• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Unterstützung, Aufbau Hilfsprojekt in Zimbabwe
24 Jul 2020 15:15 #592644
  • Rujati
  • Rujatis Avatar
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 1
  • Rujati am 24 Jul 2020 15:15
  • Rujatis Avatar
Hallo zusammen,
ich bin neu hier und suche im Zuge zur Unterstützung einer Freundin in Zimbabwe Menschen, die mir mit Rat und vielleicht sogar Tat zur Seite stehen können. Wir versuchen schon lange etwas auf die Beine zu stellen, wodurch wir Spendengelder organisieren können. Ich habe diverse Organisationen angeschrieben, doch leider nur Absagen erhalten. Bisher finanziert meine Freundin vieles aus eigener Tasche, was aber derzeit immer schwieriger wird, da sie in der Touristikbranche tätig ist  -finanzielle Engpässe. Ein Baustein zur Verwendung der Spendengelder sind Damenbinden (der ist aus aktuellem Anlass erstmal zweitrangig) ein anderer ist die Unterstützung eines Waisenhauses. Wie geht man das auch im Hinblick auf den rechtlichen Rahmen an? Um die Anlaufzeit zu überbrücken möchten meine Familie und ich vorab schon Geld verschicken. Western Union wäre eine Option, allerdings fallen hohe Gebühren an. Paypal wäre auch eine Option aber sehr, sehr umständlich. Hat jemand noch eine Idee? Ich freue mich auf eure Antworten. Liebste Grüße Rujati
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jambotessy
24 Jul 2020 15:21 #592645
  • pollux
  • polluxs Avatar
  • Beiträge: 520
  • Dank erhalten: 285
  • pollux am 24 Jul 2020 15:21
  • polluxs Avatar
Deine Freundin müsste doch wissen, wie die über die ganze Welt verstreute zimbabwische Diaspora das abwickelt? Das Land lebt ja größtenteils davon.
Bisher gab es da wohl ein Quasi-Monopol von Econet/Ecocash, was die Regierung aber gerade verbieten will.
Südliches Afrika seit 1992: 43 Reisen, 1.205 Tage, 160.455 km, 487 Vogelarten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Jul 2020 16:26 #592650
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 2928
  • Dank erhalten: 5282
  • GinaChris am 24 Jul 2020 16:26
  • GinaChriss Avatar
Vielleicht hilft dir diese Seite weiter > www.sanitaryaid.co.zw/work.html

Gruß Gina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Jul 2020 17:35 #592652
  • Ebi
  • Ebis Avatar
  • Beiträge: 711
  • Dank erhalten: 529
  • Ebi am 24 Jul 2020 17:35
  • Ebis Avatar
Gemessen am Aufwand und den Gebühren meiner Hausbank ist Western Union ok.

Man bekommt leichter Geld, wenn man eine Spendenbescheinigung ausstellen kann. Dazu braucht es dann aber einen e:V., und schon treibt man richtig Aufwand. Zumindest, wenn man ihn neu gründen muss.

Grüße
Ebi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Jul 2020 21:56 #592655
  • Rujati
  • Rujatis Avatar
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 1
  • Rujati am 24 Jul 2020 15:15
  • Rujatis Avatar
Ganz herzlichen Dank für eure Unterstützung.
@Pollux: von diesen Diaspora haben wir beide noch nichts gehört. Könntest du das evtl. kurz erklären?
@Gina: Danke für den Link. Das liest sich gut
@ Ebi: Wir überlegen etwas zusammen zu gründen, haben aber beide nicht wirklich großes Know-how. Habe schon wegen einem Spendenkonto bei der Bank angefragt und hoffe so einen regelmäßigen Geldfluss herstellen zu können. Wenn du damit Erfahrung hast, freue ich mich, wenn du sie mit mir teilen möchtest
Liebe Grüße und euch allen ein schönes Wochenende
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Jul 2020 08:03 #592657
  • pollux
  • polluxs Avatar
  • Beiträge: 520
  • Dank erhalten: 285
  • pollux am 24 Jul 2020 15:21
  • polluxs Avatar
Hallo Rujati

der Begriff "Diaspora" wird verwendet für die Millionen meist schwarzer Zimbabwer, die vor der ZANU und Mugabe ins Ausland geflohen sind. Die meisten nach Südafrika, viele aber auch nach UK und anderen englischsprachigen Ländern. Mit ihren Geldüberweisungen and die zurückgebliebene Verwandtschaft ermöglichen sie, dass viele überhaupt überleben können. Das geht alles über elektronische Geldtransfers. Ich verstehe es so, dass Deine Freundin in Zimbabwe ist? Da muss sie doch Leute kennen, die wissen wie das geht.
Südliches Afrika seit 1992: 43 Reisen, 1.205 Tage, 160.455 km, 487 Vogelarten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2