THEMA: Kombination Uganda + Serengeti möglich ?
24 Jan 2023 12:49 #660142
  • Chriskath
  • Chriskaths Avatar
  • Beiträge: 40
  • Dank erhalten: 5
  • Chriskath am 24 Jan 2023 12:49
  • Chriskaths Avatar
Hallo zusammen,

meine Freundin und ich waren 2016 in Namibia als Selbstfahrer und möchten angesichts der Entwicklungen, die das Reisen in Zukunft womöglich erschweren werden (u.a. CO2-Besteuerungen..), nun spontan und möglichst viel von diesem Afrika-Gefühl erleben.

Da wir uns nicht entscheiden können zwischen Uganda und Serengeti, ist die Überlegung, beides zu kombinieren. Wir haben separate Angebote von Kenia wie auch für Uganda mit eigenem Fahrer für ca. 10 Tage jeweils vorliegen, die noch nicht kombiniert sind, aber schon bei je ca. 4000€ p.P liegen (bei Uganda noch etwas mehr wegen des Gorilla-Trekkings).

Ich versuche gerade unter Berücksichtigung der Kosten aber auch optimalen Zeit-Nutzung selber eine Tour zu planen, um zu schauen, ob es überhaupt Sinn macht, dies zu kombinieren.

Im einfachsten, aber ausreichenden Fall wäre folgende Kombi denkbar:

1.) Uganda: Entebbe - Mabamba - Kibale - Queen Elisabeth NP - Lake Mburo - Entebbe --> ca. 10-14 Tage
2.) Masai Mara: z.B. Maleika Camp --> ca. 1 Woche (5-7 Tage)

Folgende Fragen tauchen dabei auf:
- Lohnt es sich in Uganda finanziell wirklich, selber zu fahren, oder reden wir hier ggf. "lediglich" von einer Einsparung von 300-500€ p.P. gegenüber den o.g. ~4000€ für das Angebot des Tour-Anbieters ? oder ggf. Fahrer und Lodges selber buchen ist auch schon günstiger als über eine Agentur ?
- Wie kommt man von Entebbe in die Mara, möglichst schnell und / oder günstig ?
- Was muss man hier für Zeit / Kosten (je nach Beförderungsmittel) einplanen ? Die Mara liegt ja eigentlich auf der anderen Seite des Sees ;-)
- Ich nehme an, dass Ankunft in Entebbe und Rückflug von Nairobi dann deutlich teurer ist ?
- Lohnt es sich in der Mara, einen Guide zu buchen oder eben gegen Aufpreis den ganzen Tag im Park zu sein oder sind Früh- und Nachmittagsfahrten 5-7 Tage lang ausreichend ? Uns geht es auch darum, möglichst ab vom Trubel zu sein, aber um die Zeit jetzt ist es bestimmt rel. ruhig bzw. verteilt sich, oder ?

Soweit erst einmal, wir freuen uns über Anregungen und Meinungen zu unserer Idee.

Viele Grüße
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Jan 2023 13:01 #660144
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 28642
  • Dank erhalten: 25599
  • travelNAMIBIA am 24 Jan 2023 13:01
  • travelNAMIBIAs Avatar
- Wie kommt man von Entebbe in die Mara, möglichst schnell und / oder günstig ?
www.aerolinkuganda.c...i-Mara-National-park

Viele Grüße
Christian
Vom 18.03.2023 bis 26.03.2023 nicht bzw. nur sporadisch im Forum aktiv!
Reisen 2023/24: Angola (11/2023), Deutschland (12/2023), Simbabwe (03/2023), Schweden (12/2023), Sierra Leone (02/2024), Südafrika (09/2023), Tansania (05/2023)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco, Logi
24 Jan 2023 14:22 #660153
  • Chriskath
  • Chriskaths Avatar
  • Beiträge: 40
  • Dank erhalten: 5
  • Chriskath am 24 Jan 2023 12:49
  • Chriskaths Avatar
Vielen Dank, Christian !
vielleicht weißt du zufällig die ungefähren Preise ?.. ich kann da nichts einsehen, sonst schreibe ich da mal direkt hin.
mit dem Auto über die Grenze - abgesehen von dem Zeitverlust - ist nicht machbar / empfehlenswert ?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Jan 2023 15:03 #660158
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 28642
  • Dank erhalten: 25599
  • travelNAMIBIA am 24 Jan 2023 13:01
  • travelNAMIBIAs Avatar
US$350 one way pp.

Viele Grüße
Christian
Vom 18.03.2023 bis 26.03.2023 nicht bzw. nur sporadisch im Forum aktiv!
Reisen 2023/24: Angola (11/2023), Deutschland (12/2023), Simbabwe (03/2023), Schweden (12/2023), Sierra Leone (02/2024), Südafrika (09/2023), Tansania (05/2023)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
24 Jan 2023 18:53 #660173
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 5453
  • Dank erhalten: 10543
  • picco am 24 Jan 2023 18:53
  • piccos Avatar
Hoi Chriskath

Vielleicht hab ichs überlesen, aber wann seid Ihr unterwegs?
Erst schreibst Du von der Serengeti (Also Tansania), danach von der Mara (Also Kenya).
Was denn nun?
Möglich ist beides.
Wir sind 2018 von Entebbe aus zum Kili Airport (Tansania) und weiter nach Sansibar geflogen.
Natürlich kannst Du auch einen Flug von Entebbe in die Mara oder nach Nairobi nehmen.
Wenn Du aber weg von Turiversammlungen sein willst wäre der Triangel der Mara besser geeignet.
Bei der Serengeti hats grössere Ansammlungen in der Seronera-Region, wo viele Zeltplätze und Lodges sind, davon abgesehen hat man viel Gegend für sich alleine.
4000.- pro Person in Uganda...hmm...wir waren 10 Tage unterwegs ohne Gorillatracking, aber durchaus luxuriös und mit Guide, wir waren unter 2500.- pro Person, wobei das mehrere Anbieter offeriert hatten.
Bitte denk daran dass Ostafrika anders ist als das südliche Afrika!
Sei es weil viele Autos ein Hubdach haben und somit ein Dachzelt viele schöne Aussichten zerstören würde, zum Anderen weil Ostafrika eher dicht besiedelt ist, zum Dritten weil es in Uganda immer mal regnen kann und man auf Matsch anders fahren muss als im Sand oder Tiefsand, zum Vierten weil es nicht so viele gut ausgestattete Supermärkte wie im südlichen Afrika gibt usw.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Jan 2023 19:28 #660174
  • Chriskath
  • Chriskaths Avatar
  • Beiträge: 40
  • Dank erhalten: 5
  • Chriskath am 24 Jan 2023 12:49
  • Chriskaths Avatar
Hi Picco,

danke für deine Nachricht und Richtigstellung. Gemeint war Mara, ich dachte es ist auch die Serengeti - habe nur bisher auf Karte geschaut und das immer gleichgesetzt.

Also habe jetzt mal geschaut: es gibt eine günstige Möglichkeit mit Gabelflug: also Ankunft in Entebbe, von Entebbe nach Nairobi und von Nairobi zurück nach Deutschland. Nachteil: kostet mehr Zeit, weil wir ja erst von Nairobi wieder in die Mara fliegen oder fahren müssen.

Daher wäre es eigentlich am einfachsten, wir könnten von Entebbe in die Mara fahren (laut google maps ca. 12 Std.) ggf. mit Übernachtung dazwischen. Enteder als Shuttle (wenn es so etwas gibt), dann könnten wir von Nairobi zurück. Oder danach zurück nach Entebbe und von dort zurück nach D.

Tansania ist auch wohl mit allem noch teurer, daher nehmen wir dann wohl ein "günstiges" Maleika-Camp.

Ja bzgl. Uganda kommt es uns auch recht teuer vor, daher prüfen wir gerade die Preise, wenn wir es selber machen. Der Plan ist folgender (sollte auch mit Trekking günstiger als 4600€ p.P. ,wie vom Anbieter offeriert, sein - oder ?) - keine luxuriösen Camps. Auto und Unterkünfte kann ich selbst zusammenrechnen, aber wieviel kommt denn da so an Permits etc. zusammen, exkl. Gorilla-Trekking ?:

Tag 1: Ankunft
Tag 2: Mabamba Swamp
Tag 3: Fahrt nach Kibale
Tag 4: Kibale -> Schimpansen-Trekking
Tag 5: Fahrt in den QENP -> Bootstour Kazinga Kanal
Tag 6+7: QENP -> Baumlöwen
Tag 8: -> Fahrt nach Mgahinga
Tag 9: Mghainga -> Gorilla Trekking
Tag 10: Golden Monkey Trekking
Tag 11: Fahrt nach Lake Mburo
Tag 12: Fahrt nach Entebbe + Abflug

VG
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.