THEMA: totaler Lockdown
22 Jul 2021 14:52 #621572
  • Lugawe
  • Lugawes Avatar
  • Carpe Diem!
  • Beiträge: 139
  • Dank erhalten: 134
  • Lugawe am 22 Jul 2021 14:52
  • Lugawes Avatar
Wird aktuell immer noch ein negativer PCR für alle Ausreisenden ex EBB verlangt? Auch für Geimpfte? Schon mal was von positiven PCR-Tests bei Ausreisewilligen gehört? Was passiert eigentlich mit denen? Ich kenne inzwischen einige Uganda-Fans, die wegen dieser Risiken andere Länder bevorzugen. Das Ganze hat ja ein Geschmäckle und riecht nach "Kasse machen" ...
Bereiste Länder: Marokko, Algerien, Tunesien, Niger, Mali, Burkina Faso, Senegal, Gambia, Elfenbeinküste, Ghana, Ägypten, Äthiopien, Kenya, Uganda, Tanzania, Zambia, Zimbabwe, Botswana, Namibia, Südafrika, Lesotho, Eswatini, Mosambik, Seychelles, Mauritius, La Reunion, Syrien, Thailand, Russland, Brasilien, Argentinien
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Aug 2021 10:42 #623047
  • Lugawe
  • Lugawes Avatar
  • Carpe Diem!
  • Beiträge: 139
  • Dank erhalten: 134
  • Lugawe am 22 Jul 2021 14:52
  • Lugawes Avatar
Ist leider so wie befürchtet. Aus zuverlässiger Quelle habe ich soeben erfahren dass positiv-Geteste - egal ob geimpft, genesen - 2 Wochen im Land in Quarantäne müssen und nicht in den Entebbe Airport eingelassen werden. Wie gesagt - es geht um Ausreise! Jemanden den ich persönlich kenne und einen weiteren Touristen aus Deutschland (beide vollständig geimpft und mit negativem PCR eingereist) hat es erwischt. Bei Symptomen angeblich sogar Zwangseinweisung in eine Klinik. In Kenya ist es seit kurzem auch so, in TZ schon länger. Mit anderen Worten: Für kommerziellen Tourismus sind diese Länder bis auf weiteres tot - ganz unabhängig von Reisewarnungen des AA in Deutschland. Auf das Pokerspiel wird sich kein normaler Tourist und kaum ein Reiseveranstalter einlassen. man kann nur hoffen dass der Tourismus in solche Länder schnell auf Null geht und diese Vorschrift alsbald abgeschafft wird.
Bereiste Länder: Marokko, Algerien, Tunesien, Niger, Mali, Burkina Faso, Senegal, Gambia, Elfenbeinküste, Ghana, Ägypten, Äthiopien, Kenya, Uganda, Tanzania, Zambia, Zimbabwe, Botswana, Namibia, Südafrika, Lesotho, Eswatini, Mosambik, Seychelles, Mauritius, La Reunion, Syrien, Thailand, Russland, Brasilien, Argentinien
Letzte Änderung: 13 Aug 2021 10:49 von Lugawe.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lotusblume, picco, loser
13 Aug 2021 11:31 #623056
  • Nadine3112
  • Nadine3112s Avatar
  • Beiträge: 326
  • Dank erhalten: 644
  • Nadine3112 am 13 Aug 2021 11:31
  • Nadine3112s Avatar
Aber ist das nicht quasi in jedem Land so, bei dem man sich bei Ausreise testen lassen muss ...? Ich zumindest würde in der Pandemie prinzipiell gar nicht verreisen, wenn ich mir keine 2-wöchtige Quarantäne bei Ausreise erlauben dürfte.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Aug 2021 11:39 #623058
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 26680
  • Dank erhalten: 22864
  • travelNAMIBIA am 13 Aug 2021 11:39
  • travelNAMIBIAs Avatar
-
Vom 15. Dezember 2021 bis 9. Januar 2022 nur sporadisch im Forum unterwegs

Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis 15. Dezember 2021: (1) PCR-Test nicht älter als 7 Tage vom Abstrich bis Einreise für alle Reisenden, (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form") (3) Nachweis einer Versicherung zur Behandlung einer COVID19-Erkrankung, (4) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars; NICHT NÖTIG: Reiseplan mit vorgebuchten Unterkünften, zweites medizinisches Einreiseformular.
Am 15. November wurde Trusted Travel eingeführt (ab 16.01.2022 verpflichtend bei Einreise und bei Ausreise, sofern ein Test nötig ist)! Mehr Informationen: www.namibia-forum.ch...elSystem28102021.pdf bzw. www.namibia-forum.ch...eingefu%CC%88hrt.pdf
Letzte Änderung: 13 Aug 2021 11:39 von travelNAMIBIA.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Aug 2021 11:51 #623059
  • Lotusblume
  • Lotusblumes Avatar
  • Carpe diem
  • Beiträge: 1593
  • Dank erhalten: 2008
  • Lotusblume am 13 Aug 2021 11:51
  • Lotusblumes Avatar
Lugawe schrieb:
...
Wie gesagt - es geht um Ausreise! Jemanden den ich persönlich kenne und einen weiteren Touristen aus Deutschland (beide vollständig geimpft und mit negativem PCR eingereist) hat es erwischt. Bei Symptomen angeblich sogar Zwangseinweisung in eine Klinik. In Kenya ist es seit kurzem auch so, in TZ schon länger.
Mit anderen Worten: Für kommerziellen Tourismus sind diese Länder bis auf weiteres tot - ganz unabhängig von Reisewarnungen des AA in Deutschland.
...

Damit hat sich Kenia als Alternative zu Namibia in diesem Jahr auch erledigt. :S
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Aug 2021 13:04 #623062
  • Hans-Wolf
  • Hans-Wolfs Avatar
  • Beiträge: 121
  • Dank erhalten: 137
  • Hans-Wolf am 13 Aug 2021 13:04
  • Hans-Wolfs Avatar
Hallo Leute, wollt ihr euch ernsthaft das Recht erstreiten, mit nachgewiesener Corona-Erkrankung an Bord eines Flugzeuges gehen zu dürfen? Da fehlen mir ein wenig die Worte!

Das Risiko, während einer Reise zu erkranken oder einen Unfall zu erleiden und aus diesem Grunde nicht planmäßig nach Hause reisen zu können bzw. dürfen, besteht bei jeder Reise! Egal, ob nach Afrika oder sonstwohin! Und dass bei einer Corona-Erkrankung Quarantäne angeordnet wird, dürfte auch weltweit üblich sein, egal ob in Afrika oder sonstwo!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: M@rie, Lotusblume, Logi, Cosicosa, loser, Rockshandy, Nadine3112