• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Welche(s) Mückenschutzmittel in Sambia?
25 Aug 2017 10:07 #486621
  • Kudu
  • Kudus Avatar
  • Beiträge: 79
  • Dank erhalten: 49
  • Kudu am 25 Aug 2017 10:07
  • Kudus Avatar
Liebe Fomis
(ich hoffe mal, dass ich mich mit meiner erfolglosen Suche nach dem Thema nicht als unkundiger "Sucher" oute)

Für meine bevorstehende Reise nach Sambia möchte ich mich (nebst den übrigen Vorkehrungen) mit einem wirkungsvollen Mückenschutzmittel ausstatten. In Namibia war "peacfull Sleep", welches ich jeweils vor Ort gekauft habe, jeweils das Mittel meiner Wahl.
Welche Tips gibts für Sambia? (Ich nehme an, dass unser Schweizer Antibrumm die Moskitos dort nur zum Lachen bringt :P ...)

Gebiet/Route: Lusaka, KasankaNP, Bangweulu Swamps, North Luangwa NP, Luambe NP, South Luangwa NP, Lusaka

Herzlichen Dank schon für Eure Inputs

Liebe Grüsse
Kudu
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Feuerspatz
25 Aug 2017 10:49 #486627
  • Swakop1952
  • Swakop1952s Avatar
  • Beiträge: 2664
  • Dank erhalten: 2082
  • Swakop1952 am 25 Aug 2017 10:49
  • Swakop1952s Avatar
Kaufe Dir in Zambia in einem der südafrikanischen Supermärkte auch wieder Peaceful Sleep.
Es gibt nichts Besseres, und funktioniert sogar in Jerrybay bestens.
Zum Aussprühen des Dachzeltes bzw. Unterkünfte habe ich immer ausreichend Doom dabei.
H.
Letzte Änderung: 25 Aug 2017 12:25 von Swakop1952.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kudu, Feuerspatz
25 Aug 2017 11:25 #486632
  • trsi
  • trsis Avatar
  • Sehnsucht nach Afrika
  • Beiträge: 443
  • Dank erhalten: 479
  • trsi am 25 Aug 2017 11:25
  • trsis Avatar
Hallo,

abgesehen davon, dass wir Sept/Okt 2011 trotz sehr früh einsetzender Regenzeit kaum Mücken hatten... Antibrumm forte tat seinen Dienst problemlos. Aber Peaceful Sleep natürlich ebenso.

Geniesse die Reise :)
trsi
Meine Afrika- und Wüstenerfahrungen: 2003 Tunesien und Libyen (2 Wochen) ¦ 2009 Namibia & Botswana (3 Wochen) ¦ 2011 Nambia, Sambia & Botswana (7 Wochen) ¦ 2016 Namibia & Botswana (4 Wochen) ¦ Oman (12 Tage) ¦ 2018 Kamerun (12 Tage) ¦ Namibia & KTP (5 Wochen) ¦ 2019 Uganda & Tansania (5 Wochen) ¦ 2020 Sinai (10 Tage) ¦ Namibia (6 Wochen) ¦ 2021 Tansania (3-4 Wochen) ¦ Israel (10 Tage) ¦ 2022 Sabbatical im südlichen Afrika (6 Monate) ¦ Dazu immer wieder in den USA, im Kaukasus und im schönen Europa unterwegs
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kudu
25 Aug 2017 12:53 #486655
  • Randfontein
  • Randfonteins Avatar
  • Beiträge: 513
  • Dank erhalten: 693
  • Randfontein am 25 Aug 2017 12:53
  • Randfonteins Avatar
Hallo Kudu,
schließe mich den Vorgängertipps an.
Ein wenig Hintergrundinfo:
Die afrikanischen Moskitos wissen nicht, wo die Schweiz ist,
aber generell vergeht ihnen bei Diethyltoluamid (DEET) das Lachen.
Faustregel: je höher der Wirkstoff DEET dosiert ist, desto weniger lachen die Mossis.
Lässt sich in der Regel auf der Packung nachlesen.

Dein Antibrumm aus CH wirkt also schon, ein Kauf in Europa wirkt allerdings sehr negativ auf die Reisekasse.
In Afrika sind DEET-haltige Mittel "Haushaltsware" und entsprechend billig.

Schöne Reise und gesunde Heimkehr!
Grüßle
Martin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kudu, Logi
25 Aug 2017 13:52 #486661
  • Kudu
  • Kudus Avatar
  • Beiträge: 79
  • Dank erhalten: 49
  • Kudu am 25 Aug 2017 10:07
  • Kudus Avatar
Herzlichen Dank Euch allen für die aufschlussreichen Antworten.
Dann kann es ja morgen easy losgehen ;)

Liebe Grüsse
Kudu
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Mai 2018 09:34 #520931
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 4496
  • Dank erhalten: 3874
  • BikeAfrica am 10 Mai 2018 09:34
  • BikeAfricas Avatar
Thomson schrieb:
Hast du etwas passendes gefunden?

... nimm irgendeines, das -wie Randfontein schon schrieb- möglichst viel DEET enthält. Ob das letzlich Peaceful Sleep, Tabard, Antibrumm oder CARE plus oder sonst wie heißt, ist völlig egal.
Alles unter 30% DEET hilft nur, wenn Du den Mücken die Flasche auf den Kopf haust.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Swaziland, Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2