THEMA: Arche Noah
21 Jan 2011 09:50 #170753
  • Sambezi
  • Sambezis Avatar
  • Sambezi am 21 Jan 2011 09:50
  • Sambezis Avatar
Hallo,

also wenn ich mal so etwas machen würde/möchte/könnte dann würde ich diese Ausbildung im Krüger NP machen - da lernste bestimmt was und erlebst etwas.

Genauere Infos hab ich jetzt leider nicht parat, ich weiß nur, dass die soetwas anbieten. Vielleicht kann ja jemand hier nähere Infos posten.

Das wäre sicher eine Alternative zur "Pseudotierschutzindustrie"

Gruß
Letzte Änderung: 21 Jan 2011 10:35 von Sambezi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Jan 2011 10:36 #170761
  • Sambezi
  • Sambezis Avatar
  • Sambezi am 21 Jan 2011 09:50
  • Sambezis Avatar
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Jan 2011 15:23 #170830
  • lilytrotter
  • lilytrotters Avatar
  • Beiträge: 3883
  • Dank erhalten: 4067
  • lilytrotter am 21 Jan 2011 15:23
  • lilytrotters Avatar
Irgendjemand hatte mal im letzten Jahr in einem Kurzreisebericht? erwähnt, dass er/sie seine/ihre Ausbildung zum Field Guide gerade erfolgreich beendet hat…
Vielleicht liest es derjenige ja und kann mal was darüber berichten.

Pathfinder find ich ja‘ne Klasse Adresse!
Sehr interessant sind auch die angegebene Preise!!

Field Guide Ausbildung (1 FGASA) bei Pathfinders: 28 Tage/3260 € (Lectures, Game Drives, Walks, Accomodation, Meals, Tea&Coffe included!)

Da kommt einem ja bei einem Blick auf die Preise für den Arbeitsdienst bei „Arche Noah“ gleich nochmal die Galle hoch: 4 Wo 2929 € - viel Geld „for nothing“


Lieber Jagger!
Kostenlos gibt es sowas wie „den Tieren nahe kommen“ sicher nicht, jeder will von seiner Attraktionen leben und die Betreuung solcher Tiere kostet auch einiges.

Gruß lilytrotter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Jan 2011 19:51 #170877
  • Sambezi
  • Sambezis Avatar
  • Sambezi am 21 Jan 2011 09:50
  • Sambezis Avatar
Hallo Lilytrotter,

der Preis auf der Seite ist in US Dollar angegeben - die 28 Tage würden in Euro ca. 2.397,- kosten....

Gruß
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
23 Jan 2011 10:03 #171096
  • moochi
  • moochis Avatar
  • Beiträge: 154
  • Dank erhalten: 5
  • moochi am 23 Jan 2011 10:03
  • moochis Avatar
Hallo,

ich finde auch,dass es Ausbeutung ist. Was mir besonders bei dem Beitrag im ZDF aufgefallen ist: es waren nur Weiße zu sehen, selbst die Putzarbeiten wurden durch Weiße durchgeführt.

Ich frage mich da: wird durch diese Freiwilligen Arbeit nicht den Einheimischen die Lebensgrundlage entzogen, in dem man die Projekte nur noch durch die Arbeit der Volunteers durchführt?

Euch allen noch eine schönes Wochenende.

Gruß Moochi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Okt 2011 02:21 #207197
  • baobab
  • baobabs Avatar
  • Beiträge: 41
  • Dank erhalten: 2
  • baobab am 04 Okt 2011 02:21
  • baobabs Avatar
Arche Noah ist auch ein Project von Fam. Julius. Es ist fuer Kinder gedacht. Sie haben ein Kindergarten auf Tsintsabis gebaut fuer die San Kinder. Dann unterstuetzen Sie behinderte Kinder in Swakopmund mit Reitunterricht und noch einiges.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.