• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: 2021 Arbeit in Namibia gesucht...
18 Jul 2020 18:44 #592343
  • GIGI1991
  • GIGI1991s Avatar
  • Beiträge: 3
  • GIGI1991 am 18 Jul 2020 18:44
  • GIGI1991s Avatar
Hallo zusammen,

im nächsten Jahr möchte ich mehrere Monate in Namibia verbringen und suche daher einen Job in einem Wildreserverat, Tierauffangstation, Reitstall, Lodge ...

Ich bin 29 Jahre alt, weiblich, arbeite derzeit im Büro und komme aus Deutschland. Am Schönsten wäre es für mich in einem Bereich mit Tieren zu arbeiten. Ich selbst hatte jahrelang Pferde, wir besitzen einen Hund und ich bin mit Tieren aufgewachsen. Ich bin körperlich fit und gesund.

Im Internet habe ich schon viel gesucht, aber bin leider bisher nicht fündig geworden. Daher hoffe ich sehr, dass mir einer von euch weiter helfen kann.

Ich freue mich von Euch zu hören!

Liebe Grüße,
Gigi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Jul 2020 09:12 #592356
  • Handkäs
  • Handkäss Avatar
  • Beiträge: 68
  • Dank erhalten: 19
  • Handkäs am 19 Jul 2020 09:12
  • Handkäss Avatar
Schau dir mal Büllsport an.
buellsport-naukluft.com/
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Jul 2020 11:04 #592364
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 26334
  • Dank erhalten: 22316
  • travelNAMIBIA am 19 Jul 2020 11:04
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Gigi,

einen Job, das impliziert eine Bezahlung. Das ist rechtlich kaum möglich, da die nötigen Arbeitsgenehmigungen für "solche" Arbeiten (die im Prinzip "jeder" machen kann) kaum ausgestellt werden. Du kannst aber bis zu 3 Monate als Tourist arbeiten, darfst dafür aber keinerlei Entlohnung bekommen, auch keine Kost & Logis... d. h. Du zahlst (wie z. B. bei den klassischen Beispielen Harnas, Naankuse usw)

VIele Grüße
Christian
Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis 15. November 2021: (1) PCR-Test nicht älter als 7 Tage vom Abstrich bis Einreise für alle Reisenden, (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form") (3) Nachweis einer Versicherung zur Behandlung einer COVID19-Erkrankung (wird nicht immer verlangt), (4) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars; NICHT NÖTIG: Reiseplan mit vorgebuchten Unterkünften, zweites medizinisches Einreiseformular.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Jul 2020 13:26 #592380
  • mahango
  • mahangos Avatar
  • Beiträge: 23
  • Dank erhalten: 34
  • mahango am 19 Jul 2020 13:26
  • mahangos Avatar
frage mal bei Kuzikus Wildlife Reserve an
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Jul 2020 13:26 #592381
  • GIGI1991
  • GIGI1991s Avatar
  • Beiträge: 3
  • GIGI1991 am 18 Jul 2020 18:44
  • GIGI1991s Avatar
Danke für den Link :)

@Christian

Danke für deine Rückmeldung. Das bedeutet aber quasi auch länger als 3 Monate kann ich sowieso nicht im Land bleiben oder ? Dafür bräuchte ich dann ein anderes Visa ?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Jul 2020 13:50 #592383
  • Otjikoko
  • Otjikokos Avatar
  • Beiträge: 2349
  • Dank erhalten: 410
  • Otjikoko am 19 Jul 2020 13:50
  • Otjikokos Avatar
Hallo Giggi,

du darfst bis zu 90 Tage pro Kalenderjahr in Namibia sein.

Wenn du länger bleiben möchtest (z.B. bis zu 180 Tage) musst du ein "Verlängerungs-Visum" d.h. eine extension deines Touristen-Visums beantragen. Oder evtl. heißt das dann auch nicht mehr Touristen-Visum (???)...

Wie genau und vor allem WANN man das machen muss, würde ich bei der namibischen Botschaft erfragen.

Denen würde ich aber auf keinen Fall sagen, dass du Geld für deine Arbeit bekommst, falls dies der Fall sein sollte, und am Besten auch erst mal nicht, dass du Praktikum machen willst.

Ich würde erst mal ganz allgemein fragen wie und unter welchen Vorraussetzungen man länger als 90 Tage (als Tourist) im land bleiben kann.

Im Prinzip sind Praktika legal, wenn man zumindest ein Bisschen dafür bezahlt (für Kost und Logie).

Ohne Lohn arbeiten (= Praktika machen) nur für "Kost und Logie" geht zumindest offiziell auch nicht, da "Kost und Logie" auch als "Entlohnung" d.h. als "Gehalt" für die Arbeit zählen und du hierfür ebenfalls ein work permit benötigen würdest, welches du SICHER NICHT für diese Art der Arbeit, die theoretisch jeder Einheimische machen könnte, erhalten würdest...

In der Praxis gibt es natürlich auch einige Farmen und Organisationen , etc. die Praktikanten aus Europa nehmen und ihnen entweder freie Kost und Logie anbieten (was dann aber illegal wäre...) oder nur sehr wenig dafür verlangen würden (was kein rechtliches Problem wäre).

Andere Farmen und Auffangstationen verlangen "ein Vermögen" von so genannten "Volontären" (= freiwillig dort arbeitende Gäste)...

Siehe auch hier:
www.bwana.de/service...ikum-in-namibia.html

Wenn du auf der Seite runterscrollst siehst du etliche Farmen und Organisationen die EVTL. Partikanten bzw. Voluntäre nehmen würden.

Ich denke auch - wie oben schon genannt - , dass das "Kuzikus Wildreservat" eine sehr gute Adresse ist!

Und ich weiß, dass "Omandumba Guestfarm" zumindest vor ca. 1 Jahr auch ab und zu Praktikanten genommen hat.

Farmen mit Pferden ("Horse Riding Safaris") gibt es etliche... Google mal!

Evtl. auch die "Okambe Horse Stables" bei Swakopmund.

Eine von den deutchen Eigentümern persönlich geführte Safari-Lodge, die zumindest vor 1-2 Jahren auch oft Praktikanten genommen hat und die ich empfehlen könnte ist "Okambara Elephant Lodge" .


LG,
Otji
Letzte Änderung: 19 Jul 2020 14:07 von Otjikoko.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2