Sep 2008 16:45
  • helens Avatar
Hallo Sylvia,
ich habe immer ein schlechtes Gefühl, wenn man Sachspenden in andere Länder mitnimmt. Man macht den einheimischen Markt auf Dauer kaputt.

Überlege dir doch, die Kleider deiner Kinder über Flohmarkt o.ä. hier zu verkaufen und das Geld vor Ort für Kleidung oder andere Dinge für Bedürftige auszugeben.
Damit hat du gleich drei gute Dinge getan.

1. Eine Familie in Deutschland kann günstig Kleidung kaufen. Auch hier gibt es bedürftige Familien.
2. Du unterstützt den Markt vor Ort.
3. Du unterstützt Bedürftige vor Ort.

Dies soll nur ein Denkanstoß sein. Ich habe früher genauso gedacht, aber meine Meinung mittlerweile geändert.

Liebe Grüße
helen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.