• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Driver Guide oder nicht?
16 Jan 2022 17:26 #634683
  • waterlike
  • waterlikes Avatar
  • Beiträge: 742
  • Dank erhalten: 257
  • waterlike am 16 Jan 2022 17:26
  • waterlikes Avatar
Hallo liebe Fomis und Uganda Kenner,
Ich möchte eine Reise durch Uganda bei Roadtrip Uganda buchen.
Würdet ihr einen Driver Guide mitnehmen oder würdet ihr selbst fahren. Bezüglich der Pisten bei Regen tendiere ich zu einem Driver/Guide, bin mir aber unsicher, ob ich dann trotzdem so frei bin, wie ohne Driver.
Danke für eure Hilfe
Letzte Änderung: 16 Jan 2022 17:46 von waterlike. Begründung: Schreibfehler
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Jan 2022 18:29 #634699
  • tiggi
  • tiggis Avatar
  • Beiträge: 1278
  • Dank erhalten: 3941
  • tiggi am 16 Jan 2022 18:29
  • tiggis Avatar
Hallo waterlike,
die meisten Straßen in Uganda sind inzwischen geteert und gut zu fahren.
Der Stadtverkehr in und um Kampala ist die Hölle, da permanent alles verstopft ist. Aber der Expressway von Entebbe nach Kampala ist super zum Fahren.
In den Nationalparks findest du oft lehmige Gravelroads. Bei Trockenheit lassen die sich gut fahren, kein Tiefsand, wie in Namibia, aber bei Regen werden die Pisten zu Rutschpartien. Ich kenne deine "Fahrerfahrungen" nicht, aber wir sind immer selber gefahren.

Liebe Grüße
Biggi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: mitglied19210
16 Jan 2022 21:30 #634718
  • waterlike
  • waterlikes Avatar
  • Beiträge: 742
  • Dank erhalten: 257
  • waterlike am 16 Jan 2022 17:26
  • waterlikes Avatar
Fahrerfahrungen in Tiefsand und auf Fels ja, aber nicht auf Matsch...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Jan 2022 06:18 #634722
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 5245
  • Dank erhalten: 10366
  • picco am 17 Jan 2022 06:18
  • piccos Avatar
Hoi waterlike

Und wie stehts mit Fahrerfahrung mit Geländewagen/PickUp im Schnee?
Oder überhaupt Erfahrung im Schnee?

Wenn Du Dich da nicht wohl fühlst solltest Du fahren lassen.

Warum meinst Du Du wärst weniger frei wenn Du mit Driver oder Driverguide (ist nicht dasselbe) unterwegs bist?
Du bestimmst!
Ausser Du bist nicht fähig zu sagen was Du willst...dann hättest Du aber ein grundsätzliches Problem, nicht nur auf Reisen. ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, mitglied19210
17 Jan 2022 07:17 #634726
  • mitglied19210
  • mitglied19210s Avatar
  • Beiträge: 159
  • Dank erhalten: 336
  • mitglied19210 am 17 Jan 2022 07:17
  • mitglied19210s Avatar
picco schrieb:
Warum meinst Du Du wärst weniger frei wenn Du mit Driver oder Driverguide (ist nicht dasselbe) unterwegs bist?
Du bestimmst!

Ja, aber man sitzt da auf engstem Raum 2 Wochen lang mit einem (zumindest zunächst) Fremden im Auto. Wenn die Chemie nicht stimmt, ist das geeignet, den ganzen Urlaub zu versauen.

Uganda hat keine richtige Trockenzeit, aber schon Zeiten, in denen es statistisch mehr oder weniger regnet und insofern ist auch die geplante Reisezeit relevant. Tiggi hat es schon geschrieben: Teils ist es Lehm/Ton und das ist mit Wasser ist ein üble Kombi. Das ergibt dann keinen tiefen Matsch sondern "Schmierseife" mit weniger Grip als auf Eis. Nur ist es nicht so, dass die Driver/Guides da geheime Skills haben, die die Physik überlisten. Wenn es feucht ist, dann besonders langsam fahren und auch auf harmlos wirkenden Pisten (weil nicht matschig) mit Allrad, um schon mal die Kräfte zu verteilen, die an jedem Rad wirken. Wenn Du mit 20 km/h von der Piste rutscht, passiert nicht viel. Hilfe ist meist auch nicht weit.

Wenn man selbst keinen Zeitdruck hat, finde ich auch den Verkehr in Kampala lustig. Für 2-3 Stunden macht das Chaos durchaus Spaß. Ich finde Kampala ist eine art freundliches Chaos. Nairobi ist dagegen ein aggressives Chaos. Wir reisen doch, um Erlebnisse und Erinnerungen zu sammeln. Das ist auch ein Erlebnis.

Von meiner Seite wäre die Empfehlung: selbst fahren.

Grüße, Torsten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco, Logi
17 Jan 2022 10:22 #634743
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 5245
  • Dank erhalten: 10366
  • picco am 17 Jan 2022 06:18
  • piccos Avatar
Hoi zämä
mitglied19210 schrieb:
Ja, aber man sitzt da auf engstem Raum 2 Wochen lang mit einem (zumindest zunächst) Fremden im Auto. Wenn die Chemie nicht stimmt, ist das geeignet, den ganzen Urlaub zu versauen.
Ja, das Problem bleibt definitiv bestehen...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2