THEMA: Desert Lion Conservation (War: Zwei Halsbänder...)
18 Jul 2012 08:50 #244374
  • Guido.
  • Guido.s Avatar
  • Guido. am 18 Jul 2012 08:50
  • Guido.s Avatar
Hallo Manfred und fotomatte,

Euch sei auch ganz herzlich für Euere Unterstützung gedankt!
fotomatte schrieb:
vielleicht sind meine Gedanken ja auch völlig daneben,aber wenn ich lese,dass von vier GPS-besenderten Löwen drei geschossen wurden und einer verschollen ist,vermute ich mal,dass das alles männliche Löwen waren--Katzen werden normalerweise nicht geschossen,sie machen mangels Mähne nicht soviel her vor dem Kamin.
Wäre es nicht sinnvoller,zukünftig die Katzen zu besendern,oder sprechen da irgend welche,vielleicht artspezifisches Verhalten betreffende,Gründe dagegen?


Definitiv wissen tue ich es nicht. Ich vermute, dass es sinnvoller ist, die männlichen Löwen zu bestücken, weil es eben viel weniger adulte Löwen als Löwinnen in der Gegend gibt. Und die männlichen Löwen sind eben auch relevanter für das Revierverhalten usw. Ich leite die Frage gern weiter. Es kann aber einige Wochen dauern, bis es eine Antwort gibt. Philip ruft seine Mails nur unregelmäßig ab und hat momentan eben auch technische und finanzielle Probleme.

Vielleicht noch zu Info: Derzeit gibt es im Kaokoveld nur noch ein ausgewachsenes Männchen: Rosh (Xpl-73). Trotz intensiver Suche konnte Philip Rosh vor kurzem 3 Monate lang nicht lokalisieren. Das war ungewöhnlich lange und es gab starke Befürchtungen, dass der auch nicht mehr am Leben ist. Am 30. Juni hat er ihn dann zum Glück gefunden (siehe News vom 30.06.). Und das ist letztlich genau der Punkt, warum Satelliten-GPS-Halsbänder so hilfreich sind. Dann muss er nicht unendlich viel Zeit und Benzin - das auch finanziert sein will - investieren, um bestimmte Tiere in dem bergigen Gelände zu finden. Und deswegen wäre es schön, wenn sich noch weitere FoMis beteiligen.

Beste Grüße

Guido
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Jul 2012 09:12 #244384
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 26681
  • Dank erhalten: 22865
  • travelNAMIBIA am 18 Jul 2012 09:12
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hallo fotomatte,
Katzen werden normalerweise nicht geschossen,sie machen mangels Mähne nicht soviel her vor dem Kamin.
viele der Löwen werden von der Lokalbevölkerung geschossen, vergiftet etc. Denen kommt es weniger auf irgendeine Mähne an, als auf die Tatsache, dass sie und ihre Nutztiere nicht gefressen werden. Da es statistisch mehr weibliche als männliche Löwen gibt, müssten statistisch auch mehr weibliche erlegt/getötet werden.

Siehe z.B. www.az.com.na/umwelt...rtschritt.131815.php

Sonnige Grüße
Christian
Vom 15. Dezember 2021 bis 9. Januar 2022 nur sporadisch im Forum unterwegs

Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis 15. Dezember 2021: (1) PCR-Test nicht älter als 7 Tage vom Abstrich bis Einreise für alle Reisenden, (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form") (3) Nachweis einer Versicherung zur Behandlung einer COVID19-Erkrankung, (4) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars; NICHT NÖTIG: Reiseplan mit vorgebuchten Unterkünften, zweites medizinisches Einreiseformular.
Am 15. November wurde Trusted Travel eingeführt (ab 16.01.2022 verpflichtend bei Einreise und bei Ausreise, sofern ein Test nötig ist)! Mehr Informationen: www.namibia-forum.ch...elSystem28102021.pdf bzw. www.namibia-forum.ch...eingefu%CC%88hrt.pdf
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Guido.
18 Jul 2012 11:50 #244418
  • Guido.
  • Guido.s Avatar
  • Guido. am 18 Jul 2012 08:50
  • Guido.s Avatar
Hallo Werber,
wernerbauer schrieb:
Guido, bitte BIC und IBAN angeben,

Hier nun die Daten:

hier nun IBAN und BIC
Bank: Commerzbank (vormals Dresdner Bank Düsseldorf)
IBAN: DE48 3008 0000 0211 3508 00
BIC: DRESDEFF300

Beste Grüße

Guido
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Jul 2012 14:18 #244462
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6731
  • Dank erhalten: 14393
  • Champagner am 18 Jul 2012 14:18
  • Champagners Avatar
Guido. schrieb:

Bisher haben 15 Personen eine Beteiligung zugesagt. 13 aus dem Forum und 2 externe.

Von den 15 Leuten haben 8 einen konkreten Betrag genannt (Summe: 335 EUR). Bei den restlichen 7 Leuten gehe ich vorerst von im Schnitt 20 EUR aus (Summe: 140 EUR).


Guido

Dann schieb ich den Thread mal wieder hoch mit der Bekenntnis, dass ich eine von den 7 "Unkonkreten" war :whistle: - daher für die Buchführung folgende Info: ich habe soeben meine 25 € überwiesen! (Jetzt musst du deine Hochrechnung eben ein bissle ändern ;) )

Gruß Bele
Letzte Änderung: 18 Jul 2012 14:19 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Guido.
18 Jul 2012 17:30 #244497
  • fotomatte
  • fotomattes Avatar
  • Beiträge: 2260
  • Dank erhalten: 8770
  • fotomatte am 18 Jul 2012 17:30
  • fotomattes Avatar
Hallo,und vielen Dank an Guido und Christian für Eure Antworten,

@Guido:Dass es weniger männliche Löwen gibt ( einen,um genau zu sein :sick: ),ist mir schon klar.Ob die Männchen wichtiger sind für das Wohlergehen des ganzen Rudels,weiss ich nicht.Ich dachte immer,dass hauptsächlich die Damen auf Jagd gehen.Ferner glaube ich gelesen zu haben,dass immer nur die ranghöchste Löwin Nachwuchs bekommt,deshalb meine Gedanken in Richtung Besenderung der ( dominanten ) Katze.Der Aufwand wäre dann ja auch nicht grösser,ich weiss nur nicht,ob die Jungen ( so es welche gibt ) ein Halsband tolerieren würden,oder ob sie es zerbeissen.Deshalb meine Überlegungen in Richtung artspezifisches Verhalten.

@Christian:Deinen Einwand betreffs Lokalbevölkerung verstehe ich,auch will ich betroffenen Farmern nicht das Recht auf Selbsthilfe absprechen,aber die drei besenderten Löwen waren eben alles Männchen--und sie wurden von Trophy huntern geschossen.In wieweit das legal,halblegal oder scheissegal war,interessiert mich im Nachhinein nicht mehr weiter,meine Gedanken zielten mehr in die Zukunft:Was passiert,wenn wiederum Männchen besendert werden,die anschliessend wieder liquidiert werden und die Halsbänder wieder verschwinden???
Wäre doch schade. :evil:
Deshalb meine Gedanken in Richtung weibliche Tiere.Ich hoffe,es ist jetzt etwas klarer geworden,was ich mir so dabei gedacht habe. B)

Anyway,ich wünsche dem Projekt weiter einen langen Atem,auf dass sich möglichst ein Erfolg einstellt,der auch längerfristig Bestand hat.

Liebe Grüsse Matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Jul 2012 20:22 #244528
  • Landblume
  • Landblumes Avatar
  • Beiträge: 135
  • Dank erhalten: 9
  • Landblume am 18 Jul 2012 20:22
  • Landblumes Avatar
Tolles Projekt, tolle Idee. Sowas unterstütze ich gern. Werde morgen 20 Euro überweisen. Ich wünsche diesem Projekt trotz herber Rückschläge viel Erfolg.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Guido.